facebookYou Tubefeedfeedfeed
no english version availableSeite druckenSuche

Die Schöpfung in der Hochschule

Der Chor der Hochschule für Musik Freiburg führt Haydns Oratorium auf

Am 25. und 26. Juni 2021 führen Chor und Orchester der Hochschule für Musik Freiburg jeweils um 19 Uhr Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ auf. Die Leitung der Aufführungen in der Hochschule hat Morten Schuldt-Jensen.

Haydns Oratorium schildert die biblische Schöpfungsgeschichte und orientiert sich dabei vor allem am Buch Genesis. Die Schöpfung ist eines von nur vier Oratorien Haydns und wurde schon bei seiner Uraufführung in Wien 1799 begeistert gefeiert. Haydn überführte mit seinem Oratorium die Tradition der barocken Oratorien, die er bei Händel kennengelernt hatte, in seine eigene, klassische Musiksprache.
Der Chor der Hochschule steht mit den Aufführungen zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder bei einem öffentlichen Konzert auf der Bühne des Wolfgang-Hoffmann-Saals. Nach wie vor müssen die Sänger große Abstände zueinander wahren, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Das stellt alle Beteiligten vor besondere akustische Herausforderungen. Da unter diesen Umständen nicht der gesamte Chor auf die Bühne passt, erlebt das Publikum bei den beiden Aufführungen jeweils eine Hälfte des Hochschulchores. Um dies zu ermöglichen, hat Morten Schuldt-Jensen eine eigene Fassung der Partitur eingerichtet.

Karten gibt es für 8 Euro (4 Euro ermäßigt) bei BZ Ticket. Bei den Konzerten gilt Testpflicht, das gesamte Hygienekonzept findet sich unter www.mh-freiburg.de/hygiene auf der Webseite der Hochschule.

Downloads zur Pressemitteilung

Pressemitteilung

Pressefoto

Prof. Morten Schuldt-Jensen mit Studierenden der Hochschule für Musik Freiburg.
Foto: Ramon Manuel Schneeweiß

 

Kontakt

Ben Klaußner

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

b.klaussner(at)mh-freiburg.de

0761 31915-53

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule