VeranstaltungenEvents

Veranstaltungen im November 2016

Fr, 4. November 2016 - Fr, 10. Februar 2017

11:00 Uhr
Kleiner Saal

Offene Meisterklasse

Jeweils freitags, von 11.00 – 13.00 Uhr in Raum 156

Wie in den letzten Jahren auch, werden im kommenden Semester im Raum 156 für jeweils 2 Stunden 5 offene Meisterklassen angeboten. Jede Meisterklasse wird jeweils von einer Lehrkraft übernommen, die dann als künstlerischer Dialogpartner Studierenden aller Fächer offen steht.

»Offen« bedeutet, dass z.B. nicht nur Klavierstudenten zu einem Pianisten gehen: auch Bläser, Streicher, Schlagzeuger, ein Streichquartett oder ein gemischtes Ensemble sind willkommen und können sich je nach Angebot z.B. von einem Pianisten, Bläser, Streicher, Schlagzeuger, Organisten, Dirigenten, Komponisten, Theorielehrer, Sänger etc. coachen lassen.

Die Spielregeln:
1. Jeder Student/Ensemble darf sich spätestens 1 Woche vorher in eine Liste eintragen (gegenüber dem R. 156). Man kann sich auch als »Nachrücker« eintragen.
2. Jeder Student muss selbstverständlich seine eigene Begleitung organisieren.
3. Jeder Student sollte Noten für den Coach mitbringen.

Die »Offene Meisterklasse« ist öffentlich.

Fr. 25.11.2016, 11:00-13:00 R156 Guido Heinke
Fr. 02.12.16, 11:00-13:00 R156 Božo Paradžik
Fr. 20.01.17, 11:00-13:00 R156 Jörg Scheele
»Intonation in tonaler Musik« , Einschränkung: tonale Kammermusikwerke (instrumental und/oder vokal)
Fr. 03.02.2017 11:00-13:00 R156 Kilian Herold
Kammermusik allgemein
Fr. 10.02.2017, 11:00-13:00 R156 Alfonso Gómez

Di, 8. November 2016 - Mi, 9. November 2016

09:00 Uhr
Kammermusiksaal

Meisterkurs Klavier

Sophia Hase

Interessierte Studierende tragen sich bis zum 02.11.2016 in die Liste die am Pianistenbrett aushängt ein.
Rückfragen bitte an Tilman Krämer unter: info@tilman-kraemer.de

Mo, 14. November 2016 - Di, 15. November 2016

09:30 Uhr
Kammermusiksaal

Meisterkurs Gitarre

Dr. hab. Marek Pasieczny

Award winning guitarist and composer Dr. Marek Pasieczny (*1980) is one of the most respected contemporary composers writing for the guitar worldwide. Pasieczny holds three Master Degrees in music from the Royal Conservatoire of Scotland in Glasgow, UK (for composition and performance with distinction) and “Karol Lipinski” Academy of Music in Wroclaw, Poland (for performance with distinction).

In 2010, Pasieczny began a combined doctoral degree in composition and performance in Australia, before returning to Europe in 2012 and completing his PhD at Surrey University in Guildford, UK in December 2015. At the same time, Pasieczny has taken up lectureship in composition and orchestration at the university. As a composer, guitarist, lecturer and adjudicator Pasieczny has appeared regularly at festivals in Europe (Poland, France, Germany, Switzerland, Czech Republic, Greece, Turkey, Bosnia and Herzegovina, The UK, and Italy), Asia (China, Japan), Australia, New Zealand and South Africa. Pasieczny has composed for and collaborated with such musicians as : Pat Metheny (CD „Upojenie”), Odair and Clarice Assad, David Russell, Roland Dyens, Carlo Domeniconi, Ana Vidovic, Pavel Steidl, Edoardo Catemario, Gabriel Bianco, Krzysztof Pelech, Duo Melis and many others.

Premieres of his works have been performed in venues such as: Lutoslawski’s Hall in Warsaw, Poland; Royal Albert Hall and Wigmore Hall in London, UK; Carnegie Hall in New York City, USA; Canterbury Cathedral in Canterbury, UK; He Luting Hall and He Lv Ting Hall in Shanghai, China. In 2012, Pasieczny became a D’Addario artist and as well featured on the cover of the prestigious Classical Guitar Magazine.

Zuhörer sind herzlich willkommen!

Mi, 16. November 2016 - Sa, 19. November 2016

11:00 Uhr
Raum 156 und Ensemblehaus des Freiburger Barockorchesters

Meisterkurs Barockgesang

Kai Wessel

Termine:
Mittwoch, 16.11.2016, 11.00 Uhr, Vortrag,
Hochschule für Musik Freiburg, Raum 156


Mittwoch, 16.11.2016, 13.30 Uhr
Ensemblehaus des FBO und des Ensemble Recherche


Donnerstag, 17.11.2016 und Freitag, 18.11.2016,
10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Hochschule für Musik Freiburg, Raum 156


Samstag, 19.11.2016, 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Hochschule für Musik Freiburg, Opernschule

Kai Wessel, geboren in Hamburg, studierte Musiktheorie (Prof.R.Ploeger), Komposition (Prof.Dr.F.Döhl) und Gesang (Prof.U.v.Garczynski) in Lübeck und Historische Aufführungspraxis in Basel (R.Jacobs) und Hilversum (P.Kooy). Er erhielt Preise und Stipendien (Studienstiftung, DAAD). Operngastspiele führten ihn u.a. nach Barcelona, Madrid, Hannover, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Karlsruhe, Halle, Göttingen, Wien, Salzburg, Amsterdam und an das Theater Basel, dem er über 10 Jahre als ständiger Gast verbunden war. Dort sang er in Produktionen der Regisseure Herbert Wernicke („Theodora“, „Giulio Cesare“, „Aus Deutschland“, „Wie liegt die Stadt so wüste“, „Actus tragicus“, „Israel in Egypt“), Claus Guth („Schwarzerde“) und Karin Beier („Semele“). Neben Hauptpartien des barocken Repertoires sang er in Opernuraufführungen von K.Huber, I.Mundry, S.Sciarrino, G.F.Haas, O.Neuwirth, J.Widmann u.a. unter der Leitung von Ph.Herreweghe, N.Harnoncourt, G.Leonhard, J.Savall, T.Koopman, R.Goebel, H.Max, M.Haselböck, M.Hofstetter, S.Cambreling, K.Nagano, H.-W.Henze u.v.m. Werke für seine Stimme wurden geschrieben von M.Pintscher, M.Kagel, H.Holliger, S.Gervasoni, Ch.Czernowin, K.Huber u.a. Über 90 CDs dokumentieren diesen Werdegang. Kai Wessel lehrte 2006-12 an der MuK Wien, ist Professor für Gesang und Historische Aufführungspraxis für Sänger in Köln und Dozent für Gesang mit Schwerpunkt zeitgenössische Vokalliteratur in Bern. Neben einer Tätigkeit als Herausgeber barocker Vokalliteratur ist Kai Wessel auch als Dirigent von Oper und Oratorium zu erleben.

Download

Konzerte Wintersemester 2017/18 (pdf)

Tickets

Online erwerben

Vorverkauf
BZ-Kartenservice Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 229, 79098 Freiburg im Breisgau sowie bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung
Tel. 0761- 496 8888
Reservierungen bis 3 Tage vor Konzert möglich
Abendkasse
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintrittspreise 

Soweit nicht anders angegeben:
Normalpreis: 8 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Schüler, Studierende: 50% Ermäßigung
Fördermitglieder: 5 € inkl. VvG
Ermäßigte Karten: nur bei Vorlage des entsprechenden Ausweises
Vortragsabende: Eintritt frei

Anfahrt

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Straßenbahn Linie 1, Haltestelle "Musikhochschule" hält direkt vor der Hochschule für Musik Freiburg, Schwarzwaldstrasse 141.

Google-Maps

feed
Seite empfehlen
Seite drucken
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg