facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Premiere: Hochschule für Musik erstmals auf dem Freiburger WISSENSCHAFTSMARKT vertreten

Die Hochschule für Musik Freiburg gastiert in diesem Jahr erstmals auf dem beliebten Freiburger WISSENSCHAFTSMARKT, der am 12. und 13. Juli, jeweils 10-18 Uhr rund um den Münsterplatz stattfinden wird.

Am Stand Nr. 22 in Campus 1, nur wenige Meter vom Hauptportal des Münsters entfernt, gibt es zahlreiche Präsentationen. Auch beim Programm auf der Bühne sowie in der Münstervorhalle wirken Studierende und Lehrende aus den unterschiedlichen Fachrichtungen mit. Mit ihrem Auftritt zeigt sich die Freiburger Musikhochschule bewusst von ihrer vielfältigen Seite.

PROGRAMMANGEBOT

1. Am Stand Nr. 22 (Campus 1)

Physical Computing
Klangminiaturen, von Studierenden komponiert, gespielt auf 8 Klangobjekten, bedient von 16 Servomonitoren und angesteuert von einem Computer - ein außergewöhnliches Klangerlebnis

Filmmusik
Probieren Sie die unterschiedliche Wirkung von Filmmusik auf die Aussage und Kraft eines Filmes aus.

25 x 2 Konzertkarten zu gewinnen
Weil selbst viele Freiburger nicht wissen, dass die Freiburger Musikhochschule eine der größten Konzertveranstalter in der Region ist, verlost die Hochschule am Stand 25 x 2 Eintrittskarten für ein Konzert im großen Konzertsaal. 

2. Auf der Bühne

Beatboxer Benny Ries und Trio "Dreifall" (Oboe, Klarinette und Fagott)
Bühne, Freitag, 13.00 -14.30 und Samstag 10.00-11.25 Uhr

Studierende der Musikhochschule sorgen für die hochwertige musikalische Umrahmung des Science Slams (Freitag, 13.00 -14.30) sowie der Wissenschafts-Matinee (Samstag, 10.00-11.25 Uhr) auf der Bühne des Wissenschaftsmarktes direkt neben dem Münster-Hauptportal.  
Das trio "Dreifall" besteht aus den aus Russland, Frankreich und Neuseeland stammenden Musikstudenten, die die berühmtesten Partien aus Mozarts „Zauberflöte“ sowie Tangostücke von Astor Piazzolla mit Oboe, Klarinette und Fagott interpretieren werden.

Prof. Dr. Bernhard Richter 
Bühne, Freitag 15-16 Uhr
Im Bühnenprogramm "Sprechstunde Medizin" spricht Prof. Richter, Leiter des Freiburger Instituts für Musikmedizin, über sein Fachgebiet "Stimme".

3. Portalvorhalle Münster

Präsentation neues Gotteslob
Freitag und Samstag, jeweils 14.00-14.30 Uhr

Am ersten Advent 2013 wird das neue Gesangsbuch GOTTESLOB mit einer Startauflage von über 4 Mio. Exemplaren erscheinen.
Prof. Dr. Meinrad Walter, stellvertretender Leiter des Instituts für Kirchenmusik, hat daran von Anfang an mitgewirkt.
Am Freitag und Samstag, jeweils 14.00-14.30 Uhr wird er in der Portalvorhalle des Münsters Einblick in diese vielfältige wissenschaftlich-kirchenmusikalische Gesangbucharbeit geben, begleitet durch gemeinsames Singen ausgewählter Lieder.
Auch können die Besucher Einblick in ein erstes Exemplar des neuen GOTTESLOB nehmen. Welcher Ort wäre hierfür geeigneter als die Portalvorhalle des Freiburger Münsters, in der bei den Sieben Freien Künsten auch die "Musica" vertreten ist, um die Besucher des Münsters zu begrüßen?

Mehr zum Thema:
Lageplan und Ausstellerverzeichnis Freiburger WISSENSCHAFTSMARKT (pdf)
Bühnenprogramm (Webseite Uni Freiburg)

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule