facebookYou Tubefeedfeedfeed
english version

Bachelor Musik

An der Hochschule für Musik Freiburg können Studienanfänger ein 8-semestriges Bachelor-Studium absolvieren. Je nach Hauptfach bietet das Studium ein künstlerisches und/oder künstlerisch-pädagogisches Profil.


Hauptfächer

Hier finden Sie fächerspezifische Angaben (Info-Blätter, Studienpläne, Wahlmodule) zu den einzelnen Hauptfächern.
 

AkkordeonMusiktheorie
BlockflöteOboe
Cembalo/Fortepiano Orchesterleitung

Chorleitung  

Orgel
Elementare MusikpädagogikPosaune
FagottQuerflöte
GesangSaxophon
GitarreSchlagzeug
HarfeTrompete
HornTuba
KlarinetteViola
KlavierVioline
KompositionVioloncello
Kontrabass 


Nebenfächer/Minor-Fächer

Ab dem Sommersemester 2019 ist die fakultative Belegung von Nebenfächern ("Minor") im Rahmen des künstlerischen bzw. künstlerisch-pädagogischen Bachelor-Studiums möglich. Die Nebenfächer werden zusätzlich zum Hauptfach nach einer hausinternen Eignungsprüfung vom dritten Fachsemester an studiert und haben einen Umfang von i.d.R. 40 ECTS.   

Hier finden Sie fächerspezifische Angaben (Studienpläne, Modulhandbücher) zu den Fächern, die derzeit als Minor an der Hochschule für Musik belegt werden können.

Gehörbildung
Musikphysiologie
Musiktheorie


Weitere Informationen zum Studiengang

Studien- und Prüfugsordnung für den Studiengang Bachelor Musik
Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor Musik
Hinweise zur schriftlichen Programmreflexion im künstlerischen Profil
Modulhandbuch Wahlmodule


Bewerbungsfristen

1. Dezember des Vorjahres zum Sommersemester
1. April zum Wintersemester
Anmeldegebühr 50 €
 

Kosten

Einschreibe- bzw. Rückmeldegebühren sowie Sozialbeitrag für das Studierendenwerk
 

Formale Anforderungen für die Eignungsprüfung

Hinweise zur Formalen Anforderungen

Die Anmeldefrist generell für jedes Wintersemester der 1. April, für jedes Sommersemester der 1. Dezember. Es zählt der Eingangsstempel.
 

Inhaltliche Anforderungen für die Eignungsprüfung

  1. Hauptfachprüfung, ca. 15 Minuten (Ausnahmen: Komposition, Dirigieren):
    In der Regel 3 oder 4 Werke verschiedener Stilrichtungen, sowie ggf. 1 Etüde (z.B. Hauptfach Klavier: 4 Werke und 1 Etüde). 
    Die Prüfungskommission wählt aus der Liste der Prüfungswerke die Werke aus, die der Bewerber vortragen soll. Aus Zeitgründen kann die Kommission den Vortrag eines Werkes unterbrechen.
  2. Pflichtfach Klavier, ca. 10 Minuten (soweit das Hauptfach nicht Gitarre, Laute, Cembalo/Fortepiano oder Akkordeon ist): 2 Klavierkompositionen unterschiedlicher Stilrichungen
  3. Musiktheorie und Gehörbildung: vgl. 
    Probeklausur bzw.
    Gehördiktate

Weiter Informationen zur Aufnahmeprüfung:
Überblick über die Prüfungsanforderungen zur Eignungsprüfung (Auszug aus der Immatrikulationsordnung)
Immatrikulationssatzung

 

 

 

Seite drucken