VeranstaltungenEvents

Veranstaltungen im November 2017

Do, 2. November 2017

17:30 Uhr
Rhythmiksaal

Weltsalon

Prof. Bernd Franke, Komponist zu Gast: Komponieren ohne Partitur und andere Themen

17:30 Uhr Leseprobe von Bernd Frankes Stück SOLO-XFACH (für Tonband und eine unbestimmte Anzahl von Streichern). An der Probe können beliebig viele SpielerInnen teilnehmen und auch zuhören.
19:30 Uhr Weltsalon-Diskussion

EINTRITT FREI!

Sa, 4. November 2017

19:00 Uhr
Kammermusiksaal

Frauenförderstipendium Musik

Konzertabend mit Stipendiatin Marie Viard, Violoncello

Ronan Caillet Tenor (als Gast) | Marie Viard, Laura Mehlin, Alma Tedde, Ülker Tümer Violoncello | Liliya Khusnullina, Shih-Yu Tang (als Gast) Klavier
Cassadó Suite für Cello solo (1926) | J.S. Bach Aria »Ich fürchte nicht des Todes
Schrecken« aus der Cantata »Sie werden euch in den Bann tun« BWV 183 für
Tenor, Violoncello piccolo und Basso continuo | Cárdenas Uraufführung eines
Stücks für Cello und Klavier | Florentz Chant de Nyandarua für 4 Violoncelli (1984)

EINTRITT FREI!

Mo, 6. November 2017

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

HANA HOSEA

Abschlusspräsentation

Masterstudiengang Komposition

Studio für Elektronische Musik | Ensemble des
Instituts für Neue Musik
| Sven Thomas Kiebler
Leitung


Eintritt frei

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Horn

mit Studierenden der Klasse Prof. B. Schneider

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. E. Le Sage

Di, 7. November 2017

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. G. Mishory

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. C. Sischka

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

DUO ABEND PROF. ELENA CHEAH UND EINAV YARDEN

Elena Cheah Violoncello | Einav Yarden Klavier
Beethoven Variationen für Cello u. Klavier, "Bei Männern welche Liebe fühlen" WoO 46
Beethoven Bagatellen op. 33,  Nr. 1, 2, 3, 7 für Klavier
Beethoven Cellosonate Nr.3 in A-Dur, op. 69
Bartok Bagatellen op. 6, Nr 1-7 für Klavier
Britten Sonata in C dur op. 65, für Cello und Klavier

Mi, 8. November 2017

20:00 Uhr
Kapelle St. Michael, Alter Friedhof Freiburg-Herdern

Himmel & Hölle

Himmlische und teuflische Klänge für Blockflötenconsort Werke von Gabrieli, Scheidt, Maute, Dorwarth u.a.

Abschlusskonzert des Austausches der Blockflötenklassen Bremen (Prof. Han Tol/Dörte Nienstedt) und Freiburg (Prof. Agnes Dorwarth/Isabel Lehmann)

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Alfonso Gómez

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. A. Nick

Do, 9. November 2017

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Die Dreigroschenoper

– konzertant von Kurt Weill und Bertolt Brecht –

EIN PROJEKT VON UND MIT SCHULMUSIKSTUDIERENDEN
Swetlana Balzer, David Brooke, Lena Geiger, Mirjam Hettich, Johann Kalvelage,
Sophia Kind, Fabian Kühn, Hannah Köstler, Michaela Ortlieb, Joss Reinicke,
Verena Renner, Thomas Wiebe, Luisa Zickwolf
Gesang
Alejandro Caldas, Pierre Campenon, Jonas Ebner, Benedikt Herr, Sophia Kind,
Marcel Nikoleiski, Tim Renkert, Sebastian Stettner
Instrumentalisten
Gabriele Kniesel
Einstudierung
Axel Kühn, Martin Wutz Musikalische Leitung

Fr, 10. November 2017

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Die Dreigroschenoper

– konzertant von Kurt Weill und Bertolt Brecht –

EIN PROJEKT VON UND MIT SCHULMUSIKSTUDIERENDEN
Swetlana Balzer, David Brooke, Lena Geiger, Mirjam Hettich, Johann Kalvelage,
Sophia Kind, Fabian Kühn, Hannah Köstler, Michaela Ortlieb, Joss Reinicke,
Verena Renner, Thomas Wiebe, Luisa Zickwolf
Gesang
Alejandro Caldas, Pierre Campenon, Jonas Ebner, Benedikt Herr, Sophia Kind,
Marcel Nikoleiski, Tim Renkert, Sebastian Stettner
Instrumentalisten
Gabriele Kniesel
Einstudierung
Axel Kühn, Martin Wutz Musikalische Leitung

Sa, 11. November 2017

20:00 Uhr
Kumedi Riegel

MUSIK UND FILM

Ensemblekonzert mit Filmmusik

Im Rahmen der Russischen Kulturtage 2017, gefördert von
der Kulturstiftung des Bundes

Gavriil Popov, Septett in C-Dur op. 2 »Kammersinfonie«
(1926) | »Das Glück« (1935), Stummfilm von Alexander
Medvedkin
mit Filmmusik von Studierenden der
Filmmusikklasse Prof. Cornelius Schwehr (2017) UA

Studio für Filmmusik | Ensemble des Instituts für Neue
Musik
| Sven Thomas Kiebler,  Leitung

 

 

Eintritt 12 €uro, ermäßigt 8 €uro

Konzertreihe: Filmmusik Ort: Kumedi Riegel
Riegel, Römerstrasse 2

Di, 14. November 2017

19:30 Uhr
Kammermusiksaal

HOMER ODYSSEE

Performance

18.30 Uhr EINFÜHRUNG von der REGISSEURIN  I.A.Waldherr

Homer mit Beckett erzählt. Eine musikalisch-literarische
Bearbeitung des antiken Stoffs | Ingeborg Alice Waldherr,
Idee und Bearbeitung | Marie-Luise Calvero und Vasiliki
Kourti-Papamoustou
, Komposition UA

Studio für Filmmusik | Mitglieder des Ensembles des
Instituts für Neue Musik
| Ilja Baumeier und Kaija
Ledergerber
, Schauspiel | Lion Koch,  Regieassistenz
| Ingeborg Alice Waldherr,  Regie

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Alfonso Gómez

Do, 16. November 2017

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. T. Szász

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Orchesterkonzert

Pietro Ceresini Klavier
Orchester der Hochschule für Musik Freiburg
Scott Sandmeier Leitung
Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Schostakowitsch Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93

Fr, 17. November 2017

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Orchesterkonzert

Pietro Ceresini Klavier
Orchester der Hochschule für Musik Freiburg
Scott Sandmeier Leitung
Tschaikowsky Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Schostakowitsch Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93

Mo, 20. November 2017

13:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Meisterkurs für Bläser

Prof. Rex Martin

College of Fine Arts Illinois State University
Montag, 20. November 2017
13.00 – 16.00 Uhr Lesung »Song & Wind“ & Einzellektionen
16.00 – 17.30 Uhr Umbau & Arbeit mit dem Blechbläserensemble
der Hochschule für Musik Freiburg
Copland, Fanfare for the Common Man

Nur für Hochschulangehörige!

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. E Le Sage

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violoncello

mit Studierenden der Klasse Prof. E. Cheah

Di, 21. November 2017

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Spektrum – Bläserfestival

Eröffnungskonzert

Mario Caroli Flöte | Lucas Navarro Oboe
Kilian Herold Klarinette | Diego Chenna Fagott
Bruno Schneider Horn | Eric Le Sage Klavier

Mozart Quintett Es-Dur KV 452
Beethoven Quintett Es-Dur op. 16
Poulenc Sextuor C-Dur FP 100

Mi, 22. November 2017 - Fr, 24. November 2017

Flügelsaal im Pianohaus Lepthien

Meisterkurs Klavier

Till Fellner

Seit mehr als 20 Jahren ist der österreichische Pianist Till Fellner, dessen internationale Karriere 1993 mit dem 1. Preis beim renommierten Concours Clara Haskil in Vevey (Schweiz) begann, ein gefragter Gast bei den wichtigen Orchestern und in den großen Musikzentren Europas, der USA und Japans sowie bei zahlreichen bedeutenden Festivals. Im Dezember 2015 debütierte Till Fellner bei den Berliner Philharmonikern unter dem Dirigat von Bernard Haitink mit dem Klavierkonzert C-Dur (KV 503) von Mozart. In der Saison 2016-17 hat Till Fellner u. a. mit dem Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin/Kent Nagano, dem Konzerthausorchester Berlin/Ivan Fischer, Pittsburgh Symphony Orchestra/Manfred Honeck, Montreal Symphony Orchestra/Kent Nagano und dem Philharmonia Orchestra London /Christoph von Dohnányi gespielt. Zu den Dirigenten, mit denen er konzertiert hat, zählen Claudio Abbado, Vladimir Ashkenazy, Semyon Bychkov, Christoph von Dohnányi, Nikolaus Harnoncourt, Sir Charles Mackerras, Kurt Masur, Kent Nagano, Jonathan Nott, Kirill Petrenko, Claudius Traunfellner und Hans Zender. Zwischen 2008 und 2010 spielte er einen siebenteiligen Zyklus mit allen Beethoven-Sonaten in New York, Washington, Tokio, London, Paris und Wien. Auch die Aufführung von zeitgenössischen Werken ist ihm ein großes Anliegen; so hat er u. a. Werke von Kit Armstrong, Harrison Birtwistle, Thomas Larcher und Alexander Stankovski uraufgeführt. 2012 zog er sich für ein Jahr aus dem Konzertbetrieb zurück, um sich dem Studium neuen Repertoires zu widmen und seine Kenntnisse in den Bereichen Komposition, Literatur und Film zu vertiefen. Till Fellner studierte in seiner Heimatstadt Wien Klavier bei Helene Sedo-Stadler. Weitere Studien führten ihn zu Alfred Brendel, Meira Farkas, Oleg Maisenberg und Claus-Christian Schuster. Seit Herbst 2013 unterrichtet Till Fellner als Professor an der Zürcher Hochschule der Künste einen kleinen Kreis von Studenten.

Interessierte Studierende tragen sich bis zum 06. November am Pianistenbrett zwischen Raum 334 und 335 in der Repertoireliste ein. Diese soll aus einem Präludium und Fuge aus dem Wohltemperierten Klavier von J.S. Bach oder einer Sonate von L.v. Beethoven als auch einem Werk freier Wahl bestehen.

Bei Rückfragen steht Tilman Krämer unter: info@tilman-kraemer.de zur Verfügung.

Die Hochschule für Musik Freiburg dankt dem Klavierhaus Lepthien sehr herzlich für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten zur Durchführung des Meisterkurses.

Gasthörer sind herzlich willkommen!

Ort: Flügelsaal im Pianohaus Lepthien
Schwarzwaldstr. 9a
79117 Freiburg

Mi, 22. November 2017

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Spektrum - Bläserfestival

Acht!

Lucas Navarro Oboe | Kilian Herold Klarinette
Diego Chenna, Angela Bermann Fagott | Bruno Schneider Horn
Wim van Hasselt Trompete | Fabrice Millischer Posaune
Studierende der Bläser- und Schlagzeugklassen der Hochschule für Musik Freiburg
Jugendkapelle der Stadtmusik Endingen
Beethoven Rondino für Bläseroktett Es-Dur WoO 25
Strawinski Octet (1923) | Schleiermacher Acht!
Mozart Serenade Es-Dur KV 375

Do, 23. November 2017

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Harfe

mit Studierenden der Klasse Prof. K. Ecke

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

Mateo Peñaloza Cecconi Klasse Prof. R. Pinheiro || Werke von Schumann, Wolf und Bach

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Spektrum - Bläserfestival

Bläser-Kaleidoskop — EIN MODERIERTES KONZERT DER UNGEWÖHNLICHEN BESETZUNGEN

Lehrende spielen gemeinsam mit Studierenden der Bläserklassen der
Hochschule für Musik Freiburg || Werke von Copland, Doppler, Rotaru, Plog, Dorwarth, u. a.

Fr, 24. November 2017 - Mo, 8. Januar 2018

E-Werk Freiburg, Galerie II

DZIGA VERTOV

Videoinstallationen

In Zusammenarbeit mit un-sound e.V. im Rahmen von 
"Alle Kunst dem ganzen Volk!" und der Regionale zu den
Russischen Kulturtagen 2017, gefördert von der
Kulturstiftung des Bundes

Vier Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm »Der Mann
mit der Kamera« (1929) von Dziga Vertov mit Filmmusik
von Studierenden der Filmmusikklasse Prof. Cornelius
Schwehr
(2017) UA

FILMMUSIK-LIVEAUFFÜHRUNGEN am
3. Dezember 2017 im Rahmen des Artist Talks zur Ausstellung
im Kammertheater des E-Werk
17 Uhr Artist-Talk
19 Uhr Konzert

7. Januar 2018 im Rahmen der Finnissage
im Kammertheater des E-Werk
18 Uhr Vortrag und Diskussion im Kammertheater des E-Werk
20 Uhr Konzert 

Studio für Filmmusik | Mitglieder des Ensembles des
Instituts für Neue Musik

Ort: E-Werk Freiburg, Galerie II
Eschholzstraße 77

Fr, 24. November 2017 - Fr, 26. Januar 2018

11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Kleiner Saal

Offene Meisterkurse

Freitag, den 24.11.2017 11:00-13:00, Raum 156, Morten Schuldt-Jensen

Freitag, den 01.12.2017 11:00-13:00, Raum 156, Bernhard Wulff

Freitag, den 08.12.2017 11:00-13:00, Raum 156, Markus Eiche

Freitag, den 15.12.2017 11:00-13:00, Raum 156, Bruno Schneider

Freitag, den 12.01.2018 11:00-13:00, Raum 156, Simone Zgraggen

Freitag, den 19.01.2018 11:00-13:00, Raum 156, Yasue Yuki

Freitag, den 26.01.2018 11:00-13:00, Raum 156, Ekaterina Danilova

Interessenten tragen sich bitte ein (Listen, rote Säule, Haupteingang)

Fr, 24. November 2017

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

PABLO BELTRÁN

Abschlusspräsentation

Masterstudiengang Komposition

Studio für Elektronische Musik | Ensemble des
Instituts für Neue Musik
| Sven Thomas Kiebler,  
Leitung


Eintritt frei

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vorragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Florian Cramer

20:00 Uhr
Christuskirche Freiburg

Spektrum - Bläserfestival

GEGENKLÄNGE – MUSIK FÜR BLÄSER AUS VIER JAHRHUNDERTEN

Mario Caroli Flöte | Lucas Navarro Oboe | Carlos Del Ser Oboe
Diego Chenna Fagott | Božo Paradžik Kontrabass | Wim van Hasselt
Trompete | Christof Winker Cembalo | Blockflötenconsort der Hochschule
für Musik Freiburg, Agnes Dorwarth Leitung || Werke von Scheidt, Zelenka,
Trabaci, Brade, Debussy, Eggert, Dorwarth
u.a.

Ort: Christuskirche Freiburg
Maienstraße 2

Sa, 25. November 2017

10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Raum 343 (begrenzte Platzzahl)

FOKUS PHILIPPINEN

Gastseminar des INSTITUTS für NEUE MUSIK

mit der Komponistin Feliz Anne Macahis sowie den Komponisten Jonas Baes und Alan Hilario. Moderation: Dieter Mack, Komponist und Musikethnologe.

Im Mittelpunkt der Diskussion steht das zeitgenössische Komponieren auf den Philippinen anlässlich des Konzerts FOKUS PHILIPPINEN am Vorabend: Freitag, 24. November 20 Uhr in der Elisabeth Schneider Stiftung mit dem "Ensemble Aventure".

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gitarre

mit Studierenden der Klasse Beata Huang

So, 26. November 2017

17:00 Uhr
Bürgersaal, Bürgerhaus Endingen

Spektrum — Bläserfestival

Acht! — HOCHSCHULE FÜR MUSIK FREIBURG ZU GAST BEIM MUSIKFORUM KAISERSTUHL

Lucas Navarro Oboe | Kilian Herold Klarinette
Diego Chenna, Angela Bergmann Fagott
Wim Van Hasselt Trompete | Bruno Schneider Horn
Fabrice Millischer Posaune
Studierende der Bläser- und Schlagzeugklassen der Hochschule für Musik Freiburg
Jugendkapelle der Stadtmusik Endingen
Beethoven Rondino für Bläseroktett Es-Dur WoO 25
Cardenas UA
Strawinsky Oktett (1923)
Schleiermacher Acht!
Mozart Serenade Es-Dur KV 375

Mo, 27. November 2017

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. G. Mishory

Di, 28. November 2017

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Vivat die Schulmusik!

LIEDER UND KAMMERMUSIKWERKE

aus unterschiedlichen Epochen in verschiedenen Besetzungen
mit Schulmusik-Studierenden
Tomoko Ogasawara Organisation | Sylvie Altenburger, Muriel Cantoreggi,
Elena Cheah, Guido Heinke, Regina Kabis, Tilman Krämer, Katharina Kutsch,
Angela Nick, Tomoko Ogasawara, Martin Vorreiter, Bernhard Wulff,
Einav Yarden
Einstudierung

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. R. Kabis

Mi, 29. November 2017

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Tilman Krämer

Do, 30. November 2017

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violine

mit Studierenden der Klasse Prof. M. Cantoreggi

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Tomoko Ogasawara

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. T. Szász

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klassen Julia Rempe und Thomas Gremmelsbacher

Download

Konzerte Wintersemester 2018/19 (pdf)

Tickets

Online erwerben

Vorverkauf
BZ-Kartenservice Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 229, 79098 Freiburg im Breisgau sowie bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung
Tel. 0761- 496 8888
Reservierungen bis 3 Tage vor Konzert möglich
Abendkasse
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintrittspreise 

Soweit nicht anders angegeben:
Normalpreis: 8 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Schüler, Studierende: 50% Ermäßigung
Fördermitglieder: 5 € inkl. VvG
Ermäßigte Karten: nur bei Vorlage des entsprechenden Ausweises
Vortragsabende: Eintritt frei

Anfahrt

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Straßenbahn Linie 1, Haltestelle "Musikhochschule" hält direkt vor der Hochschule für Musik Freiburg, Schwarzwaldstrasse 141.

Google-Maps

feed
Seite empfehlen
Seite drucken
© 2015 Hochschule für Musik Freiburg