Publikationen LehrendePublikationen Lehrende

Aktuelle Publikationen von Lehrenden

Schließen

Einspielung mit dem Ensemble Musica Fiorita unter Daniela Dolci erschienen.

Weihnachtsoratorium / Johann Sebastian Bach

Musica Fiorita
Daniela Dolci
PAN CLASSICS, [2018]

2 CDs (144 min) mit Beiheft (mit Vokaltexten in deutscher Sprache, 34 Seiten)

Texte des Beiheftes: Laura Herren, Daniela Dolci. "Recorded at Adullam Kapelle, Basel (Switzerland) in December 2017". Beiheft in deutscher und englischer Sprache.

Interpreten: Gunta Smirnova, soprano; Flavio Ferri-Benedetti, alto; Hans-Jörg Mammel, tenor (Evangelist); Raitis Grigalis, baritone; Musica Fiorita; Daniela Dolci, harpsichord & musical direction.

 

Ab sofort unter der Signatur CD 6763 ausleihbar
Bibliothek der Hochschule für Musik Freiburg

Schließen

Mit dem Flötenkonzert „Sull’essere angeli“ von Francesco Filidei überzeugt die CD die Académie Charles Cros.

Die CD mit dem Flötenkonzert „Sull’essere angeli“ von Francesco Filidei mit Mario Caroli als Solist hat den wichtigen Preis der französischen Kritik erhalten, den „Coup de cœur“ von der Académie Charles Cros.

In der Aufnahme wird Mario Caroli vom Philharmonischen Orchester von Monte-Carlo unter dem Dirigenten Pierre-André Valade begleitet.

In der Hochschulbibliothek ist die CD unter der Signatur CD 6583 ausleihbar
Bibliothek der Hochschule für Musik Freiburg

Weitere Informationen auf der
Webseite des Festivals Printemps des Arts de Monte-Carlo

Schließen

Neue CD-Einspielung mit Werken des baskischen Komponisten Ramon Lazkano durch Alfonso Gómez.

Piano works / Ramon Lazkano

Vienna : Kairos, [2019]. 1 CD (68:50) ; 12 cm + 1 Booklet (in deutsch und englisch).

Interpreten: Ramon Lazkano, Alfonso Gómez, Marta Zabaleta [Kl]. Bilbao Orkestra Sinfonikoa. Ernesto Martínez Izquierdo [Dir]

 

Ab sofort unter der Signatur CD 6733 ausleihbar
Bibliothek der Hochschule für Musik Freiburg

Schließen

Neu erschienener Sammelband mit Aufsätzen von unter anderen Prof. Dr. Felix Diergarten und Prof. Dr. Joseph Willimann.

1) Ich grolle, ich grolle nicht .. : zum Wechselverhältnis von Musikforschung und musikalischer Praxis / Felix Diergarten. - Seite 91 - 103

2) Magnificat-Intonation? Jupiter-Motiv? : Allusionen in der "Symphonie-Cantate" Lobgesang von Felix Mendelssohn Bartholdy / Joseph Willimann. - Seite 483 - 505

In:

Beredte Musik : Konversationen zum 80. Geburtstag von Wulf Arlt / Martin Kirnbauer (Hg.). Basel : Schwabe Verlag, [2019], 563 Seiten. ISBN 978-3-7965-3838-4 (Schola Cantorum Basiliensis Scripta (SCBS) ; 8)

Ab sofort unter der Signatur Sbb 4 Bere ausleihbar
Bibliothek der Hochschule für Musik Freiburg

Weitere Informationen auf der
Webseite des Verlags

Schließen

Neue CD-Einspielung mit Prof. Matthias Maierhofer

Alle Lande, jubelt Gott
CD mit geistlicher Musik für Chor und Orgel aus dem 20. und 21. Jahrhundert.
cantus et musica freiburg

Matthias Maierhofer, Orgel
Raimund Hug

Mit einer abwechslungsreichen und gelungenen Zusammenstellung geistlicher Vokalmusik des 20. und 21. Jahrhunderts beweist der ehemalige Freiburger Domkapellmeister Raimund Hug mit Cantus et Musica Freiburg eindrucksvoll, wie lebendig und gehaltvoll zeitgenössische Musik in der Kirche gelingen kann. Ein persönliches Plädoyer für den liturgischen Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Schließen

Neue Publikation von Prof. Dr. Felix Diergarten

Vom Kleinen zum Großen, »vom Menuett zur Symphonie« – das ist der Leitspruch, unter dem in diesem Lese- und Arbeitsbuch die wichtigsten Formen galanter, klassischer und romantischer Instrumentalmusik erklärt werden. Nach welchen Formprinzipien haben die Komponisten dieser Epochen ihre Werke entworfen? Was zeichnet die Sonatenformen aus? Welche Formen haben die Sätze des klassischen und romantischen Konzerts? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Buch in einem reichhaltigen historischen Kontext und gewährt so Einblicke in die kreative Werkstatt der Komponisten. Zahlreiche Aufgaben geben Anregungen zum weiterführenden Selbststudium. (Aus der Pressemeldung des Laaber Verlags)

Formenlehre.
Ein Lese- und Arbeitsbuch zur Instrumentalmusik
Von Felix Diergarten und Markus Neuwirth
278 Seiten mit 97 Notenbeispielen, Abbildungen und Tabellen. Kart. € 29,80
(Grundlagen der Musik 7)
ISBN 978–3–89007–830–4

Weitere Informationen

in der Bibliothek der Hochschule erhältlich unter der Signatur Sbo 25 Dier.

Schließen

Neue Publikation von Philipp Teriete

"From Leipzig to St. Louis. Einflüsse deutscher Musiktheorie und -pädagogik auf die Entstehung des Ragtime, Blues und Jazz." In: Beiträge zur Popularmusikforschung 44, Bielefeld: transcript, 2018, S. 121-146.

Schließen

Neue CD von Prof. Eric Le Sage

Trios for piano, clarinet & cello [CD] / Beethoven ; Eric Le Sage, piano ; Paul Meyer, clarinet ; Claudio Bohórquez, cello. - [Paris] : Alpha Classics / Outhere Music France, 2018 2018. - 1 CD ; 12 cm + 1 Booklet (15 Seiten). (Le salon de musique)

"Recorded on 28-29 July at the Auditorium Campra, Conservatoire Darius Milhaud d'Aix-en-Provence & Conservatoire à Rayonnement Régional de la Ville d'Aix-en-Provence (France)". - ℗ Association Internationale de Musique de Chambre (AIM') 2017

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6662

Schließen

Neue Publikation von Prof. Dr. Meinrad Walter

Meinrad Walter: Erfreue dich, Himmel, erfreue dich, Erde
40 Gotteslob-Lieder vorgestellt und erschlossen
Freiburg i. Br. 2018, Verlag Herder
208 Seiten, mit den Noten der kommentierten Lieder

Schließen

Neue Einspielung von Prof. Matthias Maierhofer

Matthias Maierhofer an der Silbermann-Orgel der Hofkirche Dresden

Booklet mit Texten von Prof. Dr. Christoph Wolff (zur Kunst der Fuge)
und Orgelbaumeister Kristian Wegscheider (zur Orgel)

Bachs vollendete Kunst der Fuge: Die frühere Version

„… Neuere Forschungen zu den Quellen und der Chronologie von Bachs Werken aus den beiden letzten Jahrzehnten seines Lebens haben gezeigt, dass die beiden Hauptquellen der Kunst der Fuge, der Autograph des Komponisten und die posthum gedruckte Ausgabe, nicht nur zwei deutlich unterschiedliche Versionen des Werkes sind, sondern auch aus verschiedenen Perioden stammen. Die frühere Version des autographen Manuskripts, eine Reinschrift, die etwa aus dem Jahre 1742 stammt, präsentiert ein fertiges Werk von 14 Sätzen. …“
Prof. Dr. Christoph Wolff, Harvard University (USA)

Ambiente-Audio ACD-2037

Seite empfehlen
Seite drucken
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg