facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

1. Preis für Gjergji Bejko

11jähriger FAB-Klavierstudent gewinnt bei internationalem Musikwettbewerb in Italien.


Der 11-jährige junge Pianist Gjergji Bejko (FAB, Klasse Prof. Christoph Sischka) hat beim internationalen Musikwettbewerb in Cortemilia (Italien) den 1. Preis in seiner Alterskategorie gewonnen.

Er erhielt 97 von 100 möglichen Punkten und erzielte damit auch das zweithöchste Ergebnis aller Pianisten bis zu 35 Jahren.
Im Preisträgerkonzert am vergangenen Sonntag spielte er aus seinem Programm die Paganini-Etüde Nr. 4 von Franz Liszt.

Der „International Music Competition – Premio Vittoria Caffa Righetti“ wurde bereits zum 21. Mal von der Stadt Cortemilia, der Region Piemont und der Provinz Cuneo ausgetragen.

Gjergji Noel Bejko ist mit 11 Jahren der jüngste (Vor-)Student der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (FAB) an der Hochschule für Musik Freiburg.

Mehr zum Thema
Webseite FAB

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule