LehrendeFaculty

Lehrende

Prof. Sebastian Hamann

Prof. Sebastian Hamann

Violine

Mail
Raum 353

Ausbildung/Studium

  • wurde in eine berühmte Musikerfamilie hineingeboren, deren Wurzeln bis weit in das 19. Jahrhundert zurückreichen
  • Seine musikalische Ausbildung als Violinist und Bratschist erfolgte u.a. bei Nora Chastain, Serge Collot, Emanuel Hurwitz, Henry Meyer, Miriam Fried, Uwe-Martin Haiberg, Conrad von der Goltz und William Pleeth und führte zu Preisen beim deutschen Hochschulwettbewerb und beim Gian Battista Viotti Wettbewerb in Vercelli/Italien. 

Werdegang/Stationen

  • Konzertmeistertätigkeiten bei wichtigen Klangkörpern wie der deutschen Kammerakademie, der Oper Frankfurt, der Camerata Lübeck oder dem Mahler Chamber Orchestra und solistische Engagements überall in der Welt dokumentieren eindrucksvoll seine künstlerische Klasse.
  • Auch seine pädagogischen Erfolge sind herausragend: ab 1992 Lehrtätigkeiten an den Musikhochschulen Lübeck und Frankfurt
  • seit 2004 Professur und Lehrstuhl an der Hochschule Luzern.
  • Zu seinen Studenten zählen inzwischen renommierte Preisträger bei internationalen Wettbewerben wie dem ARD-Wettbewerb in München, dem Franz Schubert Wettbewerb in Graz und dem Charles Hennen Concours in Heerlen – und sie bekleiden weltweit Positionen in großen Kulturorchestern und pädagogischen Instituten.
  • Seit 2010 ist Hamann zudem als künstlerischer Leiter des Luzern Chamber Orchestra tätig
  • zum Herbst 2014 wurde er auf eine Violin-Professur an die Hochschule für Musik Freiburg berufen (Nachfolge Prof. Rainer Kussmaul).
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg