facebookYou Tubefeedfeedfeed
no english version available

OPUS – Schriftenserver der Hochschule

Auf dem Schriftenserver der Hochschule für Musik Freiburg finden Sie bibliografische Angaben und Dokumente der Hochschulmitglieder.

Studierende und Lehrende der Hochschule können in diesem Repositorium ihre Bibliografie und ihre Dokumente veröffentlichen.

Aktuelle Publikationen

Trios for piano, clarinet & cello

Neue CD von Prof. Eric Le Sage

Trios for piano, clarinet & cello [CD] / Beethoven ; Eric Le Sage, piano ; Paul Meyer, clarinet ; Claudio Bohórquez, cello. - [Paris] : Alpha Classics / Outhere Music France, 2018 2018. - 1 CD ; 12 cm + 1 Booklet (15 Seiten). (Le salon de musique)

"Recorded on 28-29 July at the Auditorium Campra, Conservatoire Darius Milhaud d'Aix-en-Provence & Conservatoire à Rayonnement Régional de la Ville d'Aix-en-Provence (France)". - ℗ Association Internationale de Musique de Chambre (AIM') 2017

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6662

Erfreue dich, Himmel, erfreue dich, Erde

Neue Publikation von Prof. Dr. Meinrad Walter

Meinrad Walter: Erfreue dich, Himmel, erfreue dich, Erde
40 Gotteslob-Lieder vorgestellt und erschlossen
Freiburg i. Br. 2018, Verlag Herder
208 Seiten, mit den Noten der kommentierten Lieder

DIE KUNST DER FUGE - Autograph-Version

Neue Einspielung von Prof. Matthias Maierhofer

Matthias Maierhofer an der Silbermann-Orgel der Hofkirche Dresden

Booklet mit Texten von Prof. Dr. Christoph Wolff (zur Kunst der Fuge)
und Orgelbaumeister Kristian Wegscheider (zur Orgel)

Bachs vollendete Kunst der Fuge: Die frühere Version

„… Neuere Forschungen zu den Quellen und der Chronologie von Bachs Werken aus den beiden letzten Jahrzehnten seines Lebens haben gezeigt, dass die beiden Hauptquellen der Kunst der Fuge, der Autograph des Komponisten und die posthum gedruckte Ausgabe, nicht nur zwei deutlich unterschiedliche Versionen des Werkes sind, sondern auch aus verschiedenen Perioden stammen. Die frühere Version des autographen Manuskripts, eine Reinschrift, die etwa aus dem Jahre 1742 stammt, präsentiert ein fertiges Werk von 14 Sätzen. …“
Prof. Dr. Christoph Wolff, Harvard University (USA)

Ambiente-Audio ACD-2037

Musik: Ein Streifzug durch 12 Jahrhunderte

Neue Publikation mit Beiträgen von Prof. Dr. Felix Diergarten

Musik : Ein Streifzug durch 12 Jahrhunderte / Tobias Bleek Herausgeber/in. - 1. Auflage. - Leipzig : Henschel Verlag Berlin in E.A. Seemann Henschel GmbH & Co. KG, 2018. - 416 Seiten : 150 farbige und s/w Abbildungen ; 17 cm x 24 cm.

ISBN 978-3-89487-933-4

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbm 2 Musi

Das Buch enthält 7 Beiträge von Prof. Dr. Felix Diergarten, die ebenfalls in unserem online-Katalog verzeichnet sind.

Despertar a la vida es sueño

Neue CD von Alfonso Gómez

Eine neue CD mit Werken von der Komponistin Zuriñe F. Gerenabarrena ist unter Mitwirkung von Alfonso Gómez, Vertretungsprofessor für Klavier an der Hochschule für Musik, erschienen. 

Ausleihbar in der Bibliothek unter der Signatur CD 6564.

Zum Profil von Alfonso Gómez

Image – Performance – Empowerment

Neue Publikation von Prof. Dr. Janina Klassen: Weibliche Stars in der populären Musik von Claire Waldoff bis Lady Gaga

Klassen, Janina; Stahrenberg, Carolin; Grotjahn, Rebecca; Grosch, Nils, 1966-; Schmitz, Frauke; Seedorf, Thomas, 1960-; Hörner, Fernand, 1974-; Holtsträter, Knut, 1972-; Bottà, Giacomo, 1974-; Schauberger, Sarah, 1985-; Kleinschnittger, Vanessa, 1984- Image - Performance - Empowerment : weibliche Stars in der populären Musik von Claire Waldoff bis Lady Gaga / Michael Fischer, Christofer Jost, Janina Klassen (Hrsg.) ; Carolin Stahrenberg, Rebecca Grotjahn, Nils Grosch, Frauke Schmitz-Gropengießer, Thomas Seedorf, Fernand Hörner, Knut Holtsträter, Giacomo Bottà, Sarah Schauberger, Vanessa Kleinschnittger. - Münster ; New York : Waxmann, 2018. - 213 Seiten : Illustrationen.

(Populäre Kultur und Musik ; Band 21)

Literaturangaben./BR/ISBN 978-3-8309-3814-9

Veni sancte spiritus [CD] / Ulrich Zeitler

Detmold : Musikproduktion Dabringhaus und Grimm, 2018 [2018]. - 1 CD (71:00) ; 12 cm + 1 Beiheft. (MDG Scene)

Recording: 14.-17.09.2017 Kath. Kirche, Buchs SG". - Interpreten u.a.: Ensemble 333, Raikan Eisenhut, violin ; Andreas Eisenhut, viola ; Bernhard Klas, clarinet ; Helmut Lörscher, piano ; Ulrich Zeitler, conductor

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6619

Scenes and fantasies

[CD] / Schumann ; Einav Yarden. - [Amersfoort] : Challenge Classics, 2018 [2018]. - 1 SACD (61:36)) ; 12 cm + 1 Beiheft (11 Seiten).

"Recorded at: Reitstadel Neumarkt, Germany, 24-27 September, 2017"

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6608

Music for two pianos [DVD]

Tomoko Ogasawara, Cirsian Petrescu

[Freiburg] : Selbstverlag Ogasawara, 2018 - 1 DVD + Beiheft

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: DVD 645

Kreuzungen [CD]

Vassos Nicolaou, Johannes Schöllhorn, Gérard Grisey, Dieter Mack.

Mainz : Wergo, 2018 [2018]. - 1 CD ; 12 cm + 1 Beiheft.

(Edition MusikFabrik ; 13) 

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6616

Les grands topoï du XIXe siècle et la musique de Franz Liszt

Franz Liszt's arrangement of Maria Pavlovna's Lied "Es hat geflammt" and large-scale structures in Liszt's Sonata in B Minor and Faust-Symphonie / Tibor Szász. - Ill., zahlr. Notenbeisp.

In: Les grands topoï du XIXe siècle et la musique de Franz Liszt / sous la direction de Marta Grabócz. - Paris : Hermann. - (2018), S.333-357
ISBN 978-2-7056-9354-1

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: Sbm 800 Liszt/Gran

Donatoni: "Abyss"

Neue Aufnahme mit Mario Caroli

Cologno Monzese: Stradivarius, 2017. - 1 CD (55:30)

Katarzyna Otczyk, Mezzosopran
Mario Caroli, Flöte
Orchestra di Padova e del Veneto 
Marco Angius, Dirigent 

In der Bibliothek der HfM Freiburg erhältlich unter der Signatur CD 6535

Musik, Bewegung und ... Formenlehre

Neue Publikation von Elisabeth Theisohn und Juliane Brandes

Brandes, Juliane; Theisohn, Elisabeth: Musik, Bewegung und .... Formenlehre? Werkstattbericht über ein interdisziplinäres Seminar. In: Praktische Musiktheorie. Hrsg. von Jörn Arnecke. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms Verlag 2017, S.171-191.

Das Lamm in Tigerklauen

Neue Publikation von Prof. Reiner Marquard zu Picander und dem Libretto der Matthäus-Passion

Je mehr Johann Sebastian Bach für seine Matthäus-Passion gerühmt wurde, desto heftiger wurde der Dichter des Librettos, Christian Friedrich Henrici alias Picander, für rhetorische und theologische Ungereimtheiten gescholten. Aber sollte Bach mit einem Dilettanten zusammengearbeitet haben? Die Analyse dieser Studie kommt zu einem anderen Ergebnis. Henrici war rhetorisch wie theologisch geschult. Leonhart Hütters Compendium Locorum Theologicorum (1610) war als Standardwerk über die theologischen Grundentscheidungen der Reformation ein katechetischer Alltagsgestalter einer damaligen Schülerbiographie. Es ist insbesondere die lutherische Orthodoxie, die das theologische Gerüst für die Matthäus-Passion liefert, aber auch die Theologie Martin Luthers selbst. Henricis Libretto ist von einer theologischen Qualität, die Bach eine verlässliche Grundlage für seine Passionsmusik gab. Henrici war sich seiner Verantwortung bewusst. In den Leipziger Gottesdiensten durfte kein Allotria zu Gehör gebracht werden. Der in der Bach-Forschung mitunter sehr umstrittene Henrici hat ganze Arbeit geleistet. Seine Dichtungen zur Matthäus-Passion können sich wahrlich hören lassen.

Reiner Marquard, Das Lamm in Tigerklauen. Christian Friedrich Henrici alias Picander und das Libretto der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach

174 S., Pb 15, x 22,4 cm, € 29,00 (D) | ISBN 978-3-7930-9896-6 | 2017

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbm 800 Bach/Marq.

Haydn - Mozart

Neue CD von Tomoko Ogasawara, Dozentin für Klavier.

Haydn - Mozart [CD] / Tomoko Ogasawara, piano. - Darmstadt : Coviello Classics, 2017 [2017]. - 1 CD (70:42) ; 12 cm + 1 Beiheft. - "Recording: SWR Studio Freiburg Schlossbergsaal, 2nd - 5th January 2017

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6436

Anamorphoses pour ensemble

Neue CD von Johannes Schöllhorn, Professor für Komposition.

Anamorphoses pour ensemble : huit mouvements d'apres L'art de la fugue de Bach [CD] / Johannes Schöllhorn ; Peter Rundel, direction. - Monaco : Printemps des Arts de Monte Carlo, 2016 [2016?]. - 1 CD + 1 Booklet (34 Seiten).
(Collection Printemps des Arts de Monte Carlo)
Enth.: Contrapunctus IV. Contrapunctus VI. Contrapunctus VIII. Contrapunctus IX. Contrapunctus X . Contrapunctus XI. Canon per augmentationem in contrario motu. Canon in Hypodiapason

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6434

„Katze Ivanka“

Die Kinderoper von Massimiliano Matesic, Dozent für Orchesterleitung, wird ab 18. November im Festspielhaus Baden-Baden aufgeführt.

Rot getigert, mit bernsteinfarbenen Augen, musikalisch begabt und ziemlich frech – Katze Ivanka ist der heimliche Star des Opernhauses. Dirigenten und Regisseure liegen ihr zu Füßen. Nachts lockt Ivanka die kleinen Mäuse aus ihren Löchern hervor und zusammen erobern sie das Opernhaus.

Die Oper nach einem Libretto von Vera Nemirova wird vom 18. bis 20. November im Festspielhaus Baden-Baden aufgeführt.

Weitere Informationen

"Die Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (FAB)"

Aufsatz von Prof. Christoph Sischka im Sammelband "Musikalische Hochbegabtenförderung in Deutschland"

"Die Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (FAB) ..." (S. 141-144) in:

Musikalische Hochbegabtenförderung in Deutschland : Dokumentation der Tagung Konzertiert fördern. Kontexte und Strukturen musikalischer Hochbegabtenförderung 11. - 12. Oktober 2013 / [herausgegeben von der Hochschulrektorenkonferenz]. - Bonn : HRK, Hochschulrektorenkonferenz, 2017. - 176 Seiten.
(Beiträge zur Hochschulpolitik  / hrsg. von der Hochschulrektorenkonferenz ; 1/2017)
Auf dem Cover: "HRK Hochschulkonferenz : die Stimme der Hochschulen". - Rückseite der Haupttitelseite: "Diese Publikation dokumentiert die Tagung "Konzertiert fördern. Kontexte und Strukturen musikalischer Hochbegabtenförderung im Oktober 2013 in Rostock". - Titelumschlag verdruckt: "Konzentriert".
ISBN 978-3-942600-59-0

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbh 22 Musi

Gotteslob

Katholisches Gebet- und Gesangbuch, herausgegeben u.a. von Honorarprofessor Dr. Meinrad Walter.

Das Gebet- und Gesangbuch Gotteslob : kirchenmusikalische Impulse ; kommentierte Einblicke , pastoralliturgische Perspektiven / Herausgegeben von Meinrad Walter,  Albert Josef Urban. - Trier : Deutsches Literarisches Institut, 2017 [2017]. - 260 Seiten.
ISBN 3-937796-20-8å

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbn 51 Gebe

Geminiani - The Art of Playing the Violin

Neue CD von Gottfried von der Goltz, Professor für Violine/Barockvioline.

The art of playing on the violin [CD] / Geminiani ; Gottfried von der Goltz. - Paris : apartemusic, 2017 2017. - 1 CD + 1 Beiheft (17 Seiten). - Aufnahme: "Recorded by Little Tribeca in Freiburg (Germany) in September 2015". - Beiheft in englischer, französischer und deutscher Sprache. - Interpreten: Gottfried von der Goltz (Violine) ; Annekatrin Beller (Violoncello) ; Torsten Johann (Cembalo) ; Thomas C. Boysen (Theorbe)

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6396


Beschreibung des Labels Aparte:

The violinist Gottfried von der Goltz and musicians from the Freiburger Barockorchester bring the scores of a fellow of Händel and Corelli’s to life: the composer, violinist, teacher and art dealer Francesco Geminiani. His Art of Playing on the Violin and his Sonatas with continuo are of a typical baroque manner and they reflect his own practice of the instrument. With Geminiani, virtuosity is not an end in itself but it serves a pure musical drama where lyrical flights respond to more delicate feelings.

Musiktheorie im 19. Jahrhundert

Neuer Sammelband mit Beiträgen von Prof. Dr. Felix Diergarten, Prof. Dr. Ludwig Holtmeier und Dr. Nathalie Meidhof.

Musiktheorie im 19. Jahrhundert : 11. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie in Bern 2011 / herausgegeben von Martin Skamletz,  Michael Lehner und Stephan Zirwes. - In erster Auflage. - Schliengen/Markgräflerland : Edition Argus, März 2017. - 361 Seiten : Notenbeispiele.
(Musikforschung der Hochschule der Künste Bern  / Hochschule der Künste Bern Urheber ; Band 7)
ISBN 978-3-931264-87-1

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbo 4 Musi


Zusammenfassung des Inhalts (Edition Argus):

Der 11. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie in Bern (2. bis 4. Dezember 2011) stand unter dem Motto »Musiktheorie im 19. Jahrhundert« und bezog sich damit thematisch auf den Profilschwerpunkt der gastgebenden Hochschule der Künste Bern, die einen wichtigen Teil ihrer Lehr- und Forschungsaktivitäten in die Auseinandersetzung mit Musik und Musiktheorie des 19. Jahrhunderts investiert.
In den Keynote-Lectures sowie in zahlreichen Vorträgen dokumentiert dieser Band aktuelle Forschungsansätze: Theoriebildung findet im 19. Jahrhundert nicht nur in den maßgeblichen Publikationen einflussreicher Theoretiker statt, sondern zu großen Teilen in »kleineren Diskursen«: in Zeitschriftenartikeln, pädagogischen Schriften, Manuskripten und Skizzen – und nicht zuletzt in impliziter Form im Unterricht selbst. Mit Hilfe dieser teils noch wenig erschlossenen oder umständlich zu rekonstruierenden Quellen lässt sich unser Blick auf die musikalische Theorie und Praxis des 19. Jahrhunderts beträchtlich erweitern. Es werden Rezeptionsstränge sichtbar, die bislang wenig oder nicht wahrgenommen wurden.
War ein Großteil der bisherigen Studien und Überblicksdarstellungen zur Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts der Idee eines historischen Hauptstranges verpflichtet, so werden im vorliegenden Band Nebenpfade und Vernetzungen sichtbar – eine Vielfalt an möglichen Ansatzpunkten, die zu weiterer Forschung einladen.

Schriften über Musik

Neues Lexikon mit Beiträgen von Hans Aerts, Prof. Dr. Felix Diergarten, Prof. Dr. Ludwig Holtmeier und Dr. Nathalie Meidhof.

Lexikon Schriften über Musik / herausgegeben von Hartmut Grimm und Melanie Wald-Fuhrmann. - Band 1. Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart / herausgegeben von Ullrich Scheideler und Felix Woerner. - Kassel : Bärenreiter ; Stuttgart : Metzler, [2017]. - XV, 550 Seiten : Diagramme, Notenbeispiele ; 23.5 cm x 15.5 cm, 0 g.
ISBN 978-3-476-02539-5

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sba 12 Lexi 1


Beschreibung des Bärenreiter-Verlags:

Dieses Lexikon ist ein Novum der Musikliteratur. Erstmals werden alle wichtigen Texte zur Musiktheorie und Musikästhetik in lexikalischer Form von internationalen Spezialisten beschrieben und dadurch für die Wissenschaft und Praxis leichter zugänglich gemacht.

In drei Bänden werden knapp 800 Schriften über Musik des europäischen, nordamerikanischen, arabischen, indischen und ostasiatischen Kulturbereichs erfasst.

Band 1
(BVK 2032) vereinigt gut 260 Artikel zu musiktheoretischen Schriften der europäisch-nordamerikanischen Musikliteratur. Er berücksichtigt sowohl das Schrifttum der griechischen und römischen Antike als auch des Mittelalters bis zur Gegenwart. Auf diese Weise werden Einblicke in die vielfältigen Diskurse gegeben, zum Beispiel über die Interpretation des antiken Tonsystems zwischen 1500 und 1600, über das Verhältnis von Kontrapunkt und Harmonik sowie über musikalische Formen im 18. und 19. Jahrhundert. Schließlich kommen auch neuere internationale Entwicklungen der Musiktheorie wie die Pitch-class-set-Analyse, die Tonfeldtheorie und die Neo-Riemannian-Theory zur Sprache.

Brass United - Pitch Black

Die erste CD des internationalen Blechbläserquintetts mit Prof. Wim Van Hasselt für Channel Classics Records.

Eine spannende Kombination aus virtuosen Werken vom Barock bis zum 20. Jahrhundert von Komponisten wie Pergolesi, Albéniz, Bartók, Berio, James MacMillan und Jacob TV mit einer Vielfalt an Klangfarben (Klavizimbel, Orgel, Boombox und Percussion).

Wim Van Hasselt und Alexandre Baty, Trompete
Jasper de Waal, Horn
Jörgen van Rijen, Posaune
Stéphane Labeyrie, Tuba

Die CD ist in der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6392.

Homepage Wim Van Hasselt

Asleep, street, pipes, tones : for bass clarinet, electric guitar and tape

2009 [CD] / Michael Pisaro. - [Oslo] : Hubro / Grappa Musikforlag, 2017 [2017].

1 CD ; 12 cm + 1 Beiheft. - Aufnahme: "Recorded at Uranienborg Menighetshus by Cato Langnes, and in the streets of Olso by Håkon Stene, June-September 2016". - Interpreten: Håkon Stene: Godin and Moog electric guitarre, bowed piano, field recordings. Kristine Tjøgersen: bass clarinet and contrabass clarinet

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur: CD 6611

Emilie Mayer - Piano Trios & Notturno

Neue CD des Trio Vivente mit Anne Katharina Schreiber, Dozentin für Violine.

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6388

Piano trios : opp. 13 & 16 [CD] / Emilie Mayer ; Trio Vivente. - Georgsmarienhütte : Cpo, 2017. - 1 CD (63:22) ; 12 cm + 1 Booklet (15 Seiten). - Aufnahme "Kammermusikstudio des SWR, Stuttgart, October 7-9, 2015". - Interpreten: Trio vivente: Jutta Ernst, piano. Anne Katharina Schreiber, violin. Kristin von der Goltz, violoncello

Homepage Trio Vivente

Kammermusik für Klarinette und Nonsense-Songs

Neue CD von Kilian Herold, Professor für Klarinette - mit Sarah Maria Sun und dem Ensemble More Nonsense.

Schon die Biografie des Komponisten Mátyás Seiber lässt verschiedene Lesarten und ganz unterschiedliche Perspektiven zu. Es ist gar nicht so leicht, ihn zu fassen: War er ein ungarischer Komponist aus der Budapester Schule des frühen 20. Jahrhunderts? Ein Unterhaltungsmusiker auf einem Ozeandampfer der 1920er Jahre? Der erste Jazzprofessor der Welt mit einem Lehrstuhl in Frankfurt am Main? Oder doch eher ein britischer Künstler, Chorleiter und Kompositionslehrer, international vernetzt und hochgeschätzt im London der Kriegs- und Nachkriegszeit?

Tatsächlich war Mátyás Seiber all das. Und seine Musik, gerade seine Kammermusik, zeugt davon, manchmal in wilden und witzigen Mischungen. Diese CD umfasst Werke, in denen Seiber die Klarinette und / oder die Singstimme in den Fokus rückt.

Kilian Herold und Sarah Maria Sun und Ensemble haben Seibers Kammermusik für Klarinette sowie Nonsense-Vertonungen von Edward Lear und Christian Morgenstern beim Label Cavi-Music auf CD eingespielt.

Mit Anton Hollich - Bassklarinette, Angela Bergmann - Fagott und Felix Borel, Violine sind auch drei weitere Dozenten der Freiburger Musikhochschule auf de CD vertreten.

Online-Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=m6rBNSsi9FI
https://www.youtube.com/watch?v=Ws9pG9uGwss&t=1s

More nonsense : clarinet chamber music and nonsense songs [CD] / by Mátyás Seiber ; Kilian Herold, clarinet ; Sarah Maria Sun, soprano. - Cologne : Avi-Service for music, 2017. - 1 CD (49:19) ; 12 cm + 1 Booklet (19 Seiten).
(Avi-music)
"Recording: I / II/ VII / XII 2015 Hans Rosbaud-Studio Baden-Baden Germany". - Interpreten: Kilian Herold (Klarinette) ; Sarah Maria Sun (Sopran) ; Felix Borel, Phillip Roy, Hwa-won Rimmer (Violine) ; Raphael Sachs (Viola) ;  Frank-Michael Gutmann (Violoncello) ; Carsten Linck (Gitarre)

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6389.

Körperorientierte Ansätze für Musiker

Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion heute um 19 Uhr im Kammermusiksaal.

Die Herausgeberin Prof. Dr. Claudia Spahn hat zusammen mit erfahrenen Mitautorinnen und Mitautoren das Buch „Körperorientierte Ansätze für Musiker - Methoden zur Leistung- und Gesundheitsförderung“ geschrieben, in dem sich Musikerinnen und Musiker über wichtige Körpermethoden wie Feldenkrais-Methode, Alexander-Technik, Ideokinese, Dispokinesis, Qigong, Entspannungsverfahren u.v.a.m. sowie über Sport und Tanz für Musiker informieren können und praktische Anregungen erhalten.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion, mit Grußworten von Rektor Dr. Rüdiger Nolte und Frau Susanne Ristea  (Redakteurin des Hogrefe-Verlags) wird das Buch der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf dem Podium diskutieren unter der Moderation von Dr. Gregor Herzfeld (Dramaturg des Freiburger Barockorchesters): Prof. Dr. Claudia Spahn (Herausgeberin und Autorin, Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin der Hochschule für Musik Freiburg), Dr. Wolfgang Steinmüller (Mitautor, praktischer Arzt in Freiburg mit Schwerpunkt Körpermethoden), Andrea Beck (Soloflötistin Philharmonie Baden-Baden, Deutsche Orchestervereinigung), Prof. Frank Markowitsch  (Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik Freiburg), Prof. Ulrich Messthaler (Professor für Gesang, Schola Cantorum Basel), Bernhard Renzikowski (Pianist, Korrepetition Gesang an der Hochschule für Musik Freiburg).

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Homepage Hogrefe Verlag

Neue DVD des Instituts für Musikermedizin

„Die Stimme: Einblicke in die physiologischen Vorgänge beim Singen und Sprechen“

Richter, Bernhard <1962->; Echternach, Matthias <1973->; Burdumy, Michael; Spahn, Claudia <1963->; Traser, Louisa
Die Stimme : Einblicke in die physiologischen Vorgänge beim Singen und Sprechen [Computerlesbares Material] / Bernhard Richter, Matthias Echternach, Louisa Traser, Michael Burdumy, Claudia Spahn. - Esslingen am Neckar : Helbling Verlag, 2017. - 1 DVD-ROM ; 12 cm.
ISBN 978-3-86227-258-7

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur DVD-ROM 9

Beethoven: Sonates pour violoncelle et piano - cello sonatas

Neue CD von Eric Le Sage, Professor für Klavier.

Sonates pour violoncelle et piano : cello sonatas [CD]
Beethoven
Francois Salque, violoncelle
Eric Le Sage, piano.
[Paris] : Sony Music Entertainment, 2017. - 1 CD ; 12 cm.
"Salle du Conservatoire de Liège (Belgique) en mars 2014"

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur CD 6369

Neue Publikation von Prof. Dr. Ludwig Holtmeier

Rameaus langer Schatten: Studien zur deutschen Musiktheorie des 18. Jahrhunderts.

Holtmeier, Ludwig:
Rameaus langer Schatten : Studien zur deutschen Musiktheorie des 18. Jahrhunderts.
Hildesheim: Olms, Georg, 2017
ISBN 978-3-487-15547-0

In der Bibliothek erhältlich unter der Signatur Sbo 4 Holt

Seite drucken