facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Lehrende

 Nicholas Rimmer

Nicholas Rimmer

Klavier, Korrepetition

n.rimmer(at)mh-freiburg.de

Ausbildung

Nicholas Rimmer, 1981 in England geboren, studierte zunächst als Jungstudent am Royal Northern College of Music, Manchester. Danach studierte er Musikwissenschaft an Clare College, Cambridge University und Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Christopher Oakden. Er rundete seine kammermusikalische Ausbildung bei dem Hatto Beyerle an der European Chamber Music Academy, beim Alban Berg Quartett (HfMT Köln) und dem Liedbegleiter Wolfram Rieger (HfM Hanns Eisler Berlin) ab.

Weitere Wichtige musikalische Impulse erhielt er von Gerrit Zitterbart und Zvi Meniker (historische Tasteninstrumente); Markus Becker, Ulf Schneider, Ferenc Rados (Kammermusik); sowie Irwin Gage, Roger Vignoles, Malcolm Martineau, Justus Zeyen und Jan Philip Schulze (Liedgestaltung).

Künstlerischer Werdegang

Rimmer konzertierte auf vielen namhaften Bühnen wie der Londoner Wigmore Hall, dem Münchner Gasteig, der Tonhalle Zürich und der Berliner Philharmonie. Als Solist spielte er u.a.mit der NDR Radiophilharmonie, den Hamburger Symphonikern, der Manchester Camerata und dem Auckland Philharmonia Orchestra. Er war zu Gast bei Festivals in Aldeburgh, Schleswig-Holstein, Schwetzingen, Ludwigsburg, Grafenegg, bei der Musikwoche Hitzacker, beim Boswiler Musiksommer, beim Heidelberger Frühling und beim Lucerne Festival. 2020 spielte er in der vielbeachteten Inszenierung von Così fan tutte bei den Salzburger Festspielen (Musikalische Leitung: J. Mallwitz, Inszenierung: C. Loy) den Hammerflügel.

Nicholas Rimmer hat über 20 CDs eingespeilt, als Solist, Kammermusiker, Liedbegleiter, sowie mit Chören und als Organist. Seine Einspielungen mit Nils Mönkemeyer wurden 2009 mit dem Echo Klassik 2009 ausgezeichnet. Die Aufnahme der kompletten Werke für Violine und Klavier von Wolfgang Rihm mit Tianwa Yang wurde mit dem Diapason d’Or, dem Pizzicato Supersonic Award und dem International Record Review ‚Outstanding‘ Award ausgezeichnet. 2020 ist seine erste Solo CD bei dem Label Naxos erschienen, mit Werken von Muzio Clementi, gespielt auf einem historischen Flügel aus der eigenen Werkstatt des Komponisten.

Zu seinen festen Ensembles gehören das Trio Gaspard (Jonian Ilias Kadesha, Violine und Vashti Hunter, Violoncello) und das Trio Belli-Fischer-Rimmer in der einzigartigen und experimentellen Besetzung Posaune-Percussion-Klavier. Mit dem Percussionist Johannes Fischer spielt Nicholas Rimmer Live-Improvisationen zu Stummfilmen (u.a. Metropolis, Nosferatu).

Zu seinen vielen weiteren Kammermusikpartnern zählen Nicolas Altstaedt, Sebastian Manz, Maximilian Hornung, Gabriel Schwabe, und das Quatuor Hermès. Er arbeitet regelmäßig mit Künstlern der jungen Generation von Liedsängern wie Simon Bode, Ronan Collett, Sylvia Schwartz, Anna Lucia Richter, Katharina Persicke und anderen zusammen.

Nicholas Rimmer hat an verschiedenen Hochschulen Unterrichtserfahrung gesammelt: am RNCM Manchester (2017-2019), der HfMTM Hannover (2010-15) und der HfMDK Frankfurt (2015-17). Er hat Meisterkurse an der Shanghai University und in Nagoya (Japan) gegeben.

Seit 2020 unterrichtet Nicholas Rimmer als Professor für Klavier und Korrepetitionslehre an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg.

 

Als gefragter Liedbegleiter ist Rimmer Mitgründer der innovativen Liederabend-Reihe „Klangwerk Lied“ in Freiburg.

Weitere Informationen: https://nicholasrimmer.com

_______________________________________________________________________________

Foto: Andrej Grilc 2020

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule