facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Deutschlandstipendien 2015/16 an der Hochschule für Musik vergeben

Deutschlandstipendien werden vergeben für nachgewiesene herausragende künstlerische, pädagogische oder wissenschaftliche Leistungen vor oder während des Studiums oder besondere Erfolge. Bei der Auswahl werden zudem außerschulisches oder außerfachliches Engagement sowie besondere persönliche und familiäre Umstände berücksichtigt. Der Auswahlausschuss für die Vergabe des Deutschlandstipendiums hat in seiner Sitzung am 14. Dezember 2015 folgende Studierende der Hochschule für ein Deutschlandstipendium im Jahr 2015/16 ausgewählt:

Von links oben im Uhrzeigersinn: Cristina Alvarado, Yuyoung Jin, Duc Anh Nguyen, Clemens K. Thomas, Tanja Spatz, Joss Reinicke

Cristina Alvarado wurde im Jahre 1988 in Caracas, Venezuela, geboren. Sie erlernte die Bratsche im Rahmen des El Sistema, wo sie im Simón Bolivar-Orchester jahrelang mitwirkte. Seit 2010 studiert sie bei Prof. Wolfram Christ. Ihren Bachelor-Studiengang schloss sie im vergangenen Sommer ab. Gegenwärtig studiert sie im Masterstudiengang. Während ihrer Zeit in Deutschland spielte sie u.a. bei der Jungen Deutschen Philharmonie, beim Saarländischen Staatsorchester und auch an der Stuttgarter Oper. Zudem ist sie Villa Musica-Stipendiatin.


Yuyoung Jin wurde 1988 in Südkorea geboren und schloss ihr Bachelorstudium an der EWHA Frauen Universität in Seoul ab. Seit 2013/14 WS studiert sie mit dem Hauptfach Schlagzeug bei Prof. Bernhard Wulff, Prof. Taijiro Miyazaki und Pascal Pons an der MHS Freiburg. Nach Abschluss des Masterstudiums im Sommer studiert sie ab dem aktuellen Wintersemester 2015/16 den Studiengang Konzertexamen/Meisterklasse.


Duc Anh Nguyen aus Vietnam studiert als Master-Student in der Klasse von Prof. Dr. Szász. Einen künstlerischen Schwerpunkt sieht er darin, unbekannte Musik zu entdecken und für das Publikum zugänglich zu machen. Großen Erfolg konnte er schon mit diesem Anliegen verbuchen - im Sommer 2014 erhielt er den höchsten Preis im  Alkan-Zimmerman Wettbewerb in Athen.


Clemens K. Thomas, 1992 in Karlsruhe geboren, studiert Komposition bei Prof. Cornelius Schwehr und Cembalo bei Prof. Dr. Hill. Seine zentralen Interessen gelten zum einen der kreativen Auseinandersetzung mit musikalischer Tradition, zum anderen der vokalen Musik, insbesondere dem Musiktheater. Thomas ist Gründungsmitglied des studentischen Kulturvereins zeug und quer e. V.


Tanja Spatz studiert Gehörbildung (MM) bei Prof. Motz, daneben Mathematik (wiss. Beifach) an der Universität Freiburg. Ihr Studium in Musiktheorie (MM) bei Prof. Dr. Holtmeier wurde 2015 abgeschlossen. Ausgehend von ihrem Schulmusik-Studium setzt sie sich mit praktisch orientierten Lehr-traditionen (wie dem Partimento-Spiel oder der relativen Solmisation) und deren Chancen in der heutigen Zeit auseinander. Neben dem Studium ist sie als Chorleiterin sowie durch verschiedene Projekte in engem Kontakt zur musikalischen „Basis“.


Joss Reinicke in Sonderburg/Dänemark 1993 geboren, studiert  Schulmusik (Hauptfach Klavier) und Musiktheorie (Prof. Dr. Ludwig Holtmeier) an der Hochschule für Musik Freiburg. Neben seinem Engagement im Hochschulrat und vormals Asta und Senat, ist er Vorsitzender des Kulturvereins "zeug und quer e.V." und Mitverantwortlicher des Projektes "MusiCasa".

Homepage Deutschlandstipendium

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule