LehrendeFaculty

Lehrende

Prof. Kilian Herold

Prof. Kilian Herold

Klarinette

Mail
Raum 315

Ausbildung/Studium

  • 2000 - 2003 Studium bei François Benda an der Universität der Künste Berlin
  • 2003 – 2004 Auslandsstudium bei John Bruce Yeh und Larry Combs in Chicago, gefördert durch das Cusanuswerk
  • 2004 – 2006  Studium bei Johannes Peitz an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover
  • Stipendiat des Deutschen Musikrats und des Cusanuswerks
  • 2003/2004  Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler

Werdegang/Stationen

  • 2004 wurde Kilian Herold im Alter von 23 Jahren Soloklarinettist und Gesellschafter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Als Soloklarinettist dieses Ensembles ist er auf vielen preisgekrönten CD- und DVD- Produktionen zu hören und zu sehen. Vor allem die bei Sony erschienenen Beethoven- und Schumann-Symphonie-Zyklen unter der Leitung von Paavo Järvi fanden große internationale Beachtung.
  • Zwischen 2011 und 2016 war Kilian Herold Solo-Klarinettist des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg.
  • Als Solo-Klarinettist  spielt er als Gast außerdem regelmäßig in anderen bedeutenden Sinfonieorchestern, wie zum Beispiel bei den Berliner Philharmonikern, beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Staatskapelle Dresden, und dem DSO Berlin.
  • Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Paavo Järvi, Daniel Harding, François Xavier Roth, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt und David Zinman.
  • Als Kammermusiker spielte er u.a. bei den Festivals im Rheingau, Schleswig-Holstein, bei den internationalen Brahmstagen Baden-Baden sowie in vielen Konzerten in Europa, Indien, Südamerika und Japan.
  • Als Solist war er mit den Klarinettenkonzerten von Mozart, Weber und Nielsen unter anderem mit dem SWR Sinfonieorchester und der Deutschen Kammerphilharmonie  Bremen zu erleben.
  • Kammermusikpartner von Künstlern wie Tanja Tetzlaff, Lars Vogt, Amir Katz, Nicholas Rimmer, Julie Kaufmann, Salome Kammer, Sarah Maria Sun u.a.
  • Kilian Herold ist als Kammermusiker  auf verschiedenen CDs der Labels Coviello und Avi-Music zu hören. Zuletzt Werke von Brahms und Zeitgenossen mit dem Pianisten Amir Katz, erschienen bei 2012 bei Avi.Music (u.a. CD-Tipp im FonoForum).
  • Weltersteinspielung verschiedener Kammermusikwerke für Klarinette und Nonsense-Songs des ungarischen Komponisten Matyas Seiber mit der Sopranistin Sarah Maria Sun und Ensemble (2016, Avi-Music).
  • Kilian Herold gibt Kurse in Deutschland, Japan, China und Südamerika.
  • Berufung zum neuen Professor für Klarinette an die Musikhochschule Freiburg im Sommersemester 2016.


www.kilianherold.de

© 2015 Hochschule für Musik Freiburg