Ausbildung und StudiumAusbildung und Studium

Ausbildung und Studium

Elektronische bzw. elektroakustische Musik ist an der Hochschule für Musik Freiburg kein eigenständiger Studiengang, sondern ein möglicher Schwerpunkt der Ausbildung im Fach Komposition. Die Ausbildungsangebote im Studio für Elektronische Musik richten sich daher vorwiegend an Kompositionsstudierende der Hochschule. Die Seminare stehen zudem allen technisch interessierten Studierenden der Hochschule offen.

Darüber hinaus versteht sich das Studio als Anlaufstelle für alle Musikhochschulstudierende, die sich allgemein für den Einsatz von Technologie im Rahmen ihrer Ausbildung interessieren. Dies kann die Realisation von Werken mit elektroakustischen Komponenten im Rahmen einer Instrumentalausbildung sein, die Erarbeitung von Studienarbeiten im Fach Musikwissenschaft oder Schulmusik, oder der Einsatz von Technik zur Klärung allgemeiner akustischer raum- oder instrumentenbezogener Fragen.

Nach unserer Auffassung ist darunter nicht nur die Vermittlung von Wissen und dem Verständnis der Anwendung von technischen Verfahren zu verstehen, sondern in besonderem Masse auch die Reflektion von Technologie in künstlerischen Zusammenhängen.

Technisches

Neben einer allgemeinen Ausbildung in Beschallungs- und Aufnahmetechnik ist ein zentraler Schwerpunkt die Vermittlung von Programmen der digitalen Signalverarbeitung. Hierzu zählen Audioschnittprogramme, aber auch Programme zur Steuerung und Erzeugung elektroakustischer Musik, wie pure data. Für besonders interessierte Studierende gibt es die Möglichkeit, supercollider, csound und Programmiersprachen, wie lisp, scheme und c zu lernen. Im Wesentlichen kommen in der Ausbildung open source Programme zum Einsatz, die Computer des Studios laufen mit dem Betriebssystem Gnu/Linux

Institut für neue Musik
Seite empfehlen
Seite drucken