facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

FAB-Studierende erfolgreich

Sechs 1. Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" für Freiburger Vorstudierende, Eduard Söring-Preis für Moe Dierstein und China-Konzertreise für das Klaviertrio mit Elias Falk und Konrad Fitzenberger

Foto: Moe Dierstein (privat)

Beim 56. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", der Anfang Juni in Halle an der Saale stattgefunden hat, erzielten FAB-Vorstudierenden ein hervorragendes Ergebnis. Mit 2870 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war dieser Bundeswettbewerb der größte, der jemals veranstaltet wurde. Mit sechs 1. Preisen und mehreren Sonderpreisen schnitten die FAB-Vorstudierenden hervorragend ab. Im Abschlusskonzert des Bundeswettbewerbs waren mit Moe Dierstein und dem Trio mit Elias Falk, Konrad Fitzenberger und Anton Betz (extern) gleich zwei Programmbeiträge aus Freiburg.

Moe Dierstein,

Violine, AG III, hat zusätzlich zu ihrem 1. Preis mit Höchstpunktzahl den mit 6.000 Euro dotierten Eduard Söring-Preis der Deutschen Stiftung Musikleben erhalten. Diese Auszeichnung ist die mit Abstand höchstdotierte, die von der Deutschen Stiftung Musikleben im Rahmen des Bundewettbewerbs einmalig vergeben wird. Der Preis wird jedes Jahr von Dr. Detlef Kohlhase in Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden der Deutschen Stiftung Musikleben und engagierten Förderer des Projekts „Jugend musiziert“ gestiftet. Die 14-jährige Moë Dierstein begeisterte die Jury vor allem mit der für ihr junges Alter beachtlichen musikalischen Reife. Link: www.deutsche-stiftung-musikleben.de/popup/popupStart.html

Das Trio

Elias Falk, Anton Betz (extern) und Konrad Fitzenberger, Klavier-Kammermusik, AG V, gewann zusätzlich zu seinem 1. Preis den Begegnungspreis des Chinese Youth Music Competition. Voraussichtlich im Oktober wird das Trio für 10 Tage nach China reisen und in Städten wie Shanghai und Peking auftreten und sich mit jungen chinesischen Musikerinnen und Musikern austauschen.

Carlotta Herzog und David Korotine

erhielten für die Höchstwertung als Gitarrenduo einen Ensemble-Sonderpreis in Höhe von 150 Euro pro Ensemblemitglied.

Die Sonderpreise sind einzusehen unter folgendem Link: www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/bundeswettbewerb/sonderpreise.html

Die Ergebnisse der FAB-Studierenden im Einzelnen:

 

Moe Dierstein, Violine Klasse Prof. S. Zgraggen (AG III, Wertung: Violine), 25 Punkte, 1. Preis und Eduard Söring-Preis
Sofie-Marie Starkloff, Violine Klasse Prof. S. Zgraggen (AG V, Wertung: Violine), 19 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen
Elias Falk, Viola Klasse Prof. W. Christ (AG V, Wertung: Klavier-Kammermusik), 24 Punkte, 1. Preis
Konrad Fitzenberger, Klavier Klasse Prof. E. Kolodin (AG V, Wertung: Klavier-Kammermusik), 24 Punkte, 1. Preis
Carlotta Herzog, Gitarre Klasse M. Kläger (AG V, Wertung: Zupf-Ensemble), 25 Punkte, 1. Preis
David Korotine, Gitarre Klasse B. Huang (AG V, Wertung: Zupf-Ensemble), 25 Punkte, 1. Preis
Bernhard Hauk,

Cembalo Klasse Prof. D. Franke/Prof. A. Dorwarth (AG VI, Wertung: Ensemble Alte Musik), 24 Punkte, 1. Preis

Die gesamten Ergebnisse des Bundeswettbewerbs sind einsehbar unter: www.jugend-musiziert.org/fileadmin/user_upload/_temp_/Bundeswettbewerb/BW56_Ergebnisliste_2019.p

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule