Aktuelle VeranstaltungenAktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2019

Filmrecht und Filmmusikrecht

Prof. Clemens Pustejovsky

Beginn: 28.6.2019
Block: 28.6.2019, 08:00-18:00, wird noch bekanntgegeben

Zielgruppe: Das Blockseminar ist Pflichtveranstaltung für Studierende des Masterstudiengangs Filmmusik. Es wendet sich jedoch auch an alle Studierenden und Lehrenden, die sich für das Thema Filmmusik und die dahinter stehenden rechtlichen Fragen interessieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung per Email an pustejovsky(at)np-recht.de

Inhalte des Seminars

1. Urheberrecht:
Grundzüge des Urheberrechts, Übersicht: Urheberrecht der Beteiligten an einer Filmproduktion, Urheberrecht des Komponisten, Urheberrecht des Musikverlags, Urheberrecht der ausübenden Künstler

2. Verwertungsgesellschaften
Grundsätze der Rechtewahrnehmung, Gema, VFF, VG-Film

3. Verträge zum Erwerb von Musikrechten
Nach Nutzungs- und Verwertungsarten: Bearbeitungsrechte, Verfilmungsrechte, Synchronisationsrechte, Vervielfältigungsrechte, Verbreitungsrechte
Nach Rechteinhabern: Texter und Musikverlag/Gema, Komponist und Musikverlag/Gema, Ausübender Musiker und Tonträgerhersteller

4. Begleitende Schutzrechte
Markenrecht, Titelschutz

5. wichtige weitere Verträge der Filmproduktion
Produktionsvertrag, Regievertrag. Schauspielervertrag, Finanzierungsvertrag, Verleihvertrag

6. Filmfinanzierung
Kalkulation, Filmförderung, Sponsoring

7. Haftungsfragen

8. Steuerrechtliche Fragen

Für Rückfragen stehe ich unter 0761 / 21 68 680 oder E-mail pustejovsky(at)np-recht.de zur Verfügung.

 

Professionell und ansprechend - Selbstpräsentation, Bewerbungen und Netzwerken.

Zwei Workshops, die dich fit machen für einen erfolgreichen Einstieg in den Musiker*innen-Beruf

Ort: Senatssaal

15.5.2019, 17:00-19:00
16.5.2019, 10:00-13:00
16.5.2019, 14:30-17:30
17.5.2019, 10:00-14:00

Zielgruppe: Alle Studierende, vor allem Master- und Konzertexamenstudierende, max. 20 Teilnehmer*innen

Es sind nicht allein Deine künstlerisch-musikalischen Fähigkeiten, die Deine Karriere voranbringen. Wichtig ist auch, Dich als Musiker/in mit einem unverwechselbaren Profil gekonnt und an den relevanten Stellen sichtbar zu machen. Dazu gehören ansprechende und professionell gestaltete Präsentations- bzw. Bewerbungsunterlagen, die Dich im Besten Licht erscheinen lassen und auch ein gut funktionierendes Netzwerk mit nützlichen Kontakten.

In zwei Workshops beschäftigen wir uns intensiv und vor allem praktisch mit der (Weiter-)Entwicklung unserer individuellen künstlerischen Profile, und wie wir unsere PS auf die Straße bringen können. Wir werden Informationen zusammentragen, diskutieren, üben, spielen und dabei auch noch jede Menge Spaß haben.

Einführung in die Workshops "Profesionell und ansprechend"

Mittwoch, 15.5.2019, 17 - 19 Uhr, Senatssaal

Anmeldung: vorab per e-mail an h.mammel(at)mh-freiburg.de

Workshop I: Why me? - Selbstpräsentation und Bewerbungen

Donnerstag, 16.5.2019, 10 - 13 Uhr, Senatssaal

Anmeldung: vorab per e-mail an h.mammel(at)mh-freiburg.de 

  • Wie schreibe ich meine eigene Künstler*innenbiographie? (Schreibwerkstatt)
  • Wie werden ansprechende Bewerbungsunterlagen korrekt zusammengestellt?
  • Wie kann ich passende Schwerpunkte setzen?
  • Wie gehe ich mit Lücken um?
  • Wie präsentiere ich mich/mein Projekt (z.B. für Stipendien, Wettbewerbe, Künstleragenturen, Förderanträge oder Stellenausschreibungen), so daß es interessant und attraktiv für die jeweiligen Adressaten ist?
  • Wie sollte ich bei meinem Künstlerfoto unbedingt beachten? Bitte vorhandenes Bewerbungsmaterial mitbringen (Lebenslauf, Anschreiben etc., auch Flyer u.ä. ausgedruckt oder auch als Datei).

 

Workshop II: Netzwerke: Sehen und gesehen werden

Donnerstag, 16.5.2019, 14.30 - 17.30 Uhr, Senatssaal

Anmeldung: vorab per e-mail an h.mammel(at)mh-freiburg.de

  • Welche berufliche Ziele möchte ich mit networking unterstützen?
  • Wodurch zeichnet sich ein "gutes" Netzwerk eigentlich aus, was kann es leisten? Wie lerne ich die "richtigen" Menschen kennen - und bleibe mit ihnen in Verbindung?
  • Was unterscheidet networking vom aggressivem Selbstmarketing? Welche Fallstricke gibt es zu beachten?
  • Welche beruflichen Beziehungen und social networks/Kanäle benutze ich bereits, was möchte ich ausbauen?
  • Wie kann ich meine Hemmungen, fremde Menschen anzusprechen oder anzuschreiben, überwinden?
  • Wie wird aus "Vitamin B" ein lebendiges Geben und Nehmen?

 

Die beiden Workshops ergänzen sich gut, können aber auch einzeln belegt werden.

Für Studierende im Masterstudiengang kann bei regelmässiger Teilnahme und einer Hausarbeit ein ECTS-Punkt angerechnet werden. Nähere Informationen bei Hans Jörg Mammel, Career Center, h.mammel(at)mh-freiburg.de

 

Individuelles Coaching des Career Centers

Freitag, 17.5.2019, 10 - 14 Uhr, Senatssaal

Anmeldung: vorab per e-mail an h.mammel(at)mh-freiburg.de 

 

Probespieltraining im Konzertsaal

Ort: Wolfgang-Hoffmann-Saal (Konzertsaal)

Termin: 15.5.2019, 10.30 - 13.30 Uhr und 17.30 - 21.00 Uhr

Für Master- und Konzertexamenstudierende, die sich auf Probespiele vorbereiten, besteht die Möglichkeit das Programm im Konzertsaal zu spielen.
Die Terminvergabe erfolgt zu Beginn des Semesters über die Hauptfachlehrenden.

 

Kommunikationskompetenz für Musiker - German Course

Ort: Raum 105

Beginn: 10.4.2019

Tag: Mittwoch, 14:00-18:30, Raum 105

Zielgruppe: ausländische Studierende, die ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern wollen, ab Sprachniveau A2/B1

Abschluss: Teilnahmeschein bei regelmäßiger Teilnahme

Modul: alle

This course is aimed at students who want to improve their German language skills for their every day life as well as for their studies. It's about musical topics as well as everyday situations. Personal requirements of the learner will be taken into account in mutual agreement.
Diese Übung richtet sich an ausländische Studierende mit Vorkenntnissen in der deutschen Sprache. Wir vertiefen die Kenntnisse für's Studium und für den Alltag. Wünsche der Studierenden werden gern berücksichtigt.

 

Weitere Angebote:

Konzertprogrammhefte entwerfen

Referent: Joseph Grauel

Ort: Treffpunkt an der Pforte beim ersten Termin

Beginn: 26.4.2019

Block: 26.4.2019 / 10.5.2019 / 24.5.2019 / 7.6.2019 / 21.6.2019

Zielgruppe: alle Interessierten

Abschluss: Teilnahmebestätigung (keine Credits!)

Konzerte ohne Programmheft? Undenkbar. Und dennoch fehlen sie in den Konzerten des Hochschulorchesters. Warum und seit wann gibt es eigentlich Programmhefte und für wen gibt es sie überhaupt?
Ich möchte mit euch herausfinden, welche Intentionen Texte in Programmheften haben können, welche Wirkung sie beim Zuhörer entfalten können (und sollen) und welche Möglichkeiten beim Format "Programmheft" noch ungenutzt sind.
Letztendlich will ich mit euch Texte oder ganze Programmhefte entwerfen, die in den Konzerten des Hochschulorchesters, bei Vortragsabenden, in euren Abschlusskonzerten oder euren eigenen Veranstaltungen oder Projekten ihre Anwendung finden.
Organisatorisches:

  • Die Tage und Zeiten der Termine sind nicht unverrückbar und können mit den Seminarteilnehmern individuell festgelegt werden.
  • Ich bitte um vorherige Anmeldung an die hinterlegten Kontaktdaten.
  • You are also welcome in your own native language!

Kontakt

Hans Jörg Mammel
Raum 216
Tel.: 0761/ 31915-975

Seite drucken