facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Hochdotierter Preis für Freiburger Kirchenmusikstudenten

Sebastian Küchler-Blessing erhält den hochdotierten Arthur Waser Stiftung Luzern.

Sebastian Küchler-Blessing (Master Kirchenmusik, Orgelklasse Prof. Martin Schmeding) wurde mit einem der höchst dotierten Förderpreise für junge Musiker ausgezeichnet, dem Preis der Arthur Waser Stiftung Luzern. Der Preis umfasst neben einer Fördersumme von CHF 25.000 ein Konzert und eine CD-Produktion mit dem Luzerner Sinfonieorchester am Kultur- und Kongresszentrum Luzern.

Der Arthur Waser Preis, der im Jahr 2013 zum ersten Mal vergeben wurde, richtet sich an herausragend begabte junge Musiker aller Sparten. Sebastian Küchler-Blessing ist der erste Preisträger des Preises.

Bei der Auswahl wurde Originalität in Interpretation, instrumentale Exzellenz und eine starke künstlerische Persönlichkeit gleichsam gewichtet.

"Ich konnte Sebastian Küchler-Blessing mehrmals erleben und war höchst beeindruckt von seiner künstlerischen Ausstrahlung und seiner immensen Vorstellungskraft", betont Numa Bischof-Ullmann, Intendant des Luzerner Sinfonieorchesters. "Ich bin überzeugt, dass Sebastian Küchler-Blessing durch sein Talent die Orgel wieder vermehrt ins Zentrum des Konzertlebens zurückholen kann – ein Instrument, das heute leider zu Unrecht an den Rand gedrängt wird."

Sebastian Küchler-Blessing erhält nun ein Preisgeld von 25.000 CHF, zusätzlich einen Auftritt mit dem Luzerner Sinfonieorchester im KKL Luzern. Das Konzert wird live mitgeschnitten und als CD veröffentlicht - eine weitreichende Förderung also, die "türöffnend für die weitere Entwicklung" des Künstlers wirken soll, wie die Stiftung betont.

„Mit großer Überraschung und übergroßer Freude habe ich erfahren, dass ich als erster Musiker den Arthur Waser Preis erhalte", freut sich der junge Freiburger Kirchenmusik-Student Sebastian Küchler-Blessing. "Unverhofft und unvorhersehbar kommt die Nachricht. Die Freude ist nicht in Worte zu fassen. Ich bedanke mich bei Arthur Waser und Numa Bischof-Ullmann dafür, als Organist diesen Preis entgegennehmen zu dürfen."

Die Arthur Waser Stiftung
Die Arthur Waser Stiftung wurde 1999 im Rahmen der Nachfolgeregelung von Arthur Waser als gemeinnützige karitative Stiftung gegründet. Sie unterstützt soziale Projekte in der Dritten Welt, insbesondere in Afrika sowie Kunst und Kulturprojekte in der Zentralschweiz.
Stiftung und Luzerner Sinfonieorchester pflegen seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit. Verbindendes Element ist die Suche und nachhaltige Förderung von Talenten und die Weiterentwicklung des bestehenden Potentials.
Seit der Saison 2004/05 fördert die Stiftung das Luzerner Sinfonieorchester in seinem Aufbau zu einem der führenden Schweizer Sinfonieorchester.

Sebastian Küchler-Blessing
Sebastian Küchler-Blessing, 1987 in Fribourg/CH geboren, wurde als Jungstudent an der Musikhochschule Trossingen von Christoph Bossert (Orgel) und Edoardo Bellotti (historische Orgel und Improvisation) und an der Musikhochschule Karlsruhe von Sontraud Speidel (Klavier) unterrichtet. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik Freiburg Kirchenmusik bei Martin Schmeding und Musiktheorie bei Otfried Büsing.

Mehr zum Thema
Webseite Arthur-Waser-Stiftung

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule