70 Jahre Hochschule für Musik Freiburg

Am 9.5. feierte die Musikhochschule ihr 70-jähriges Jubiläum mit einem Festakt und einer großen Abend-Gala. 

Die Hochschule präsentierte sich dabei in ihrer gesamten künstlerischen Breite.

Ministerin Theresia Bauer zeigte sich in ihrer Rede beeindruckt von der künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeit der Hochschule und stellte vor allem die gelungenen Reformaktivitäten heraus, die die Hochschule in den vergangenen Jahren in Angriff genommen hat.

Bildergalerie Festakt

  • Rektor Dr. Rüdiger Nolte und Ministerin Theresia Bauer
  • Der gut besuchte Wolfgang-Hoffmann-Saal
  • Rektor Dr. Rüdiger Nolte begrüßt die Gäste.
  • Chor und Orchester
  • Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz, Vorsitzender des Hochschulrats
  • Wissenschaftsministerin Theresia Bauer
  • Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon
  • Alumnus Prof. Hans-Martin Linde
  • Claudia Oltzscher und Santiago Perdomo
  • Das Blockflötenensemble
  • Geburtstagsglückwünsche vom AStA
  • Die Bigband
  • Theresa Heidler und Romain Carl
  • Lev Sivkov
  • Jubiläumscollage der Filmmusikklasse
  • Beeindruckende Bilder
  • Dr. Claudia Rose (MWK) und Prorektor Ludwig Holtmeier
  • Emma-Louise Jordan und Prof. Camille Savage-Kroll
  • Prof. Axel Kühn und Prof. Ralf Schmid
  • Auf die nächsten 70 Jahre

Bildergalerie Gala

  • Ausverkaufte Abend-Gala
  • Trommelfanfare
  • "Sieben Jahre lebt´ich in Batavia"
  • Laura Bollack
  • Herrengedeck
  • Auszug aus "The Gadfly" von Schostakowitsch
  • Oktett von Mendelssohn Bartholdy
  • Pause an der frischen Luft
  • Rektor Dr. Rüdiger Nolte
  • Prorektor Christoph Sischka (rechts)
  • Kanzler Bernd Probst
  • Geburtstagsgruss des SWR-Orchesters
  • Wataru Hisasue
  • Aus Verdis "Falstaff"
  • Schlagzeugensemble
  • Thomas Wiebe und Prof. Axel Kühn
  • Finale 2. Akt aus der Fledermaus von Strauß
  • Auszug ins Foyer mit Marching Band
  • Auszug ins Foyer mit Marching Band
  • Auszug ins Foyer mit Marching Band
  • Prof. Axel Kühn
  • Nach der Gala im Foyer
  • Gute Laune im Foyer

Weitere Informationen:

Erinnerungen von Alumnus Hans-Martin Linde