ProgrammProgramm

Kongress des Freiburger Forschungs- und Lehrzentrums Musik

Zwischen Elfenbeinturm und Employability –
Wissenstransfer als Herausforderung musikbezogener Forschung

10. bis 12. April 2019, Hochschule für Musik Freiburg

 

Programm

Mittwoch, 10. April 2019


Ab 13 Uhr | Foyer

Anmeldung

 


14 Uhr | Kammermusiksaal

Eröffnung
Musikalische Eröffnung und Einführung ins Kongressthema

Blasmusikensemble der Hochschule für Musik Freiburg
Prof. Dr. Ludwig Holtmeier (Rektor, Hochschule für Musik Freiburg)
Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz (Vorsitzender des Hochschulrats, Hochschule für Musik Freiburg)
Prof. Dr. Claudia Spahn (Prorektorin Forschung und Internationales, Hochschule für Musik Freiburg)

 

Wissenstransfer als Herausforderung musikbezogener Forschung und Musizierpraxis

14:30 Uhr | Kammermusiksaal

Keynote Vortrag
Lost in Transfer – Wissenschaftskommunikation zwischen Zumutung und Zukunftssicherung

Dr. Andreas Archut, Bonn

 


15:15 Uhr

Foren

  • Forum 1 | Raum 101
    Musikwissenschaft und Aufführungspraxis

    Prof. Dr. Felix Diergarten (Musikwissenschaft/Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Dr. Konrad Küster (Musikwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
    Simon Albrecht (Student Chorleitung, Hochschule für Musik Freiburg)
 
  • Forum 2 | Raum 156
    Wissenstransfer aus der Perspektive der Instrumental- und Gesangspädagogik

    Prof. Dr. Andreas Doerne (Instrumental- und Gesangspädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Dr. Wolfgang Lessing (Instrumental- und Gesangspädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)
 
  • Forum 3 | Raum 105
    Praxis forschend verändern – Wie Elfenbeinturm und das Berufsfeld von entwickelnden Forschungsformaten profitieren

    Prof. Dr. Thade Buchborn (Musikpädagogik Lehramt, Hochschule für Musik Freiburg)

 


16:15 Uhr

Foren

  • Forum 4 | Raum 101
    Interdisziplinarität und Wissenstransfer in der Musikphysiologie/Musikermedizin

    Prof. Dr. Claudia Spahn (Leiterin des Freiburger Institut für Musikermedizin, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
    Prof. Dr. Bernhard Richter (Stimmphysiologie, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
    Dr. Manfred Nusseck (Musikphysiologie, Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik)
    Alessandra Riudalbas (Studierende, Hochschule für Musik Freiburg)
 
  • Forum 5 | Raum 156
    Wissenstransfer in Musiktheorie und Gehörbildung

    Prof. Konrad Georgi (Gehörbildung/Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Hans Aerts (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Christine Stolterfoth (Gehörbildung, Hochschule für Musik Freiburg)
    Jörg Scheele (Gehörbildung, Hochschule für Musik Freiburg)
    Moritz Heffter (Gehörbildung, Hochschule für Musik Freiburg)
    Herbert Schiffels (emeritierter Oberstudienrat Musik, Freiburg)
    Derek Remeš (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    David Erzberger (Gehörbildung, Hochschule für Musik Freiburg)

 


17:15 Uhr | Foyer

Kaffeepause

 


17:45 Uhr | Kammermusiksaal

Plenum
Wissenstransfer in der Musik – Bericht und Diskussion aus den Foren

Moderation: Prof. Dr. Joseph Willimann (Musikwissenschaft, Hochschule für Musik Freiburg)
Vertreter*innen aus den Foren 1 bis 5

 


19:15 Uhr

Ende Tagesprogramm

 


20 Uhr | Konzertsaal

Konzert
„Von der Freiheit des Musizierens – Intonieren, Interpretieren, Improvisieren“
Musikalische Darbietungen und Kurzvorträge mit Werken aus Barock, Klassik, Romantik und zeitgenössische Musik
Im zweiten Teil des Konzerts Improvisationen nach musikalischen Wünschen aus dem Publikum

Mitwirkende sind Studierende und Professor*innen der Hochschule für Musik Freiburg, unter anderen Gottfried von der Goltz, Hakon Stene, David Franke, Helmut Lörscher, Alexander Schulin, Neil Beardmore, Frank Markowitsch
Eintrittspreise: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Das detaillierte Programm finden Sie auf Seite 16 des Kongressprogramms.

 

 

 

Donnerstag, 11. April 2019


9:30 Uhr | Foyer

Musikalische Begrüßung

 

Kulturelle, künstlerische und wissenschaftliche Dimensionen von Musik

9:45 Uhr | Konzertsaal

Hauptvortrag
Die Rolle der Musik im kulturellen Gedächtnis

Prof. Dr. Dr. h. c. Jan Assmann

 


11 Uhr | Konzertsaal

Grußworte
Prof. Dr. Ludwig Holtmeier (Rektor, Hochschule für Musik Freiburg)
Theresia Bauer (Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg)
Prof. Dr. Neuhaus (Prorektor Forschung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Julia Lorenz/Dominika Breidenbach (AStA, Hochschule für Musik Freiburg)

 


11:30 Uhr | Konzertsaal

Performance Kunst und Wissenschaft

  • Introduktion
    Prof. Dr. Claudia Spahn (Prorektorin Forschung und Internationales, Hochschule für Musik Freiburg)
 
  • Franz Schubert: „Der Hirt auf dem Felsen“, 1828
    Isabel Weller (Sopran, Studentin Gesangsklasse Prof. Regina Kabis, Hochschule für Musik Freiburg)
    Kilian Herold (Klarinette, Professor für Klarinette, Hochschule für Musik Freiburg )
    Érik Le Sage (Klavier, Professor für Klavier, Hochschule für Musik Freiburg)
 
  • Spots der Wissenschaften auf Darbietung und Werk

    • Stimmphysiologische Analyse beim Singen
      Prof. Dr. Bernhard Richter (Stimmphysiologie, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
     
    • Harmonische Analyse
      Prof. Hans Aerts (Methodik Musiktheorie, Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik)
     
    • Bewegungsanalyse des Klarinettenspiels
      Dr. Manfred Nusseck (Musikphysiologie, Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik)
     
    • Textanalyse
      Prof. Dr. Joachim Grage (Literaturwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
     
    • Spielanalyse des Klavierparts
      Prof. Christoph Sischka (Klavier/Methodik, Hochschule für Musik Freiburg)

 


12 Uhr | Foyer

Mittagspause

 

Zwischen Elfenbeinturm und Employability – Wie sollen Musikerinnen und Musiker heute ausgebildet sein?

13 Uhr

Foren

  • Forum 1 | Raum 101
    Karriereplanung bei Sängerinnen und Sängern aus gesangspädagogischer und stimmphysiologischer Sicht

    Prof. Katharina Kutsch (Gesang/Methodik, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Dr. Bernhard Richter (Stimmphysiologie, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
    Prof. Alexander Schulin (Leiter Institut für Musiktheater, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 2 | Raum 156
    Vorbereitung auf das Berufsfeld: Ressourcen und Anforderungen als freiberufliche*r Musiker*in und Orchestermusiker*in

    Dr. Nico Hutter (Forschungsprojekt Gesundheit im Orchester, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
    Tudor Leancu (Violinist, Philharmonisches Orchester Freiburg)
    Annika Spegg (Studentin, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 3 | Raum 117
    Felder in der Musizierpädagogik erschließen: Studierende im Master Instrumental- und Gesangspädagogik stellen ihre Masterprojekte vor

    Prof. Dr. Andreas Doerne (Instrumental- und Gesangspädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Dr. Wolfgang Lessing (Instrumental- und Gesangspädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 4 | Rhythmiksaal
    Elementare Musikpädagogik – Entwicklung des Faches und Vernetzungen in die Musikkultur

    Prof. Camille Savage-Kroll (Elementare Musikpädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 5 | Raum 105
    Die Musik des 20./21. Jahrhunderts: Transfer von Wissen und Können im Curriculum an der Musikhochschule

    Prof. Otfried Büsing (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)

 


14:15 Uhr | Kammermusiksaal

Podiumsdiskussion
Musikerausbildung jenseits von U und E – was ist unverzichtbar?

Prof. Axel Kühn (Jazz/Rock/Pop/Medien, Hochschule für Musik Freiburg)
Dr. Dr. Michael Fischer (Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Klara Hayward (Hochschule für Musik Freiburg)
Philipp Teriete (Musiktheorie/Jazz, Hochschule für Musik Freiburg)
Clemens Thomas (Hochschule für Musik Freiburg)
Moderation: Prof. Konrad Georgi (Gehörbildung/Musiktheorie/Jazz, Hochschule für Musik Freiburg)

 


15:15 Uhr | Foyer

Kaffeepause

 

Kunst und Forschung – Forschung und Kunst

16 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag und Musik
Der forschende Künstler: Bedeutung und pianistische Umsetzung des Gesanglichkeitsideals in Chopins Barcarolle op. 60 – Spiel mit Cantilene

Prof. Dr. Hardy Rittner (Klavier, Hochschule für Musik Freiburg)

 


16:30 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Das Künstlerische im Pädagogischen

Prof. Dr. Wolfgang Lessing (Instrumental- und Gesangspädagogik, Hochschule für Musik Freiburg)

 


17 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag und Musik
Artistic Research – Konzepte und Einblicke

Prof. Håkon Stene (Schlagzeug, Hochschule für Musik Freiburg)

 


17:30 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Empirische Musiksoziologie: Ist es für das Hör-Erleben wichtig, was im Programmheft steht?

Dr. Timo Fischinger (Systematische Musikwissenschaft, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt)

 


18 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Das Potential von Musik für die Geschichtswissenschaft

Prof. Dr. Dietmar Neutatz (Neuere und Osteuropäische Geschichte, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 


ab 18:30 Uhr | Foyer

Abendliches Beisammensein

Gipsy Band der Hochschule für Musik Freiburg
Jazz Big Band der Hochschule für Musik Freiburg

 

 

 

Freitag, 12. April 2019


9 Uhr | Kammermusiksaal

Stimme aufwärmen
Ein-Stimm-ung in den Tag

Anna Immerz (KoMuF [Kooperative MusiklehrerInnenbildung Freiburg], Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])

 

Forschung, Kunst, Praxis – integriertes Lernen

9:30 Uhr | Kammermusiksaal

Keynote Vortrag
Wiederholung verhindert effektives Lernen

Prof. Dr. Wolfgang Schöllhorn, Mainz

 


10:30 Uhr

Foren

  • Forum 1 | Raum 115 (Medienraum)/Raum 123 (Digithek)
    Die Chance digitaler Medien für die Gehörbildung

    Prof. Konrad Georgi (Gehörbildung/Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Ralf Mattes (Hochschule für Musik Freiburg)
    Moritz Heffter (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Philipp Teriete (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Wolfgang Drescher (Gehörbildung, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 2 | Raum 105
    Lernstrategien für Pianisten unter Einsatz des Disklaviers

    Prof. Christoph Sischka (Klavier/Methodik, Hochschule für Musik Freiburg)
    Prof. Dr. Claudia Spahn (Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])
    Dr. Manfred Nusseck (Musikphysiologie, Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik)
    Friederike Wild (Promoventin, Freiburger Institut für Musikermedizin [Hochschule für Musik Freiburg und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg])

  • Forum 3 | Raum 101
    Kartimento – Zur Vermittlung von Instrumentalspiel und Musiktheorie

    Prof. Hans Aerts (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)
    Christian Nagel (Schulpraktisches Klavierspiel, Hochschule für Musik Freiburg)
    Frederik Kranemann (Musiktheorie, Hochschule für Musik Freiburg)

  • Forum 4 | Raum 117
    Zur Geschichte des Hörens. Ansätze, Quellen und Methoden in der historischen Musikwissenschaft

    Dr. Anne Holzmüller (Musikwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
    Johannes Bernet (Musikwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 


11:30 Uhr | Foyer

Kaffeepause

 


12 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Kasatschok und Menuett. Kulturtransfer in Russland im 18. Jahrhundert

Sonja Erhardt (Internationales Graduiertenkolleg 1956 Kulturtransfer und „kulturelle Identität“ – Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 


12:30 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Analyse von Gesellschaft im Kalten Krieg am Beispiel des Jazz

Dr. Michael Abeßer (Neuere und Osteuropäische Geschichte, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 


13 Uhr | Kammermusiksaal

Vortrag
Wie Bob Dylan singt – mit einem Exkurs zu Janis Joplin

Prof. Dr. Richard Klein (Musikwissenschaft, Hochschule für Musik Freiburg)

 


13:30 Uhr | Kammermusiksaal

Plenum
Gemeinsamer Abschluss mit Musik

 


14 Uhr

Kongressende

 

Seite empfehlen
Seite drucken
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg