LehrendeStaff

Lehrende

 Friederike Schulz

Friederike Schulz

Oper

Körperarbeit

Mail
Raum 129

Ausbildung/Studium

  • Friederike Schulz wurde in Karlsruhe geboren.
  • Sie studierte Bewegungstheater an der Schule Jacques Lecoq in Paris, anschließend Gesang und Schauspiel an der Musik Akademie/Schola Cantorum in Basel.
  • Ihre Ausbildung schloss sie an den Konservatorien von Strasbourg und Mulhouse mit dem Schauspieldiplom ab: «Prix d’Excellence» für klassisches und modernes Theater mit besonderer Auszeichnung der Jury.

Werdegang/Stationen

  • 1988 gründet Friederike Schulz zusammen mit Musikern der Schola Cantorum das Ensemble für Musiktheater Convivencia und inszeniert mit diesem Ensemble Stücke aus der Literatur und der Musik des Mittelalters und der Renaissance: Le Jeu de Robin et Marion, La Farce de Maître Pathelin, Le Roman de Renart, La Nef des Fous, La Bella Franceschina, Les Canti de Laurent de Médicis, Le Capitaine Fracasse… Mit diesem Ensemble erhält sie mehrere Auszeichnungen.
  • Seit 1999 erarbeitet Friederike Schulz Choreographien an Opern in Deutschland und Frankreich und leistet Regie-Mitarbeiten bei renommierten Regisseuren wie Lucinda Childs und Lemi Ponifasio.
  • Seit 2004 arbeitet sie eng mit der Choreographin Sasha Waltz zusammen.
  • Ihre künstlerische Tätigkeit als Sängerin führt sie parallel dazu fort in den Bereichen der Alten und traditionellen Musik (Keltisch, Okzitanisch, Korsisch..)
  • Mehrere CD-Aufnahmen mit dem Ensemble Convivencia und solistisch zusammen mit dem Gitarristen Bernard Revel.
  • Von 2000 bis 2005 unterrichtet Friederike Schulz Musik-Theater an der Universität Marc Bloch von Strasbourg.
  • Seit Sommersemester 2007 ist sie Dozentin an der Hochschule für Musik Freiburg. Dort unterrichtet sie an der Opernschule Körperarbeit, Improvisation und Maskenspiel.