facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche
Unterwegs |

Cendrillon

Salonoper in drei Bildern von Pauline Viardot-García
Cendrillon probiert den Schuh

Mitwirkende

Mingyu Ahn, Noémie Bousquet, Katharina Held, Lucille Bailly-Gourevitch, Sara De Franco, Johanna Bohnstengel, Lena Geiger, Raphael Lehnert, Pierre Arpin, Rahel Kramer, Verena Seyboldt, Debora Kapsner → Gesang (Studierende der Opernschule)
Hyunjung Kim → Klavier
Alexander Schulin → Inszenierung
Neil Beardmore → Musikalische Leitung
Emma-Louise Jordan → Choreographie
Fabian Lüdicke → Bühnenbild
Milagros Pia Del Pilar Salecker → Kostüme
Roberto Gionfriddo → Sprachcoaching, Bühnensprache
Linus Fischer → Regieassistenz, Produktionsleitung

Als Tochter des legendären Tenors Manuel Garcia blieb Pauline Viardot gar keine andere Wahl, als Opernsängerin zu werden. Doch schon während ihrer Gesangskarriere widmete sie sich auch einer anderen Leidenschaft: der Komposition. Cendrillon ist ein Spätwerk nach dem französischen Märchen von Charles Perrault. Die Kammeroper, entstanden aus dem Geist der Pariser Operette, wurde 1904 erstmals in einem Pariser Salon aufgeführt. In Freiburg singen Gesangsstudierende der Hochschule für Musik, die parallel einen kommentierten Liederabend vorbereiten, der sich den Liedkompositionen Pauline Viardots widmet.

Weitere Aufführung:14. Juli 2022

20 € / 24 €, 9 € ermäßigt
Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule
Imprint
Barrierefreiheit
Press