facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche
Zum Thema |

Heinrich Schütz und die Psalmen Davids

Symposium zum Konzert am 2. April 2022
Bild von David mit Leier

Mitwirkende

Es referieren Janina Klassen, Meinrad Walter, Johannes Menke, Hans Aerts und Moritz Heffter.

In diesem Symposium beleuchten die Referentinnen und Referenten unterschiedlichste Aspekte von Heinrich Schütz’ Werk »Psalmen Davids«. Es richtet sich an die Besucherinnen und Besucher des Konzerts am 2. April 2022, bei dem ausgewählte Psalmen aus dem Werk zur Aufführung kommt, und alle Interessierten.

Das Symposium endet um 13 Uhr.
 

Programm

Prof. Dr. Janina Klassen
Schönheit und Klarheit. Philipp Melanchthons Bibelrhetorik und Heinrich Schütz’ Psalmvertonungen

Prof. Dr. Meinrad Walter
Biblische Dramatik und musikalische Theologie. Was meint »in die Music übersetzet« bei Schütz?

Prof. Otfried Büsing
»Auf die Stimmung kommt es an …«. Überlegungen zur Aufführungspraxis frühbarocker Vokalmusik

Prof. Dr. Moritz Heffter
Satztechnische Aspekte in der Vielstimmigkeit am Beispiel von Schütz’ Psalmen Davids

Gesprächsrunde »Zion spricht«
Mit den vier oben genannten plus Prof. Dr. Johannes Menke, Prof. Hans Aerts, Prof. Frank Markowitsch.
Prof. Dr. Felix Diergarten → Moderation

Eintritt frei
Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule
Imprint
Press