LehrendeFaculty

Lehrende

Prof. Dr. h.c. Bernhard Wulff

Prof. Dr. h.c. Bernhard Wulff

Schlagzeug

Mail
Raum 38

Ausbildung/Studium

  • Studium: Schlagzeug in Hamburg, Komposition in Basel, Dirigieren in Freiburg, Siena

Werdegang/Stationen

  • 1970–85 Schlagzeuger im Basler Radiosinfonieorchester, solistische Tätigkeit als Schlagzeuger bei div. Festivals, Radioproduktionen
  • Cembalist und Gründer eines Ensembles für alte Musik in Hamburg
  • 1970–72 Lehrbeauftragter der Basler Musikakademie
  • seit 1972 Leiter der Schlagzeugklasse der Freiburger Musikhochschule
  • gründete 1973 das Freiburger Schlagzeugensemble, aus dem einige der führenden Schlagzeuger und div. Preisträger intern. Wettbewerbe hervorgegangen sind. Tourneen führten dieses Ensemble durch ganz Europa, USA und Südamerika, China, Japan, Korea, Vietnam, in die Länder der ehemaligen Sowjetunion, Zentralasien, Mongolei und in Länder Südostasiens
  • Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis ab 1975
  • Arbeit am elektronischen Studio der Heinrich-Strobel-Stiftung mit H.P.Haller
  • Zusammenarbeit mit div. Komponisten des 20.Jahrhunderts: u.a. Stockhausen, Boulez,Luigi Nono, Xenakis, Dallapiccola, Donatoni, Maderna,Berio,Kagel,Lachenmann,Huber,Cage,Etkin,Feldman,
  • Projekte in der Behindertenpädagogik in Hamburg und Basel
  • Als Dirigent arbeitet er mit Orchestern und Ensembles in Lateinamerika, Europa, Osteuropa, viele Jahre Gastdirigent beim Basler Sinfonieorchester
  • Er ist Mitgründer diverser Ensembles für Neue Musik
  • Als Komponist realisierte er - neben Kompositionen für diverse Ensembles - Klanginstallationen und Bio-Signal-Projekte
  • 1989 Rekonstruktion der sinfonischen Werke (2 Sinfonien, eine Ouvertüre) von Viktor Ullmann aus dessen Zeit im Konzentrationslager Theresienstadt (publ.Schott, Mainz). Diese Werke sind seither im Repertoire großer Orchester in aller Welt. Damit wurde u.a. ein Anstoß für eine neue Ullmann-Rezeption eingeleitet und diese bis dahin vergessene Musik für das Musikleben zurück gewonnen.
  • ornithologische Forschungsprojekte und Forschungen zur Musik der Schamanen in der Mongolei
  • Er ist Gründer und Präsident des Festivals of Modern Arts, Odessa (Ukraine) "Two days and two nights" und der Festivals "ROARING HOOVES", Mongolei, CRACKING BAMBOO, Vietnam, SILK SOUND ROAD FESTIVAL Kirgistan
  • Gastprofessor an div. Universitäten und Hochschulen: u.a. New York, Julliard School und Manhattan School, Geidai-Universität,Tokyo, Buenos Aires, Santiago de Chile, Mexico-City,Hanoi Vietnam
  • 1986–1996 Prorektor der Staatlichen Hochschule für Musik, Freiburg,
  • Jury- Mitglied bei nationalen und internationalen Wettbewerben; Mitglied in der Basler Musikkredit-Kommission zur Vergabe von Auftragskompositionen, Leiter der DAAD-Auswahlkommission, Bonn; Beirat des BJO (Bundesjugendorchester)
  • Dr. hc. der Universität von Ulan Bator, 2010 Ernennung zum Kulturbotschafter der Mongolei, Ehrenbürger der Stadt Odessa

 

© 2015 Hochschule für Musik Freiburg