VeranstaltungenEvents

Veranstaltungen im Juni 2019

Sa, 1. Juni 2019

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Composer Interpreter

In Kooperation mit der Musikhochschule Basel

Uraufführungen der Freiburger Kompositionsstudierenden Carlos Arce, Da Eun Jun, SukJu Na, Meike Senker, Yang Song

zone expérimentale – Ensemble des Masterstudiengangs für Zeitgenössische Musik an der Musikhochschule Basel
Jürg Henneberger, Michael Svoboda und Marcus Weiss ‡
Einstudierung und Leitung

Do, 6. Juni 2019

20:00 Uhr

Cello Lounge

geschriebene und improvisierte Werke für mehrere Celli | Nur Abendkasse | Eintritt: 5,- / 3,- (ermässigt für Schüler und Studenten)

Studierende der Klasse Elena Cheah

Ort:
Cafe Artjamming Freiburg

So, 9. Juni 2019

18:00 Uhr
Blaues Haus Breisach

Jour fixe musical 8: Geige im Exil I

Veranstaltungsreihe "Verfolgung. Widerstand. Exil" | Eintritt frei

Studierende der Hochschule für Musik Freiburg. Klasse Professor Muriel Cantoreggi:
Iris Guenther, David Navarro, Theresa Jensen



Erwin Schulhoff: Solo-Sonaten für Geige

Egon Wellesz Opus 36

Ernst Krenek Nr. 2

Musik vom Tonband: Gustav Mahler spielt eigene Werke (Originalaufnahme Welte-Mignon-Klavier, 1905)

Ausserdem:
Karl Jakob Hirsch >Radierungen zu Liedern Gustav Mahlers<

Di, 11. Juni 2019

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Bläserkonzert

Ein gemeinsames Projekt der Fachgruppe Bläser der Hochschule für Musik Freiburg |


Thomas Brunmayr, Diego Chenna Einstudierung || Werke von Gabrieli, Weill u.a.

Mi, 12. Juni 2019

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

Fällt aus! Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Francesc Ortega I Marti, Gesang

Francesc Ortega I Marti Gesang |

Victoria Guerrero Misas Klavier ||

Brahms Die schöne Magelone op. 33

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Dasom Nah, Klavier

Beethoven Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur op. 31 Nr. 3 |

Rachmaninoff Variationen über ein Thema von Corelli d-Moll op. 42 |

Schumann Kreisleriana op. 16

Do, 13. Juni 2019

18:00 Uhr

Fällt aus! Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Ilya Lekhanov, Klavier

Schostakowitsch 24 Präludien op. 34 |

Schumann Sonate fis-Moll op. 11

19:00 Uhr
Friedenskirche Freiburg

Werkstatt- / Mitsingkonzert | Mozart: Krönungsmesse, Vivaldi: Gloria

Dirigierstudierende der Hochschule für Musik Freiburg

Frank Markowitsch Projektleitung 

Wer die Werke gut kennt, ist herzlich zum Mitsingen eingeladen. Anmeldungen bitte mit Angabe eigener Stimmlage an oratorienkurs@mh-freiburg.de (Tabea Knerner)


Proben:

Friedenskirche Freiburg:

Di., 11.6., 17-21 Uhr (Chorprobe)

Mi., 12.6., 17-21 Uhr (GP)

Do., 13.6., 17 Uhr (Anspielprobe)

Ort: Friedenskirche Freiburg
Hirzbergstr. 1 | 79102 Freiburg
20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Fiona Milla Jäntti, Violine

Fiona Milla Jäntti Violine | Ryo Yamanishi Klavier ||

Bartók Rhapsodie Nr. 1 für Violine und Klavier Sz 86 |

Janáček Sonate für Violine und Klavier |

Szymanowski Mythen für Violine und Klavier op. 30 |

Ginastera Pampeana Nr. 1 op. 16 (1947) |

Enescu Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 a-Moll op. 25

Fr, 14. Juni 2019

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Jae Young Jang, Klarinette

Jae Young Jang Klarinette |

Christof Winker, Jared Liew Wei Klavier | Pieter de Koe Violoncello || 

Weber Grand duo concertant für Klavier und Klarinette Es-Dur op. 48 |

Donatoni Clair (1980) für Klarinette Solo |

Sarasate Carmen-Fantasie op. 25 |

Brahms Trio a-Moll op. 114


Sa, 15. Juni 2019

20:00 Uhr

Klavierabend

Timur Gasratov

J.S. Bach Goldberg-Variationen BWV 988 |

Skrjabin 12 Etüden aus op. 2, op. 8, op. 42

20:00 Uhr
Theater Freiburg, Kleines Haus

Schau mich an!

Eine Koproduktion des Theater Freiburg, der Hochschule für Musik Freiburg und der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der ABK Stuttgart | Vorverkauf: Theater Freiburg

Ruslan Khazipov THE CABALIST OF EAST BROADWAY Uraufführung |

Händel ALCINA (Szenen) |

Celine Steiner MALINA Uraufführung |

Musiktheater |


Studierende der Gesangsklassen: Isabel Weller, Heejin Kim, Lara Morger, Julia Hilpert, Steffen Schwendner, Malte Kebschull

Johann Diel Regie

Lynn Scheidweiler, Paula Mierzowsky Bühne

Valentina Dolce Kostüme

Juliane Hollerbach Choreographie

Brice Pauset, Kieran Staub Musikalische Leitung

Instrumentalisten des Orchesters der Hochschule für Musik Freiburg


Weitere Aufführung: Di., 18. Juni | 19 Uhr | Wilhelma Theater Stuttgart (im Rahmen des Opernschultreffens)



So, 16. Juni 2019

19:00 Uhr
Theater Freiburg, Kleines Haus

Schau mich an!

Eine Koproduktion des Theater Freiburg, der Hochschule für Musik Freiburg und der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der ABK Stuttgart | Vorverkauf: Theater Freiburg

Ruslan Khazipov THE CABALIST OF EAST BROADWAY Uraufführung |

Händel ALCINA (Szenen) |

Celine Steiner MALINA Uraufführung |

Musiktheater |


Brice Pauset, Kieran Staub (Abschlussprüfung) Musikalische Leitung |

Johann Diel Regie |

Juliane Hollerbach Choreographische Mitarbeit |

Dorothee Hoff Licht |

Lynn Scheidweiler, Paula Mierzowsky Bühnenbild |

Valentina Dolce Kostüme |

Tatjana Beyer Dramaturgie |

Macarena Quantin Assistenz |

Alexander Schulin Leitung, Mentorat


Weitere Aufführung: Di., 18. Juni | 19 Uhr | Wilhelma Theater Stuttgart (im Rahmen des Opernschultreffens)



Mi, 19. Juni 2019

19:30 Uhr
Haus zur Lieben Hand

Heinrich-Heine-Liedprojekt

Kooperation Hochschule für Musik Freiburg und albert-Ludwigs-Universtität freiburg | Eintritt frei

Vertonungen und KonTexte von 1825 bis heute |

Ein Liederabend mit Studierenden der Hochschule für Musik und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Freiburg

Anne Holzmüller, Regina Kabis, Bernhard Renzikowski Konzept und Organisation
Lieder von Clara Schumann, Josephine Lang, Friedrich Curschmann, Camille van Lunen, Charles Ives, Franz Schubert, Guy Ropartz u.a.


Hinweis: Fr., 26.04. | 18 Uhr | Musikwissenschaftliches Seminar, HS 1119 , KG I
Auftaktveranstaltung zum Heinrich-Heine-Liedprojekt |

»Es ist nichts aus mir geworden, nichts als ein Dichter« (Heine) |

Vortrag von Prof. Dr. Bernd Kortländer (ehem. stellvertretender Leiter des Heinrich-Heine-Instituts Düsseldorf)

Ort: Haus zur Lieben Hand
Löwenstr. 16, Freiburg

Fr, 21. Juni 2019

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Kammermusikfest I


Studierende der Hochschule für Musik Freiburg |

Sylvie Altenburger, Roglit Ishay Einstudierung und Organisation ||

Janáček Streichquartett Nr. 1 »Die Kreutzersonate« |

Beethoven Sonate für Klavier und Violine A-Dur op. 47 »Kreutzersonate« |

Dvořák Bagatellen für zwei Violinen, Violoncello und Harmonium op. 47 |

Eine Uraufführung der Klasse Johannes Schöllhorn





Sa, 22. Juni 2019

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Kammermusikfest II

Studierende der Hochschule für Musik Freiburg |

Sylvie Altenburger, Roglit Ishay Einstudierung und Organisation ||

 

Janáček Presto für Cello und Klavier 

Janáček Marche des gorges bleues für piccolo und Glockenspiel oder tambourin 

Janáček  Pohadka für Cello und Klavier

Beethoven Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 5 Nr. 1 |

Dvořák Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur op. 87 |

Eine Uraufführung der Klasse Johannes Schöllhorn

Di, 25. Juni 2019

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Ju Yen Chai, Klavier

Debussy Images I pour piano |

Franck Präludium, Choral und Fuge |

Berio Wasserklavier (1965), Luftklavier (1985), Erdenklavier (1969) Feuerklavier (1989) |

Liszt Sonate h-Moll G 178

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Konzertexamen/Meisterklasse

ABSCHLUSSPRÜFUNG Lisa Huh, Fagott

Werke von Telemann, Grovlez, Gubaidulina, Weber, Schulhoff

Mi, 26. Juni 2019

20:00 Uhr
HUMBOLDTSAAL IM FREIBURGER HOF

ART&SCHOCK III – TRIO CATCH

GLEICHSTELLUNGSBÜRO UND INSTITUT FÜR NEUE MUSIK | Eintritt frei

Boglárka Pecze Klarinette & Bassetthorn |

Sun-Young Nam Klavier |

Eva Boesch Violoncello |

Studio für Elektronische Musik des Instituts für Neue Musik ||

Urquiza pièges de neige |

Galindo Quero contención. cautiverio |

Mundry Sounds, Archeologies

Ort: HUMBOLDTSAAL IM FREIBURGER HOF
HUMBOLDTSTRASSE 2, Freiburg

Do, 27. Juni 2019

19:00 Uhr
Kammermusiksaal

Bestiario - Neue Musik aus Chile

INSTITUT FÜR NEUE MUSIK | Eintritt frei

Maximiliano Soto Programmgestaltung || Studio für Elektronische Musik des Instituts für Neue Musik | Duo Pulmari | Kompass Ensemble | Patrick Stadler Saxophon | Studierende der Hochschule für Musik Freiburg | Pascal Pons Leitung

Francisco C. Goldschmidt
(1981)
...murmuró con furia... (2015/16)
für Bassflöte, Bassklarinette, Geige, Cello und Klavier

René Silva (1984)
Flores de papel (2012) DE
für Klavier

Valentina Cárcamo (1991)
Quizás así lo entiendas
Dos puntos abre paréntesis (2018) DE
für Bratsche und Klavier

Macarena Rosmanich (1981)
Un signo en tu sombra 2018)
für Sopransaxophon

Juan Manuel Quinteros (1982)
La Caja de Tensión (2016) DE
für Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Geige, Bratsche und Cello

Maximiliano Soto (1991)
Poemas de quién se extravía en la lluvia (2018/19)
Für Klavier

Roberta Lazo (1992)
Rosemary chicken and potatoes for dinner (2018)
für Streichtrio

Sa, 29. Juni 2019

20:00 Uhr
Wolfgang-Hoffmann-Saal

Deutsch-russischer Dialog

Ein gemeinsames Konzert des Rimski-Korsakov-Konservatoriums St. Petersburg und der Hochschule für Musik Freiburg | Eintritt: 15,- / 10,- ermäßigt für Studierende und Förderkreismitglieder

Chor des Rimski-Korsakov-Konservatoriums St. Petersburg (Prof. Walerij Uspenskij Einstudierung)

EuropaChor

Chor der Hochschule für Musik Freiburg

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg

Frank Markowitsch Leitung

Tschaikowsky  Romeo und Julia
Brahms Schicksalslied
Schumann  Requiem für Mignon
Strawinsky  Psalmensinfonie

Anna Castro Grinstein, Frank Markowitsch, Leitung

 

Zum Trailer auf YouTube

So, 30. Juni 2019

19:00 Uhr
Breisacher Winzerkeller

Die Dreigroschenoper

Mit Schulmusik-Studierenden der Hochschule für Musik Freiburg wird unter der Leitung von Gabriele Kniesel und Jonas Ebner die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill in einer konzertanten Fassung zur Aufführung gebracht.

Die Dreigroschenoper ist eines der bekanntesten Stücke von Bertolt Brecht, das auf  Grundlage der „Beggar’s Opera“ von John Gay entstanden ist und am 31. August 1929 im Theater am Schiffbauerdamm in Berlin uraufgeführt wurde. Dies nicht zuletzt auch wegen der Vertonung von Kurt Weill, dem mit  Elementen des Jazz, Tangos, Blues, Jahrmarktklängen sowie Kirchen- und Opernmelodien ein atemberaubender Stilmix gelungen ist.

Was für ein Titel: Für drei Groschen eine Oper!

Huren, Bettler und Ganoven in einer hoffnungslosen, krisenhaften Gesellschaft sind die Protagonisten des Stückes.  Mit der provokanten Frage „Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank“ trifft der Hauptprotagonist Mackeath den Kern des Problems. Mit schwarzem Humor und „plumpem Denken“ prangert Brecht in einer kritischen Reflexion das kapitalistische Weltgeschehen und Profitstreben mit seiner sozialen Härte und Schärfe an. Die Frage nach dem Wert des Menschen stellt sich immer wieder neu und somit hat die Dreigroschenoper an Aktualität nichts verloren.

Mit
Jonathan Jeremiah Peachum: Thomas Wiebe
Celia Peachum, seine Frau: Mirjam Hettich
Macheath: Nils Jensen
Polly Peachum, Tochter von Celia und Jeremiah: Lena Geiger
Brown, oberster Polizeichef von London: Johann Kalvelage
Lucy, seine Tochter: Judith Wernet
Die Spelunken-Jenny: Annika Renz
Ein Ausrufer und Conferencier: Jérome Kreuzer

Chor: Pascale Jonczik, Luisa Zickwolf, Swetlana Balzer, David Brooke

Eine Combo der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau
Musikalische Leitung: Gabriele Kniesel und Jonas Ebner

Eintritt 16 €, 14 € ermäßigt für Schüler*innen und Student*innen
Karten beim Winzerkeller und an der Abendkasse

Ort: Breisacher Winzerkeller
Zum Kaiserstuhl 16, 79206 Breisach am Rhein

Download

Semesterprogramm Konzerte SS 2019

Tickets

Online erwerben

Vorverkauf
BZ-Kartenservice Freiburg, Kaiser-Joseph-Straße 229, 79098 Freiburg im Breisgau sowie bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung
Tel. 0761- 496 8888
Reservierungen bis 3 Tage vor Konzert möglich
Abendkasse
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintrittspreise 

Soweit nicht anders angegeben:
Normalpreis: 8 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Schüler, Studierende: 50% Ermäßigung
Fördermitglieder: 5 € inkl. VvG
Ermäßigte Karten: nur bei Vorlage des entsprechenden Ausweises
Vortragsabende: Eintritt frei

Anfahrt

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Straßenbahn Linie 1, Haltestelle "Musikhochschule" hält direkt vor der Hochschule für Musik Freiburg, Schwarzwaldstrasse 141.

Google-Maps

feed
Seite empfehlen
Seite drucken