facebookYou Tubefeedfeedfeed
english version

 

An der Hochschule für Musik Freiburg ist folgende Stelle, die dem Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik (FZM) der Hochschule für Musik und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zugeordnet ist, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:
 

                           Professur für Musiktheorie BesGr. W3 (100%) 
                                mit Schwerpunkt Jazz/Pop/Arrangement
 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener künstlerischer, wissenschaftlicher und pädagogischer Qualifikation, die das Fach Musiktheorie in angemessener Breite vertritt. Der inhaltliche Schwerpunkt der Stelle liegt im Bereich Jazztheorie/Pop/Arrangement.
 

Zu den Aufgaben der Professur gehört die musiktheoretische Lehre in allen Studiengängen des Bachelor- und Masterbereichs, darunter die Lehre im Bachelor und Master Musiktheorie (Hauptfach). Die/Der Stelleninhaber*in soll insbesondere den Bereich Jazztheorie/Pop/Arrangement in Lehre und Forschung vorantreiben und neben der curricularen Weiterentwicklung diesbezügliche Forschungsprojekte unter dem Dach des FZM beantragen (Drittmittel) und umsetzen. Sie/Er soll sich außerdem aktiv an der curricularen Weiterentwicklung der künstlerischen Forschung insbesondere im Kontext des deutsch-französischen Graduiertenkollegs beteiligen und bei Vorliegen der formalen Voraussetzungen Promotionsprojekte betreuen.
 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium im Fach Musiktheorie und/oder Gehörbildung oder ein vergleichbarer Studienabschluss sowie der Nachweis einschlägiger pädagogischer Qualifikationen und Erfahrungen an einer Musikhochschule oder einer vergleichbaren Institution. Eine qualifizierte Ausbildung im Bereich Jazz und/oder eine ausgewiesene künstlerische Aktivität im Bereich Populärmusik/Jazz werden erwartet. Eine wissenschaftliche bzw. künstlerisch/wissenschaftliche Promotion in einer musikbezogenen Disziplin ist erwünscht. Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Rahmen der Selbstverwaltung der Hochschule wird vorausgesetzt.
 

Die Bewerbung soll ein Konzeptionsschreiben zum Thema Jazztheorie/Pop/Arrangement in der musiktheoretischen Forschung und/oder Lehre enthalten (max. 2 DIN A4-Seiten).
 

Die HfM Freiburg ist bestrebt, den Anteil der Frauen im künstlerischen und wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen und bittet daher Wissenschaftlerinnen sich zu bewerben. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Wir bitten um Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des künstlerischen-wissenschaftlichen Werdegangs, Nachweis der Lehr- und Unterrichtserfahrung, Kopien von Urkunden) digital zusammengefasst zu einer PDF-Datei. Wir bitten darum, von der Zusendung von Gutachten abzusehen.

 

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 17. Januar 2021 an folgende Adresse zu senden:

Rektor der Hochschule für Musik Freiburg
Prof. Dr. Ludwig Holtmeier
berufungen(at)mh-freiburg.de
 

Informationen über die Hochschule sind einsehbar unter www.mh-freiburg.de.

 

 


Datenschutzhinweis: Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Rektorat schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Seite drucken