Freiburger Schlagzeugensemble gastiert in Mazedonien

Zwei Konzertprogramme im Opernhaus von Skopje

Das Schlagzeugensemble der Musikhochschule gastiert im April in Mazedonien.

Eine an deutschen Hochschulen einzigartige Zusammenarbeit mit mazedonischen Komponisten führte zu einer ehrenvollen Einladung des  Schlagzeugensembles der Hochschule für Musik Freiburg.

Es gastieren die Mitglieder Lukas Muehlhaus, Philipp Becker, Nagisa Shibata, Tomoko Deguchi, Yuyoung Jin unter der Leitung von Bernhard Wulff beim 36. Festival “Days of Macedonian Music” mit zwei Konzertprogrammen am 6. und 7. April im Opernhaus von Skopje. Neben Werken von Xenakis, Globokar, N.A. Huber, Wulff, Applebaum, Steve Reich, Bornhöft  und Sejournee gehören sechs Uraufführungen mazedonischer Komponisten zum Programm, von Andrej Koroliov, Aleksandar Pejovski, Michael Bakrnchev, Darija Andovska, Miroslav Spasov, Pande Shahov.

Ein Konzertprogramm ist ausschließlich Werken für Schlagzeug und Elektronik gewidmet.