Freiburger OpernstudioFreiburg Opera Studio

Freiburger Opernstudio

- neuer Studienschwerpunkt ab Wintersemester 2016/17 -

Der viersemestrige postgraduale Studiengang Freiburger Opernstudio der Hochschule für Musik Freiburg und des Theaters Freiburg bietet besonders begabten Nachwuchssängerinnen und -sängern die Möglichkeit, erste Berufserfahrungen an einem deutschen Opernhaus zu sammeln und gleichzeitig ihre handwerklichen Fähigkeiten an einer renommierten Hochschule zu vervollkommnen. Er verfolgt das innovative Konzept einer Integration von beruflicher Praxis und einer modernen Hochschullehre, die passgenau auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten ist. 

Das Freiburger Opernstudio stellt einen exklusiven Schwerpunkt innerhalb des Studiengangs Meisterklasse/Konzertexamen der Musikhochschule Freiburg und wendet sich an herausragende Gesangsstudierende mit einem Masterabschluss, in besonderen Ausnahmefällen können auch Studierende mit einem Bachelorabschluss aufgenommen werden, die eine außergewöhnliche künstlerische Weiterentwicklung erwarten lassen.


Weitere allgemeine Informationen zum Studiengang

Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Konzertexamen/Meisterklasse

Anlage 1b zur Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Konzertexamen/Meisterklasse

Bewerbungsfristen

01. Mai 2017 zum Wintersemester 2017/18

Die Eignungsprüfungen finden in der Woche vom 19. bis 24. Juni 2017 statt.

Anmeldegebühr: 50 €

Kosten

Studierende des Studiengangs Konzertexamen/Meisterklasse Schwerpunkt Freiburger Opernstudio erhalten ein Stipendium der Hochschule für Musik Freiburg in Höhe der regulär anfallenden Studiengebühren.

Satzung über die Erhebung von Studiengebühren.

Künstlerische Anforderungen für die Eignungsprüfung

Hauptfachprüfung

  • Vortrag verschiedener Werke aus einem Angebot von 10 vorbereiteten
    Stücken verschiedener Stilrichtungen darunter mindestens 5 Opernarien in
    mindestens drei unterschiedlichen Sprachen und mindestens eine studierte
    Opernpartie.

Die Prüfungskommission wählt aus der Liste der Prüfungswerke die Werke aus, die der Bewerber vortragen soll. Aus Zeitgründen kann die Kommission den Vortrag eines Werkes unterbrechen. Beurteilungskriterien sind künstlerische Phantasie, Werktreue, technisches Können und eine dem eigenen Können entsprechende Wahl der Prüfungswerke.

Rechtsverbindliche Angaben in der Immatrikulationssatzung

Formale Anforderungen für die Eignungsprüfung

Für die Anmeldung zur Eignungsprüfung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes Anmeldeformular
  • Passbild (bitte auf das Anmeldeformular)
  • Lückenloser Lebenslauf (tabellarisch) mit den wesentlichen Angaben über die bisherige Ausbildung und ggf. künstlerische Betätigung
  • Zwei adressierte und frankierte Briefumschläge im Format: 1 x A4 mit Briefmarken im Wert von 1,45 € und 1 x C6 mit Briefmarken im Wert von 0,70 € (kleines Format)
  • Nachweis der Einzahlung der Anmeldegebühr in Höhe von 50.- € (nicht für FAB-Bewerbungen) auf folgende Bankverbindung:
    BW Bank Karlsruhe
    Kontoinhaber: LOK BA-WÜ / MHS FR
    Bankleitzahl: 600 501 01
    Konto-Nr.: 749 55301 02
    Verwendungszweck: 9881663002730, Anmeldegebühr Aufnahmeprüfung (Bitte unbedingt angeben!)
    IBAN: DE 02 6005 0101 7495 5301 02
    BIC: SOLADEST600
  • Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) in beglaubigter Kopie (fremdsprachige Zeugnisdokumente in beglaubigter deutscher Übersetzung)
  • Kopie von Hochschulzeugnissen, -diplomen, Transcript of records; fremdsprachige Zeugnisdokumente in beglaubigter deutscher Übersetzung
  • Bei fremdsprachigen Studienbewerbern: Nachweis eines amtlichen Zertifikats über einen bestandenen Sprachtest DTZ (Deutschtest für Zuwanderer), Typ B1.

Weitere Informationen

Seite empfehlen
Seite drucken
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg