facebookYou Tubefeed
Mitarbeiter im Technischen Dienst (m/w/d)

An der Hochschule für Musik Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Mitarbeiters im Technischen Dienst (m/w/d)
(Beschäftigungsumfang 50 %)

als Krankheitsvertretung zunächst befristet bis zum 28.02.2021 zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt auf Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (bis Entgeltgruppe 5 TV-L). 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Reparatur, Wartungs-, Überwachungs- und Reinigungsarbeiten an Gebäude und Einrichtungen
  • Winter- und Verkehrssicherungsdienst
  • Postangelegenheiten (Postfächer, Aushangbretter und Plakatsäulen)
  • Botengänge, Hausschließung
  • Mithilfe bei Instrumententransporten und Podestaufbauten
  • Betreuung von Empfängen u.ä.
    Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf
  • Verständnis für (haus-) technische Anlagen
  • Handwerkliches Geschick und hohe Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit 
  • Gültige Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld. Die Hochschule für Musik Freiburg ist bestrebt, den Anteil von Frauen bei den Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 07.01.2020 in digitaler Form (in einer pdf-Datei) an den Kanzler der Hochschule für Musik Freiburg, bewerbungen@mh-freiburg.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen unser Technischer Leiter Hanspeter Brutschin (0761/31915-56) gerne zur Verfügung. (Weihnachtspause 21.12.2019 bis 01.01.2020)

Datenschutzhinweis: Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Rektorat schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Seite drucken