facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Schriften über Musik

Neues Lexikon mit Beiträgen von Hans Aerts, Prof. Dr. Felix Diergarten, Prof. Dr. Ludwig Holtmeier und Dr. Nathalie Meidhof.

Lexikon Schriften über Musik / herausgegeben von Hartmut Grimm und Melanie Wald-Fuhrmann. - Band 1. Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart / herausgegeben von Ullrich Scheideler und Felix Woerner. - Kassel : Bärenreiter ; Stuttgart : Metzler, [2017]. - XV, 550 Seiten : Diagramme, Notenbeispiele ; 23.5 cm x 15.5 cm, 0 g.
ISBN 978-3-476-02539-5

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sba 12 Lexi 1


Beschreibung des Bärenreiter-Verlags:

Dieses Lexikon ist ein Novum der Musikliteratur. Erstmals werden alle wichtigen Texte zur Musiktheorie und Musikästhetik in lexikalischer Form von internationalen Spezialisten beschrieben und dadurch für die Wissenschaft und Praxis leichter zugänglich gemacht.

In drei Bänden werden knapp 800 Schriften über Musik des europäischen, nordamerikanischen, arabischen, indischen und ostasiatischen Kulturbereichs erfasst.

Band 1
(BVK 2032) vereinigt gut 260 Artikel zu musiktheoretischen Schriften der europäisch-nordamerikanischen Musikliteratur. Er berücksichtigt sowohl das Schrifttum der griechischen und römischen Antike als auch des Mittelalters bis zur Gegenwart. Auf diese Weise werden Einblicke in die vielfältigen Diskurse gegeben, zum Beispiel über die Interpretation des antiken Tonsystems zwischen 1500 und 1600, über das Verhältnis von Kontrapunkt und Harmonik sowie über musikalische Formen im 18. und 19. Jahrhundert. Schließlich kommen auch neuere internationale Entwicklungen der Musiktheorie wie die Pitch-class-set-Analyse, die Tonfeldtheorie und die Neo-Riemannian-Theory zur Sprache.

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule