LehrendeFaculty

Lehrende

Prof. Jean-Guihen Queyras

Prof. Jean-Guihen Queyras

Violoncello

Mail
Raum 103

Ausbildung/Studium

  • Studium am Conservatoire Supérieur Musique et de Danse de Lyon
  • Stipendien ermöglichten Studien an der Hochschule für Musik Freiburg, der Juilliard School of Music und dem Mannes College of Musicin New York

Werdegang/Stationen

  • 1986 erhielt er den Prix Jeanne Marx beim Concours de violoncelle Rostropowitch in Paris und den dritten Preis des internationalen Musikwettbewerbs der ARD München
  • 2002 bekam er den City of Toronto Glenn Gould International Protégé Price in Music 
  • Er war langjähriges Mitglied des von Pierre Boulez gegründeten Ensemble InterContemporain
  • Mitbegründer des Arcanto Quartets mit Antje Weithaas, Daniel Sepec und Tabea Zimmermann
  • Auftritte mit bedeutenden europäischen Orchestern
  • Kammermusikalische Zusammenarbeit mit Pierre-Laurent Aimard, LeifOve Andsnes, Isabell Faust, Emmanuel Pahud, Jean-Ives Thibaudet und Lars Vogt
  • Sein Repertoire umfasst die klassische und romantische Literatur ebenso wie zeitgenössische Kompositionen
  • Uraufführungen der Cellokonzerte von Ivan Fedele, Bruno Mantovani und des Concertino von Gilbert Amy
  • Professor für Violoncello an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst Stuttgart
  • Seit 2011 Professur an der Hochschule für Musik Freiburg
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg