facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung

GFD/KOFADIS-Tagung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg unter Beteiligung des KoMuF-Teams

Ein Heimspiel war in diesem Jahr die GFD/KOFADIS-Tagung, die an der Pädagogischen Hochschule Freiburg vom 27. – 29. September stattfand. Unter dem Motto „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“ trafen sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Fachdidaktiken zum fächerübergreifenden Austausch. Das KoMuF-Team war dabei stark vertreten. Während Prof. Dr. Georg Brunner als Prorektor für Lehre und Studium an der PH Freiburg die Tagung miteröffnete, umrahmten Charlotte Rott-Fournier und Johannes Treß mit Studierenden der PH-Freiburg diese musikalisch. Im Rahmen von Symposien präsentierten die Projektmitarbeiterinnen und –mitarbeiter ihre jeweiligen Studien und Forschungsansätze. Dabei erörterte Anna Immerz gemeinsam mit  Dr. Manfred Nusseck und Franziska Trischler das Thema „Die Stimme als wichtiges Werkzeug im Lehrerberuf – Anforderungen, Ressourcen und Empfehlungen für die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften“. Moderiert von Prof. Dr. Thade Buchborn referierten Elisabeth Theisohn, Ute Konrad und Jonas Völker über ihre jeweiligen Design-based Research Studien und tauschten sich über Erfahrungen in der Musikpädagogik hinsichtlich des Tagungsthemas „Fachdidaktische Entwicklungsforschung“ aus. Ein weiteres Symposium hatte die „Förderung des musikalischen Selbstkonzepts im Musikunterricht“ zum Thema. Neben Daniel Fiedler waren hierbei außerdem Prof. Dr. Maria Spychiger und Helene Rieche vertreten. Außerdem präsentierte Charlotte Rott-Fournier ihr Poster „Die Einstellungen angehender Musiklehrkräfte zu Inklusion und multiprofessioneller Kooperation“.

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule