facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Der Vetter aus Dingsda feiert im Theater Freiburg Premiere

Die1921 in Berlin uraufgeführte Operette bietet eine grandiose Parodie auf die Verwechslungskomödien und exotischen Anklänge vergangener Operetten. Nach »Schumann in Endenich« und »MONTEVERDI 20.13« führt diese Produktion die bewährte Zusammenarbeit des Instituts für Musiktheater mit dem Freiburger Theater weiter.

Die am 15. April 1921 am Berliner Theater am Nollendorfplatz uraufgeführte Operette »Der Vetter aus Dingsda« von Eduard Künneke ist eines der herausragenden und populärsten Werke der Berliner Operette der zwanziger Jahre. Sie erzählt die verrückte Geschichte der Julia de Weert, die seit sieben Jahren die Rückkehr ihrer Jugendliebe, des Vetters Roderich, aus dem fernen Batavia herbeisehnt. Vor dem Hintergrund dieser vollkommen entrückten Liebe verwundert es nicht, dass auch die übrigen Ereignisse einen eher unwahrscheinlichen Verlauf nehmen. Die Auflösung wird schließlich in einem pompösen, vor Witz und Ironie sprühenden Finale gelüftet und alle Liebespaare erscheinen glücklich vereint.

»Der Vetter aus Dingsda« ist nicht nur eine grandiose Parodie auf die Verwechslungskomödien und exotischen Anklänge vergangener Operetten, sondern bietet überdies ein faszinierendes musikalisches Spektrum aus Harmonien der Spätromantik und des frühen Jazz’, verbunden mit den neuen Tanzrhythmen der Salonmusik der 20er Jahre. In unserer Fassung (musikalisches Arrangement und Leitung: Adrian Goldner) spielt ein kleines Ensemble von Musikern der Musikhochschule auf, Studierende der Gesangsklassen gestalten zusammen mit bewährten Kräften des Freiburger Theaters die teilweise skurrilen Charaktere.

Nach »Schumann in Endenich« und »MONTEVERDI 20.13« markiert diese Produktion die Fortführung der bewährten Zusammenarbeit des Instituts für Musiktheater mit dem Freiburger Theater.

Aufführungstermine
Sonntag, 31.05.15 um 20.00 Uhr (PREMIERE)
Donnerstag, 04.06.15 um 20.00 Uhr
Donnerstag, 11.06.15 um 20.00 Uhr
Freitag, 12.06.15 um 20.00 Uhr
Sonntag, 14.06.15 um 20.00 Uhr
Sonntag, 21.06.15 um 20.00 Uhr
Sonntag, 19.07.15 um 20.00 Uhr

Tickets
Tickets erhalten Sie direkt beim Theater Freiburg
Tel. 0761 201-2853
Fax 0761 201-2898
theaterkasse(at)theater.freiburg(dot)de

Theaterkasse
Bertoldstraße 46
79098 Freiburg
Montag-Freitag: 10.00 -18.00 Uhr
Samstag: 10.00-13.00 Uhr
Online-Tickets

BZ-Kartenservice
Bertoldstraße 7
Tel. 0761 496-8888

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule