facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Musiklehrer mit neuem Profil

Die Hochschule für Musik, die Pädagogische Hochschule und die Albert-Ludwigs-Universität erhalten zusammen zwei Millionen Euro, um in den kommenden fünf Jahren das Lehramtsstudium im Fach Musik neu auszurichten.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg fördert den gemeinsamen Antrag der drei Freiburger Hochschulen in der Förderlinie „Leuchttürme der Lehrerbildung ausbauen“ des Programms „Lehrerbildung in Baden-Württemberg“. Die Kooperation findet unter dem Dach des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) statt, das die Universität und die PH im vergangenen Jahr zusammen gegründet haben.

Ziel der Kooperation ist ein neues, professionsorientiertes Profil für die Ausbildung künftiger Lehrerinnen und Lehrer im Fach Musik. Aufbau und Inhalte der Bachelor- und Masterstudiengänge sollen Fachwissenschaft, künstlerisches Fach, Musikdidaktik und Bildungswissenschaft möglichst eng miteinander verbinden. Schlüsselthemen sind unter anderem Inklusion, Interkulturalität, populäre Musik sowie Musizieren, Improvisieren und Musik erfinden im Unterricht. Zudem beteiligt sich das Institut für Musikermedizin des Universitätsklinikums Freiburg daran, Lehrangebote zum Umgang mit der eigenen Stimme zu entwickeln. Darüber hinaus trägt das FACE-Praxiskolleg, in das insbesondere Schulen und die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung einbezogen sind, dazu bei, Theorie und Praxis in allen Phasen der Aus- und Weiterbildung von Musiklehrern noch stärker aufeinander abzustimmen.

Universität und PH waren damit in drei Förderlinien gemeinsam erfolgreich: Sie erhielten schon im vergangenen Jahr knapp sieben Millionen Euro in der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und 1,7 Millionen Euro vom MWK in der Förderlinie „Innovative Strukturen in der Lehrerbildung stärken“ des Programms „Lehrerbildung in Baden-Württemberg“. Damit hat der Standort Freiburg insgesamt die landesweit höchste Fördersumme eingeworben.


Weitere Informationen:

Pressemitteilung des MWK
Homepage Freiburg Advanced Center of Education

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule