Musikhochschule Freiburg

Nachrichten

Neuer Aufsatz von Nathalie Meidhof

Nathalie Meidhof hat einen neuen Beitrag über Harmoniekenntnis und Improvisation geschrieben.

Variation, "Harmoniekenntniss" und Improvisation : Beethovens Fünf Variationen über das englische Volkslied "Rule Britannia" für Klavier in D-Dur (WoO 79) / Nathalie Meidhof

In: Das flüchtige Werk : pianistische Improvisation der Beethoven-Zeit / herausgegeben von Michael Lehner, Nathalie Meidhof und Leonardo Miucci unter redaktioneller Mitarbeit von Daniel Allenbach. - 1. Auflage. - Schliengen - (2019), S.192-201

Signatur: Sbn 32 Fluech  (ausleihbar in der Bibliothek)

Neuheit in der Bibliothek: CD vom Deutschen Jugendkammerchor

In der Bibliothek gibt es eine neue CD des Deutschen Jugendkammerchors.

Beethoven für Chor = Beethoven for choir / Deutscher Jugendkammerchor ; Florian Benfer ; Nicolai Krügel, piano Leipzig : Edition Chrismon, [2019] ; Leinfelden-Echterdingen : Carus-Verlag, ℗ 2019

1 CD (57:55) ; 12 cm + 1 Beiheft ; Anmerkungen   "Recorded at the Tonstudio Tessmar, Hannover, 28-30 April 2019"

Enth.: Neue Liebe, neues Leben. Sehnsucht. Wonne der Wehmut. Ich liebe Dich. Hymne an die Nacht. Erlkönig. Kyrie. Bitten. Bußlied. Die Ehre Gottes aus der Natur. Das Göttliche. Wo die Unschuld Blumen streute. Marmotte. O care selve. Auld Lang Syne. Persischer Nachtgesang. Elegischer Gesang. Tränentrost. Opferlied.

Unter der Signatur CD 6863 demnächst ausleihbar in der Bibliothek.

Neue CD vom Klavierduo Eckerle in der Bibliothek

Das Klavierduo Eckerle hat eine weitere CD mit Werken vom Robert Schumann aufgenommen.

Gesamtwerk: Orchester- und Kammermusikwerke für Klavier zu vier Händen / Robert Schumann ; Vol. 5

Veröffentlichung: [S.l.] : Naxos, [2019] ("Aufgenommen im Konzerthaus Karlsruhe, August 2017 & August 2018 ; Weltersteinspielungen"). Beiheft deutsch, englisch und japanisch. Interpreten: Klavierduo Eckerle

Enthaltene Werke:

Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 ("Frühlings-Symphonie") / Robert Schumann ; Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen von Clara und Robert Schumann Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120 / Robert Schumann ; Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen von Robert Schumann

Die CD dazu hat die Signatur CD 6858.

Neues Buch und CD „Ludwig van Beethoven - Missa Solemnis“

Meinrad Walter, Hans-Joachim Hinrichsen, Jakob Johannes Koch haben ein Buch eine CD erstellt.

„Ludwig van Beethoven - Missa Solemnis“ / Meinrad Walter (Hg.), Hans-Joachim Hinrichsen, Jakob Johannes Koch

Stuttgart : Deutsche Bibelgesellschaft, 2019 ; Stuttgart : Carus-Verlag, 2019. 1. Auflage, 152 Seiten : Illustrationen + 1 CD

In der Bibliothek unter der Signatur Sbm 800Beethoven/Ludw erhältlich. Die CD dazu hat die Signatur CD 6857.

Neuer Beitrag von Felix Diergarten

Herr Diergarten hat einen neuen Beitrag über dissonante Kadenzbildungen in der "Ars Nova" verfasst.

Das etwas harte Schließen : dissonante Kadenzbildungen in der "Ars Nova" / Felix Diergarten

In: Schließen - Enden - Aufhören : Musikalische Schlussgestaltung als Problem in der Musikgeschichte / herausgegeben von Sascha Wegner und Florian Kraemer. - München - (2019), S.131 - 159

In der Bibliothek unter der Signatur Sbm 7Schlie erhältlich!

Beitrag von Frau Theison in neu erschienenem Buch

Elisabeth Theison hat einen neuen Beitrag über Körper und Bewegung als Konstituenten musiktheoretischen Denkens geschrieben.

Körper und Bewegung als Konstituenten musiktheoretischen Denkens : ein Plädoyer zur Dynamisierung musiktheoretischen Lernens in der Schule / Elisabeth Theison

erschienen in dem Buch:

Rhythmik - Musik und Bewegung : transdisziplinäre Perspektiven / Marianne Steffen-Wittek, Dorothea Weise, Dirk Zaiser (Hg.). Bielefeld : transcript, © 2019. 443 Seiten : Illustrationen, Notenbeispiele. (Schriftenreihe „Musik und Klangkultur“,  Band 29)

Unter der Signatur Sbh 33 Rhyt in der Bibliothek ausleihbar.

Duo überzeugt beim Europäischen Kammermusik Wettbewerb Karlsruhe

Ryo Yamanishi und Fiona Milla Jännti gewinnen den 2. Preis.

Das Duo Loisto, bestehend aus Ryo Yamanishi (Klavier, Klasse Mishory) und Fiona Milla Jännti (Violine, Klasse Hamann), hat beim "Europäischen Kammermusik Wettbewerb Karlsruhe" den 2. Preis erhalten. Die aus dem Wettbewerb hervorgehenden Sieger erhalten Auftritte vermittelt und Folgekonzerte gefördert.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolg beim Internationalen Klavierwettbewerb

Eine Studentin überzeugt beim Klavierwettbewerb „La Palma d'Oro“.

Frau Juyen Chai hat im Internationalen Klavierwettbewerb „La Palma d'Oro“ in San Benedetto del Tronto, Italien den 3. Preis gewonnen. Es beinhaltet Preisgeld und Konzerte in Italien. Sie absolvierte im Juli diesen Jahres das Solisten-Studium in der Klavierklasse Mishory.

Wir gratulieren!

1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb

Joanna Jaworowska behauptet sich beim Internationalen Gesangswettbewerb.

Die Mezzosopranistin Joanna Jaworowska aus der Klasse von Prof. Kabis ersang den 1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Giulio Perotti in Uckermünde.

Herzlichen Glückwunsch!

Internationale Tagung zur Aufführungsforschung

Felix Diergarten zu Gastvortrag in Shanghai eingeladen.

Vom 11. bis 13. November findet am Shanghai Conservatory eine internationale Konferenz zum Thema „Whether Musical Performance Needs Research ? – the Future of the Music Performance Theory“ statt. Prof. Dr. Felix Diergarten wurde eingeladen, im Rahmen dieser Tagung am 12. November einen Vortrag über das Wechselverhältnis von Musikforschung und musikalischer Praxis zu halten.

Erfolg für Jascha Von der Goltz

Student gewinnt den 2. Preis beim Internationalen Dirigierwettbewerb „Jeunesse Musicale“.

Herr Jascha Von der Goltz (Dirigierklasse für Orchester von Prof. Scott Sandmeier und Massimiliano Matesic) gewann letztes Wochenende den 2. Preis beim Internationalen Dirigierwettbewerb „Jeunesse Musicale“ und bekam drei Einladungen von Jury-Mitgliedern zu Gastdirigaten in Polen und Rumänien. Der Bachelorstudent konnte sich somit gegen fünfzig weitere eingeladene Bewerber durchsetzen.
Am Samstag fand anschließend das Finalkonzert mit dem „George Enescu“ Philharmonic Orchestra statt, bei welchem der Bachelorstudent den 2. und 3. Satz von Sibelius Violinkonzert mit dem Solisten Charlie Siem und den 1. Satz Tschaikowskis 5. Sinfonie dirigieren durfte.

Herzlichen Glückwunsch!

Symposium „Mastery oder Mystery“

Vom 7. bis 8. November 2019 wird ein Symposium veranstaltet.

In Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule und der Hochschule für Musik Freiburg findet vom 7. bis 8. November 2019 das Symposium „Mastery oder Mystery? Musikunterricht zwischen Lehrgang und offenem Konzept“ statt.

Weitere Informationen hier

Hochschule für Musik Freiburg auf Instagram: hfm.freiburg

Die Hochschule für Musik Freiburg nutzt ein weiteres soziales Netzwerk.

Endlich ist es soweit: Die Hochschule für Musik Freiburg ist jetzt auch auf Instagram.

Auf der Instagramseite hfm.freiburg werden Abonennten fortan über alles rund ums Hochschulleben informiert.

Also, nichts verpassen und jetzt den Account abonnieren!

3. Preis beim Orgelwettbewerb

Beim Internationalen Rheiberger Wettbewerb für Orgel ist Kumi Choi erfolgreich.

Kumi Choi, Studentin der Solistenklasse bei Prof. Matthias Maierhofer, wurde beim Internationalen Rheinberger Orgelwettbewerb in Vaduz mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Der hochdotierte Wettbewerb wurde in Gams, Bad Ragaz und in der Kathedrale Vaduz ausgetragen, ist dem Andenken an den wichtigen liechtensteiner Komponisten Joseph Gabriel Rheinberger gewidmet und der stilgerechten Interpretation und Pflege deutsch-romantischer Orgelmusik verpflichtet.
 

Erfolg für Silvia Ruffino

Eine Studentin kann sich über eine Soloflötestelle freuen.

Die Masterstudentin im Fach Querflöte Silvia Ruffino (Klasse Prof. Mario Caroli, Abschlussprüfung im Juli 2019) und Akademistin beim Ceska Philharmonie Orchester in Prag hat das Probespiel für eine Soloflötestelle bei der Jihočeská Filharmonie bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Neue CD vom Klavierduo Eckerle

Volker und Mariko Eckerle bringen ihre neue CD „Robert Schumann Vol. 5" auf den Markt.

Der 13. September 2019 ist nicht nur der Geburtstag von Clara Schumann, sondern auch das Erscheinungsdatum der neuen CD des Klavierduos Eckerle. Zwei Symphonien von Robert und Clara Schumann wurden von den beiden Pianisten aufgenommen. Volker Eckerle, Dozent für Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg, stellt in Kürze auch eine CD für die Bibliothek der Hochschule bereit.

Erfolgreich beim Wettbewerb für Orgelimprovisation

Der 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Orgelimprovisation geht an Cyril Julien (Klasse Prof. David Franke).

Cyril Julien, Student im Studiengang Master Orgelimprovisation in der Klasse von Prof. David Franke, hat im Juli 2019 den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Orgelimprovisation Schwäbisch Gmünd gewonnen.

Der Internationale Wettbewerb für Orgelimprovisation Schwäbisch Gmünd ist deutschlandweit der einzige ständige Wettbewerb für dieses Fach. Seit 1989 hat er im zweijährigen Turnus einen festen Platz im Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd. Seit dem Jahr 2013 verleiht das Festival den 1. Preis als „Hubert-Beck-Preis“ in memoriam KMD Hubert Beck (1935 – 2011), Initiator und langjähriger Mentor des Wettbewerbs.

Wir gratulieren!

Studierende darf sich über Stipendium freuen

»Methodist Pastor Child Overseas Scholarship 2019« geht an Hee Yeon Kang.

Hee Yeon Kang, Master Orgel Studentin bei Vincent Dubois und Prof. Matthias Maierhofer, erhält das von der Methodistischen Kirche Koreas ausgelobte »Methodist Pastor Child Overseas Scholarship 2019«.

Herzlichen Glückwunsch!

Mario Notaristefano setzt sich durch

Lehrender hat einen Zeitvertrag als stellvertretender Soloflötist beim Staatsorchester Braunschweig bekommen.

Mario Notaristefano, ehemaliger Master Student im Fach Querflöte (Klasse Prof. Mario Caroli) und Lehrbeauftragter für Methodik an der Hochschule für Musik Freiburg, wird bald im Staatsorchester Braunschweig zu hören sein. Er konnte sich gegen seine Mitbewerber behaupten und hat kürzlich einen begehrten Zeitvertrag als stellvertretender Soloflötist unterschrieben.

Wir gratulieren!

Yi-Ming Chu

Tubist gewinnt zweiten Preis.

Der Tubist Yi-ming Chu (Klasse Prof. Thomas Brunmayr) hat den zweiten Preis beim 5. internationalen Jinbao Tuba-Wettbewerb gewonnen.

Zweiter Preis für Ryo Yamanishi

Pianist gewinnt beim „4th Icom Award 2019“

Herr Ryo Yamanishi (Klavierklasse von Prof. Gilead Mishory) gewann beim Internationalen Klavierwettbewerb „4th Icom  Award 2019“ in Hamburg den zweiten Preis.

 

Wir gratulieren!

 

Erfolg für Korbinian Krol

Der Kirchenmusiker aus der Gesangsklasse von Prof. Torsten Meyer wurde in den World Youth Choir aufgenommen.

Korbinian Krol (Klasse Prof. Torsten Meyer) wurde als einer von vier deutschen Nachwuchssänger*innen von einer internationalen Jury als Tenor ausgewählt und wird 2019 Mitglied des World Youth Choirs. Bei Konzerten auf verschiedenen Festivals in Südfrankreich und bei der World Choral Expo in Lissabon wird der Chor aus 60 Sänger*innen zu hören sein.
Weitere Informationen auf der Webseite des World Youth Choirs.

Wir gratulieren!

Mehrfacher Erfolg für Kumi Choi beim Internationalen Orgelwettbewerb St. Albans

Organistin gewinnt den 1. Preis und weitere Auszeichnungen sowie einen Agenturvertrag und eine CD-Produktion.

Foto: Kumi Choi

Kumi Choi, Studierende im Studiengang Konzertexamen/Meisterklasse Orgel bei Prof. Matthias Maierhofer, wurde beim 30. Internationalen Orgelwettbewerb St. Albans in Großbritannien mit dem 1. Preis, dem Bachpreis und dem Douglas May Award für die beste künstlerische Leistung durch alle Runden ausgezeichnet. Kumi Choi erhält neben dem Preisgeld zahlreiche Konzertengagements auf der ganzen Welt, einen exklusiven Agenturvertrag für die USA sowie eine CD-Produktion bei Priory Records.

Der St. Albans-Orgelwettbewerb gehört seit 60 Jahren weltweit zu den wichtigsten und anerkanntesten Wettbewerben des Fachgebietes Orgel.

Frau Choi ist die erste asiatische Hauptpreisträgerin bei diesem Wettbewerb überhaupt und seit 1985 die erste Frau, der der 1. Preis zuerkannt wurde. 

Weitere Informationen auf der Webseite des Orgelwettbewerbs St. Albans (externer Link).

Wir gratulieren!

Erfolg für die Chorleiterin Friederike Scheunchen

Die Studentin aus der Klasse von Prof. Frank Markowitsch wird Akademistin beim SWR Vokalensemble.

Die Masterstudentin Friederike Scheunchen (Chorleitung bei Prof. Frank Markowitsch) wird ab September Dirigierakademistin beim SWR Vokalensemble in Stuttgart.

Außerdem wurde sie bei der Dirigierakademie des Taschenopernfestivals in Salzburg (Leitung: Peter Rundel) angenommen und ferner ab dem Wintersemester 2019/20 interimsweise die Leitung der Evangelischen Studierendenkantorei in Freiburg übernehmen.

Wir gratulieren!

FAB-Studierende erfolgreich

Sechs 1. Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" für Freiburger Vorstudierende, Eduard Söring-Preis für Moe Dierstein und China-Konzertreise für das Klaviertrio mit Elias Falk und Konrad Fitzenberger

Foto: Moe Dierstein (privat)

Beim 56. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", der Anfang Juni in Halle an der Saale stattgefunden hat, erzielten FAB-Vorstudierenden ein hervorragendes Ergebnis. Mit 2870 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war dieser Bundeswettbewerb der größte, der jemals veranstaltet wurde. Mit sechs 1. Preisen und mehreren Sonderpreisen schnitten die FAB-Vorstudierenden hervorragend ab. Im Abschlusskonzert des Bundeswettbewerbs waren mit Moe Dierstein und dem Trio mit Elias Falk, Konrad Fitzenberger und Anton Betz (extern) gleich zwei Programmbeiträge aus Freiburg.

Moe Dierstein, Violine, AG III, hat zusätzlich zu ihrem 1. Preis mit Höchstpunktzahl den mit 6.000 Euro dotierten Eduard Söring-Preis der Deutschen Stiftung Musikleben erhalten. Diese Auszeichnung ist die mit Abstand höchstdotierte, die von der Deutschen Stiftung Musikleben im Rahmen des Bundewettbewerbs einmalig vergeben wird. Der Preis wird jedes Jahr von Dr. Detlef Kohlhase in Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden der Deutschen Stiftung Musikleben und engagierten Förderer des Projekts „Jugend musiziert“ gestiftet. Die 14-jährige Moë Dierstein begeisterte die Jury vor allem mit der für ihr junges Alter beachtlichen musikalischen Reife. Link: www.deutsche-stiftung-musikleben.de/popup/popupStart.html

Das Trio Elias Falk, Anton Betz (extern) und Konrad Fitzenberger, Klavier-Kammermusik, AG V, gewann zusätzlich zu seinem 1. Preis den Begegnungspreis des Chinese Youth Music Competition. Voraussichtlich im Oktober wird das Trio für 10 Tage nach China reisen und in Städten wie Shanghai und Peking auftreten und sich mit jungen chinesischen Musikerinnen und Musikern austauschen.

Carlotta Herzog und David Korotine erhielten für die Höchstwertung als Gitarrenduo einen Ensemble-Sonderpreis in Höhe von 150 Euro pro Ensemblemitglied.

Die Sonderpreise sind einzusehen unter folgendem Link: www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/bundeswettbewerb/sonderpreise.html

Die Ergebnisse der FAB-Studierenden im Einzelnen:

Moe Dierstein, Violine Klasse Prof. S. Zgraggen (AG III, Wertung: Violine), 25 Punkte, 1. Preis und Eduard Söring-Preis
Sofie-Marie Starkloff, Violine Klasse Prof. S. Zgraggen (AG V, Wertung: Violine), 19 Punkte, mit sehr gutem Erfolg teilgenommen
Elias Falk, Viola Klasse Prof. W. Christ (AG V, Wertung: Klavier-Kammermusik), 24 Punkte, 1. Preis
Konrad Fitzenberger, Klavier Klasse Prof. E. Kolodin (AG V, Wertung: Klavier-Kammermusik), 24 Punkte, 1. Preis
Carlotta Herzog, Gitarre Klasse M. Kläger (AG V, Wertung: Zupf-Ensemble), 25 Punkte, 1. Preis
David Korotine, Gitarre Klasse B. Huang (AG V, Wertung: Zupf-Ensemble), 25 Punkte, 1. Preis
Bernhard Hauk, Cembalo Klasse Prof. D. Franke/Prof. A. Dorwarth (AG VI, Wertung: Ensemble Alte Musik), 24 Punkte, 1. Preis

Die gesamten Ergebnisse des Bundeswettbewerbs sind einsehbar unter: www.jugend-musiziert.org/fileadmin/user_upload/_temp_/Bundeswettbewerb/BW56_Ergebnisliste_2019.p

Erfolg für Auguste und Ieva Petkūnaitė

Erster Preis beim Schubert-Wettbewerb für Klavierduos in Tschechien

Foto: privat

Die Zwillingsschwestern Auguste und Ieva Petkūnaitė (Klasse Prof. Christoph Sischka) konnten beim XXI. Internationalen Schubert Wettbewerb für Klavierduos in der Kategorie bis 21 Jahre den 1. Preis erringen. Ein zweiter Preis wurde in dieser Kategorie nicht vergeben. Der renommierte Wettbewerb in der Nähe der Geburtsorte der Eltern von Franz Schubert wurde bereits zum 21. Mal ausgetragen und zieht alle zwei Jahre Klavierduos aus aller Welt nach Jeseník/Tschechien, darunter auch Preisträger anderer Klavierduo-Wettbewerbe (ARD, Białystok).

Herzlichen Glückwunsch!

Link zum Wettbewerb (extern): www.franzschubert.cz/en/news/detail/results-of-the-xxi.-international-schubert-competitions-for-piano-duos-16.html

Zwei Beiträge von Prof. Felix Diergarten in "The Cambridge Haydn Encyclopedia" erschienen

Eine neue Perspektive auf Joseph Haydn und die vielen kulturellen Kontexte seines Wirkens aufzutun ist das erklärte Ziel der neu erschienenen "Cambridge Haydn Encyclopedia". Felix Diergarten, Professor für Musiktheorie und Musikwissenschaften an der Freiburger Musikhochschule, ist mit den zwei Texten "Compositional process" und "Counterpoint" an dem Buch beteiligt. Es steht ab sofort in der Bibliothek unter der Signatur Sbm 800 Haydn/Hayd zur Ausleihe bereit.

Enthält die Beiträge :
Compositional process / Felix Diergarten. - (2019), S. 67-70
Counterpoint / Felix Diergarten. - (2019), S. 74-77

In der Bibliothek ausleibar unter der Signatur Sbm 800 Haydn/Hayd

The Cambridge Haydn encyclopedia / edited by Caryl Clark (University of Toronto) ; Sarah Day-O'Connell (Skidmore College)
Cambridge : Cambridge University Press, 2019
xxxvii, 486 Seiten : Illustrationen, Notenbeispiele
First published
Includes bibliographical references and index
ISBN 9781107129016

Erfolg für Lukas Mühlhaus

Der Schlagzeuger aus der Klasse von Prof. Håkon Stene hat eine feste Stelle als Solo-Schlagzeuger gewonnen.

Lukas Mühlhaus (Klasse Prof. Stene) hat eine feste Stelle als Solo-Schlagzeuger bei der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin gewonnen. Er wird sein Probejahr im September 2019 antreten.

Wir gratulieren!

Erfolg für Mijin Jeon und Jayeon Kim

Die zwei Querflötistinnen haben ein Probespiel in Südkorea gewonnen.

Die Masterstudentin Mijin Jeon und die Bachelorstudentin Jayeon Kim im Fach Querflöte (Klasse Prof. Dr. Mario Caroli) haben das Probespiel für das Solasian Youth Orchestra (Südkorea) gewonnen.

Wir gratulieren!

 

Robert Neumann wird mit dem ZMF Preis 2019 ausgezeichnet

Der 18-jährige Bachelorstudent in der Klavierklasse von Prof. Elza Kolodin erhält den ZMF Preis 2019 und wird bei der Preisträger Matinee des Zelt-Musik-Festivals am 28.7. zu hören sein.

Robert Neumann ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und mit dem International Classical Music Discovery Award ausgezeichnet. Am 21. und 28. Juli wird er im Rahmen des Zelt-Musik-Festivals in Freiburg auftreten. Seit September 2018 wird er auch in der Reihe "SWR New Talent" präsentiert und drei Jahre lang mit Konzerten, Studioproduktionen und medialer Präsenz in Sendungen gefördert. Alleine während des vergangenen Sommersemesters ist Robert Neumann in Baden-Baden, Schloss Schwetzingen, Konzerthaus Dortmund, Herkules Saal in München in Récitals und mit Orchestern aufgetreten und hat die Freiburger Musikhochschule im Rahmen des Rising Stars Festivals 2019 in Karlsruhe mit dem Klavierkonzert von Pjotr Iljitsch Tschaikowski repräsentiert.

Wir gratulieren!