facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Carl-Seemann-Preis für Nathanaël Carré

Flötenstudent (Klasse Prof. Renggli) vertritt Freiburg beim Hochschulwettbwerb 2012.

Am kommenden Montag, den 23. April, 20 Uhr bekommt Nathanaël Carré den diesjährigen Carl-Seemann-Preis der Gesellschaft zur Förderung der Musikhochschule e.V. verliehen. Im anschließenden Preisträgerkonzert spielt er, begleitet von Hansjacob Staemmler am Klavier, Werke unter anderem von Poulenc, Schumann und Prokofieff.

Nathanaël Carré erhielt seinen ersten Flötenunterricht mit neun Jahren, mit 15 Jahren bekam er sein Abschlussdiplom am Conservatoire de Lyon.

Der bereits mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Flötist studiert derzeit bei Prof. Renggli an der Hochschule für Musik Freiburg.

Als Träger des CARL-SEEMANN-PREISES wird Nathanaël Carré Freiburg beim bundesdeutschen Hochschulwettbwerb 2012 in Düsseldorf vertreten.

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule