facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

ECHO Klassik für Martin Schmeding

Martin Schmeding, Professor für Orgel an der Hochschule für Musik Freiburg, als »Instrumentalist des Jahres - Orgel« mit dem ECHO Klassik 2010 ausgezeichnet ...

Martin Schmeding, Professor für Orgel an der Hochschule für Musik Freiburg, wurde als »Instrumentalist des Jahres - Orgel« mit dem ECHO Klassik 2010 ausgezeichnet. Seine Einspielung der Goldberg-Variationen von J.S. Bach an der historischen Silbermann-Orgel der Dresdener Hofkirche beim Düsseldorfer Label Cybele erhält damit eine der weltweit bedeutendsten musikalischen Auszeichnungen.

Weitere Preisträger 2010 sind u.a. Tabea Zimmermann, Albrecht Mayer und Lang Lang. Die Deutsche Phono-Akademie verleiht die ECHO-Klassik-Preise am 17. Oktober 2010 in der Essener Philharmonie: Moderation Thomas Gottschalk, TV-Ausstrahlung am selben Abend um 22:00 Uhr im ZDF.

Schmeding_Martin.jpgMartin Schmeding studierte Kirchenmusik, Orgel, Cembalo, Musiktheorie und Dirigieren in Hannover, Düsseldorf und Amsterdam und war als Düsseldorfer Neanderkantor und Dresdener Kreuzorganist an zwei der bedeutendsten kirchenmusikalischen Stätten Deutschlands tätig, bevor er 2004 als Professor an die Hochschule für Musik Freiburg berufen wurde.

Moderation Thomas Gottschalk, TV-Ausstrahlung am selben Abend um 22

Martin Schmeding, Professor für Orgel an der Hochschule für Musik Freiburg, wurde als »Instrumentalist des Jahres - Orgel« mit dem ECHO Klassik 2010 ausgezeichnet. Seine Einspielung der Goldberg-Variationen von J.S. Bach an der historischen Silbermann-Orgel der Dresdener Hofkirche beim Düsseldorfer Label Cybele erhält damit eine der weltweit bedeutendsten musikalischen Auszeichnungen.

Weitere Preisträger 2010 sind u.a. Tabea Zimmermann, Albrecht Mayer und Lang Lang. Die Deutsche Phono-Akademie verleiht die ECHO-Klassik-Preise am 17. Oktober 2010 in der Essener Philharmonie: Moderation Thomas Gottschalk, TV-Ausstrahlung am selben Abend um 22:00 Uhr im ZDF.

Schmeding_Martin.jpgMartin Schmeding studierte Kirchenmusik, Orgel, Cembalo, Musiktheorie und Dirigieren in Hannover, Düsseldorf und Amsterdam und war als Düsseldorfer Neanderkantor und Dresdener Kreuzorganist an zwei der bedeutendsten kirchenmusikalischen Stätten Deutschlands tätig, bevor er 2004 als Professor an die Hochschule für Musik Freiburg berufen wurde.

Moderation Thomas Gottschalk, TV-Ausstrahlung am selben Abend um 22
Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule