VeranstaltungenEvents

Veranstaltungen 2014

Mi, 29. Oktober 2014 - Do, 30. Oktober 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Workshop für Body Music

Assoc. Prof. Muzaffer Özgü Bulut

Mittwoch, 29. Oktober 2014
18.00 Uhr – 20.30 Uhr | Raum 156

Donnerstag, 30. Oktober 2014
18.00 Uhr – 20.30 Uhr | Raum 156

Interessenten wenden sich bitte an Konstantin Dupelius.

Studierende und Zuhörer können aktiv teilnehmen!

 

 

Do, 30. Oktober 2014

09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Kammermusiksaal

Selbstmanagement & Marketing für Musiker

Career Development

Musik & Management | Kathrin Hauser-Schmolck

 

Ziel ist, anhand konkreter Wünsche und Projekte der Studierenden die Facetten des Musikbetriebs verständlich zu machen und einen individuellen Weg für eine Musikerkarriere zu entwickeln. Nicht fertige Konzepte werden präsentiert, sondern praktische Hilfe zur Selbsthilfe geübt. Das Seminar findet in vier Blöcken über zwei Semester verteilt statt, an denen die Themen mittels Vortrag und Gruppenarbeit vermittelt und erprobt werden.

Individualberatung am 31.11.2014, pro Person 30 Min. von 9.00 - 18.00 Uhr im Senatssaal

Weitere Information: khs@kulturundprojekte.com, Kathrin Hauser-Schmolck Anmeldung bitte auch an: e.kiourti@mh-freiburg.de

Ein Einstieg in das Seminarangebot ist jederzeit möglich.

Ort:
Hochschule für Musik Freiburg
Schwarzwaldstr. 141
79102 Freiburg

Fr, 31. Oktober 2014

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

Vortragsabend Schlagzeug

Nagisa Shibata Klasse Prof. B. Wulff

Mo, 3. November 2014

19:00 Uhr
Hochschule für Musik Freiburg

Projekt »Kunst der Fuge«

Mit dem Projekt "Kunst der Fuge" lädt die Freiburger Musikhochschule zu einem Konzertabend der besonderen Art ein: Johann Sebastians Bachs Kultwerk der europäischen Musikgeschichte - in mehreren »Fugenräumen« der Hochschule und in verschiedensten, zum Teil sehr ungewöhnlichen Besetzungsvarianten.

So werden beispielsweise Contrapuncti auf dem Clavichord, Cembalo, Flügel und vom Orchester gespielt. Zu hören sind auch Gesangs-Quartette, Bläser-und Streicherensembles, die Orgel interpretiert verschiedene Vollendungs-Lösungen des letzten Fugen-Fragments, selbst Jazzvarianten und eine Glockeninstrumentation werden zu hören sein. Auch wirken Harfen, ein präpariertes Klavier, ein 16-Ton-Klavier und Toy-Pianos mit. Und das Institut für Musikermedizin ermöglicht sogar Einblicke in singende Kehlköpfe.

Ziel des Projekts ist es nicht, die »Kunst der Fuge« in historisch korrekter Konzertreihenfolge oder eine historisch informierte Aufführungspraxis zu präsentieren. Vielmehr wird die Vielfalt gefeiert, die sich durch verschiedenste Instrumentationen und Ensembleformate in verschiedenen Räumen ergibt“. Die Zuhörer können die Reihenfolge also selbst "er-schreiten".

So wird Johann Sebastian Bachs »Kunst der Fuge« zu einem Fest des Hörens.

Di, 4. November 2014

19:00 Uhr
Hochschule für Musik Freiburg

Projekt »Kunst der Fuge«

Mit dem Projekt "Kunst der Fuge" lädt die Freiburger Musikhochschule zu einem Konzertabend der besonderen Art ein: Johann Sebastians Bachs Kultwerk der europäischen Musikgeschichte - in mehreren »Fugenräumen« der Hochschule und in verschiedensten, zum Teil sehr ungewöhnlichen Besetzungsvarianten.

So werden beispielsweise Contrapuncti auf dem Clavichord, Cembalo, Flügel und vom Orchester gespielt. Zu hören sind auch Gesangs-Quartette, Bläser-und Streicherensembles, die Orgel interpretiert verschiedene Vollendungs-Lösungen des letzten Fugen-Fragments, selbst Jazzvarianten und eine Glockeninstrumentation werden zu hören sein. Auch wirken Harfen, ein präpariertes Klavier, ein 16-Ton-Klavier und Toy-Pianos mit. Und das Institut für Musikermedizin ermöglicht sogar Einblicke in singende Kehlköpfe.

Ziel des Projekts ist es nicht, die »Kunst der Fuge« in historisch korrekter Konzertreihenfolge oder eine historisch informierte Aufführungspraxis zu präsentieren. Vielmehr wird die Vielfalt gefeiert, die sich durch verschiedenste Instrumentationen und Ensembleformate in verschiedenen Räumen ergibt“. Die Zuhörer können die Reihenfolge also selbst "er-schreiten".

So wird Johann Sebastian Bachs »Kunst der Fuge« zu einem Fest des Hörens.

Mi, 5. November 2014

16:30 Uhr - 19:30 Uhr
Raum 156

Workshop mit Francois Xavier Roth

Für Studierende der Gesangsklassen

Francois Xavier Roth, Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg ist für einen Workshop mit Studierenden der Gesangsklassen zu Gast an unserer Hochschule.

Der Workshop findet statt im Rahmen der Kooperation zwischen der Hochschule für Musik Freiburg und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.

Studierende und Lehrende aller Fachgruppen sind als Zuhörer herzlich willkommen!

Veranstaltungsort: Raum 156

Do, 6. November 2014

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. P. Chen

Fr, 7. November 2014

14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Kammermusiksaal

Workshop mit Jermaine Sprosse

»C.P.E. Bach: Veränderte Reprisen und freye Fantasie«

Interessenten wenden sich bitte an Hans Aerts.
Zuhörer sind herzlich willkommen! Eintritt frei!

Jermaine Sprosse ist seit Jahren ein gefragter Generalbassspieler (u.a. Lautten Compagney, Ensemble Oriol, Akademie für Alte Musik Berlin, Solistenensemble Kaleidoskop) und tritt regelmäßig als Solist an Cembalo, Clavichord sowie frühem Fortepiano auf.
2007 gewann er den 1. Preis beim «Concorso Internazionale di Musica Antica Nervi» in Genua. In den darauf folgenden Jahren konzertierte er im Rahmen diverser Festivals wie dem «Emiglia-Romagna Festival», den «Thüringer Bach-Wochen» oder dem «Skalholt-Festival» in Island. Im Jahr 2012 trat er als Solist und Improvisator beim «Davos Festival – young artists in concert» auf und gewann beim internationalen Wettbewerb «t.i.m.» in Paris in der Solistenkategorie einen 2. Preis.

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Barockvioline

Shio Ohshita Klasse Prof. G. von der Goltz

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

»Carl Philipp und Freunde«

Konzert mit Jermaine Sprosse (Cembalo, Fortepiano)

Das Konzert findet statt im Rahmen des Meisterkurses.

Jermaine Sprosse (Cembalo, Fortepiano) interpretiert Werke von C.Ph.E. Bach, Müthel, Rust, Sprosse

Der gefragte Generalbassspieler Jermaine Sprosse (u.a. Lautten Compagney, Ensemble Oriol, Akademie für Alte Musik Berlin, Solistenensemble Kaleidoskop) tritt regelmäßig als Solist an Cembalo, Clavichord sowie frühem Fortepiano auf.
2007 gewann er den 1. Preis beim «Concorso Internazionale di Musica Antica Nervi» in Genua. In den darauf folgenden Jahren konzertierte er im Rahmen diverser Festivals wie dem «Emiglia-Romagna Festival», den «Thüringer Bach-Wochen» oder dem «Skalholt-Festival» in Island. Im Jahr 2012 trat er als Solist und Improvisator beim «Davos Festival – young artists in concert» auf und gewann beim internationalen Wettbewerb «t.i.m.» in Paris in der Solistenkategorie einen 2. Preis.

Sa, 8. November 2014

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Klavier-Abend

Timur Gasratov Klavier || Beethoven Sonate Nr. 3 C-Dur op. 2 Nr. 3 Schubert Sonate a-Moll D 784 | Chopin 12 Etüden op. 25

Mo, 10. November 2014

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Trompete

mit Studierenden der Klasse Prof. W. Van Hasselt

Di, 11. November 2014 - Mi, 12. November 2014

10:00 Uhr
Konzertsaal

Meisterkurs für Orgel

PROF.LORENZO GHIELMI (Basel/Mailand) »Johann Sebastian Bach und seine Wurzeln«

Dienstag, den 11. November und Mittwoch, den 12. November 2014

jeweils 10.00 Uhr – 13.00 Uhr, R 365 14.00 Uhr – 17.00 Uhr, Konzertsaal

Lorenzo Ghielmi widmet sich seit Jahren dem Studium und der Ausführung der Musik von Renaissance und Barock. Er konzertiert in ganz Europa, Japan und in den Vereinigten Staaten. Zahlreich sind seine Radio- und CD-Aufnahmen. Er ist Titularorganist an der Ahrend-Orgel zu San Simpliciano in Mailand. Ghielmi hat ein Buch über Nikolaus Bruhns veröffentlicht sowie Studien zur Orgelkunst des 17. und 18. Jahrhunderts und zum Werk J.S. Bachs. Er unterrichtet Orgel, Cembalo und Kammermusik am Institut für Alte Musik der Accademia Internazionale della Musica in Mailand sowie seit 2006 auch an der Schola Cantorum Basiliensis. Er ist regelmäßiges Jurymitglied bei internationalen Orgelwettbewerben und hält Vorträge und Kurse, u.a. an der Sommerakademie in Haarlem. Im Jahr 2005 gründete er das Instrumentalensemble La Divina Armonia.

Interessenten wenden sich bitte an Herrn Prof. Schmeding

Zuhörer herzlich willkommen!

Mi, 12. November 2014

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. T. Szász

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Fagott

mit Studierenden der Klasse Prof. D. Chenna

Do, 13. November 2014

20:00 Uhr
Konzertsaal

Orchesterkonzert

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg | Wolfram Christ Leitung || Mozart Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten) | Hindemith Kammermusik Nr. 1 mit Finale 1921 für 12 Soloinstrumente op. 24 Nr. 1 | Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Fr, 14. November 2014

20:00 Uhr
Konzertsaal

Orchesterkonzert

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg | Wolfram Christ Leitung | Mozart Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten) | Hindemith Kammermusik Nr. 1 mit Finale 1921 für 12 Soloinstrumente op. 24 Nr. 1 | Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Sa, 15. November 2014

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Gabriele Kniesel

Mi, 19. November 2014

20:00 Uhr
Konzertsaal

Kammerorchester

Kammerorchester der Hochschule für Musik Freiburg | Wolfram Christ Leitung || C.Ph.E. Bach Sinfonie C-Dur Wq 182 Nr. 3 | C.Ph.E. Bach Sinfonie B-Dur Wq 182 Nr. 2 | Penderecki Sinfonietta per archi | R. Strauss Metamorphosen für 23 Solostreicher

Fr, 21. November 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. D. Wirtz

Fr, 21. November 2014 - Sa, 22. November 2014

19:30 Uhr
Kleiner Saal

Meisterkurs »Singen ist klasse!«

DR. RALF SCHNITZER

Freitag, 21. November 2014, 19.30 Uhr – 21.30 Uhr | Raum 156 und

Samstag, 22. November 2014 10.00 – 13.00 und 14.00 – 17.00 Uhr | Raum 156

Dr. Ralf Schnitzer studierte an der Universität und der Hochschule für Musik in Freiburg/Br. u. a. Schulmusik, Violoncello, Dirigieren, Gesang und Musikwissenschaft. Als wissen-schaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikpädagogik der Universität Frankfurt/Main promovierte er 1994 zum Dr. Phil. Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Eppelheim entwickelte er seit 1996 ein neues musikpädagogisches Konzept: die Singeklassen. Deren große Erfolge führten Ralf Schnitzer an zahlreiche Hochschulen und Akademien im In- und Ausland, heute ist er Fachleiter für Musik am Dietrich-Bonhoeffer-Gymna-sium Eppelheim und Lehrbeauftragter der Musikhochschule Mannheim. Neben seine pädagogische Arbeit rückt künstlerische Tätigkeit als Cellist und Sänger, aber auch als Leiter seines Kammerchores young vocals mit Konzerten, Rundfunk- und Tonträger-aufnahmen.

Interessenten wenden sich bitte an Prof. Dr. Hans Schneider

Zuhörer herzlich willkommen!

Sa, 22. November 2014 - So, 23. November 2014

in Freiburg und Basel

KLAUS HUBER ZUM 90. GEBURTSTAG

Ensemblekonzerte | Werke von Klaus Huber

Samstag, 22. November 2014
Konzertsaal der Hochschule für Musik Freiburg

Sonntag, 23. November 2014
Großer Saal der Musik-Akademie Basel

17.00 Uhr
 
Beati Pauperes III (2000) für Klavier, Gitarre und 4 Schlagzeuger 
Schattenblätter (1975) für Bassklarinette, Violoncello und Klavier 
Rauhe Pinselspitze II (1992), Version für
          Violoncello pizzicato und Buk (koreanische Trommel) 
Drei Sätze in zwei Teilen (1959) für Bläserquintett 
Fragmente aus Frühling (1987) für Mezzosopran, Viola und Klavier
          In memoriam Karol Szymanowski und Bruno Schulz 
Agnus Dei in umgepflügter Zeit (1991) für 8 Instrumente 

19.00 Uhr

Ein Hauch von Unzeit III (1972) für 2-7 Spieler 
Beati Pauperes I (1979) für Flöte, Viola, Klavier und kleines Schlagzeug 
Des Dichters Pflug (1989) für Streichtrio
          In memoriam Ossip Mandelstam 
Petite pièce (1986) für 3 Bassetthörner 
Erinnere dich an G... (1977) für Kontrabass und 18 Instrumentalisten 

Studierende der Hochschule für Musik Basel | Ensemble des Instituts für Neue Musik Freiburg | Johannes Nied Kontrabass | Sven Thomas Kiebler, Mike Svoboda und Marcus Weiss Einstudierung und Leitung

Mo, 24. November 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klassen Anja Bittner und Barbara Ostertag

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. A. Immer

Di, 25. November 2014

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. P. Chen

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Zwei Geigen in den Schützengräben

In Kooperation mit Conservatoire de Colmar | Conservatoire de Strasbourg | Haute École des Arts du Rhin

Konzert und Lesung mit Bildern zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren

Soldatenbriefe der Violinisten Kreisler und Durosoir

Studierende der Hochschule für Musik Freiburg, der Konservatorien Colmar und Straßburg sowie der Haute École des Arts du Rhin | Hélène Sanglier Konzeption Jean-Marc Eder, Françoise Lervy Künstlerische Mitarbeit | Romain Goetz, Léna Robin, Iris Winckler Bilder | Philippe Delangle, Jérôme Thomas von HEAR Mitarbeit Werke von Kreisler, Durosoir, Caplet

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. C. Sischka

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. A. Nick

Mi, 26. November 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violine

mit Studierenden der Klasse Prof. J. Schröder

Do, 27. November 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Kontrabass

mit Studierenden der Klasse Prof. B. Paradžik

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. G. Mishory

Fr, 28. November 2014

20:00 Uhr
Konzertsaal

Klavier-Abend

Ekaterina Danilova || Beethoven Sonate Nr. 21 C-Dur op. 53 | Brahms Fantasie op. 116 Nr. 4 »Intermezzo« | Brahms Paganini-Variationen op. 35 Heft 1 | Schumann Kinderszenen op. 15 | Prokofieff Sonate Nr. 7 B-Dur op. 83

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Historische Aufführunspraxis

mit Studierenden der Klasse Prof. A. Dorwarth

Mo, 1. Dezember 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Fagott

mit Studierenden der Klasse Prof. D. Chenna

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Horn

mit Studierenden der Klasse Prof. B. Schneider

Di, 2. Dezember 2014

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violine

mit Studierenden der Klasse Prof. S. Zgraggen

Mi, 3. Dezember 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Akkordeon

mit Studierenden der Klasse Prof. T. Anzellotti

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Martin Vorreiter

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. M. Goritzki

Do, 4. Dezember 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. T. Meyer

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Oboe

mit Studierenden der Klasse Prof. L. Macias Navarro

Fr, 5. Dezember 2014

16:00 Uhr
Rhythmiksaal

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

FILMVORFÜHRUNG

Dokumentarische Aufnahmen einer Winterolympiade |
Filmmusikproduktion im Auftrag von ZDF/arte | Mit der
2013 komponierten Musik von Pablo Beltrán, Carlos
Cárdenas, Stephan Dick, Vasiliki Kourti-Papamoustou,
Seongmin Lee, Christian Mejía, Carlo Philipp Thomsen


Eintritt frei

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Foyer | Opernschule | Studio für Filmmusik

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

KLANGINSTALLATIONEN

Installationen von Pyong-Ahn Eun, Alexander
Grebtschenko, Mesías Maiguashca

Eintritt frei

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Prof. R. Pinheiro

18:00 Uhr
Foyer Kammermusiksaal

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG

Hans Zender | Grußwort

Eintritt frei

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violoncello

mit Studierenden der Klasse Beverley Ellis

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. E. Kolodin

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

ENSEMBLEKONZERT

Werke von Brian Ferneyhough, Wolfgang Fortner, Klaus
Huber, Emmanuel Nunes, Mathias Spahlinger


Christian Kemper Oboe | Pi-hsien Chen, Sven Thomas
Kiebler
 Klavier | Susanne Otto Altstimme | Elena
Cheah, Anne-Katharina Schreiber, Simone Zgraggen

Violine | Sylvie Altenburger Viola | Marie Viard
Violoncello | Brice Pauset Hammerflügel | Studierende
der Hochschule für Musik Freiburg
| Alexander
Grebtschenko
 Einstudierung

Eintritt 8 €uro, ermäßigt 4 €uro

Sa, 6. Dezember 2014

10:00 Uhr - 22:00 Uhr
Foyer | Opernschule | Studio für Filmmusik

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

KLANGINSTALLATIONEN

Installationen von Pyong-Ahn Eun, Alexander
Grebtschenko, Mesías Maiguashca


Eintritt frei

13:30 Uhr
Rhythmiksaal

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

FILMVORFÜHRUNG

Das Cabinet des Dr. Caligari | Filmmusikproduktion im
Auftrag von ZDF/arte in Kooperation mit der Friedrich-
Wilhelm-Murnau-Stiftung | Mit der 2014 komponierten
Musik von Pablo Beltrán, Martin Bergande, Carlos
Cárdenas, Stephan Dick, Vasiliki Kourti-Papamoustou,
Hong Ting Lai, Seongmin Lee, Cornelius Schwehr, Carlo
Philipp Thomsen


Eintritt frei

15:00 Uhr
Kleiner Saal

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

PODIUMSDISKUSSION

»Neue Musik? Gerne! – aber wozu eigentlich, genau?«

Mit Lucas Fels (Cellist, Arditti Quartett und Hochschule
für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main),
Nina Goslar (Redakteurin, ZDF/arte), Björn Gottstein
(Redakteur Neue Musik, SWR Stuttgart), Brice Pauset
(Komponist, Hochschule für Musik Freiburg), Thomas
Schmölz
(Künstlerischer Produzent, 2eleven), Johannes
Schöllhorn
(Komponist, Hochschule für Musik und Tanz
Köln), Cornelius Schwehr (Komponist, Hochschule für
Musik Freiburg)

Eintritt frei

18:00 Uhr
Kammermusiksaal | Foyer

50 JAHRE INSTITUT FÜR NEUE MUSIK

OFFENES KONZERT

Werke von Annesley Black, Philipp Blume, Andreas
Fervers, Alan Hilario, Andreas Stahl und Band, Annette
Schmucki
und Petra Ronner

Andrea Nagy Bassklarinette | Alfonso Gómez, Rei
Nakamura
 Klavier | Matia Gotman Geige | Beverley
Ellis
Violoncello | Pascal Pons Schlagzeug | Petra
Ronner
 Sampler | Annette Schmucki Sampler und
Stimme | Studio für Elektronische Musik | Solisten
des Ensembles des Instituts für Neue Musik

Eintritt 8 €uro, ermäßigt 4 €uro

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Patricia Argast

Mo, 8. Dezember 2014

18:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Violine

mit Studierenden der Klasse Prof. M. Cantoreggi

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. E. Kolodin

Di, 9. Dezember 2014

19:00 Uhr
Kammermusiksaal

AMIR TEYMURI

Abschlusspräsentation im Bachelorstudiengang Komposition

Studio für Elektronische Musik | Ensemble des Instituts für
Neue Musik | Sven Thomas Kiebler Einstudierung

Eintritt frei

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Gesang

mit Studierenden der Klasse Regina Kabis

Mi, 10. Dezember 2014

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Liedgestaltung

mit Studierenden der Klasse Prof. M. Alteheld

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Belmonte Oktett

Clara Espinosa Encinas, Anja Tritschler Oboe | Andrey Chernov, Lorenzo Salva Peralta Klarinette | Lucien Julien-Laferrière, Xiaoxin Liu Horn | Robin Billet, Isabel Gonzalez Camunas Fagott || Mozart Overtüre »Die Entführung aus dem Serail« KV 384 | Mozart Serenade c-Moll KV 388 | Castiglia Octet for wind instruments (1993) | Beethoven Overtüre »Fidelio« op. 72 | Schubert Bläseroktett F-Dur D 72 | Prof. Bruno Schneider, Prof. Diego Chenna Einstudierung

Do, 11. Dezember 2014

20:00 Uhr
Kleiner Saal

Vortragsabend Viola

mit Studierenden der Klasse Prof. W. Christ

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Neue Klaviermusik

Studierende der Hochschule für Musik Freiburg | Prof. Pi-hsien Chen Einstudierung | Werke von Messiaen, Boulez, Murail, Sciarrino u.a.

Sa, 13. Dezember 2014

18:00 Uhr
Foyer

Adventskonzert

»Vom Himmel hoch, da komm ich her« Institut für Historische Aufführungspraxis

Weihnachtliche Musik des Barock für Sänger, Bläser und Streicher Studierende des Institutes für Historische Aufführungspraxis EINTRITT FREI!

Mo, 15. Dezember 2014

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Mathias Trapp

Di, 16. Dezember 2014

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. T. Szász

Mi, 17. Dezember 2014

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Horn

mit Studierenden der Klasse Prof. B. Schneider

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Horn

mit Studierenden der Klasse Prof. B. Schneider

Do, 18. Dezember 2014

18:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Prof. G. Mishory

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

»So lang des Liedes Zauber walten«

Lieder aus Eigensinn

Studierende verschiedener Klassen interpretieren selbst komponierte und arrangierte Lieder und Songs | Helmut Lörscher Leitung

20:00 Uhr
Mathilde-Schwarz Saal

Vortragsabend Klavier

mit Studierenden der Klasse Tilman Krämer

Fr, 19. Dezember 2014

20:00 Uhr
Kammermusiksaal

Gesangs-Abend

Solistenprüfung

Younjin Kim Bariton || Werke von Williams, Britten, Leoncavallo, Thomas, Lortzing, Mozart, R. Strauss, Bizet

Sa, 20. Dezember 2014

Vortragsabend Tuba

mit Studierenden der Klasse Hellmut Karg

Di, 13. Januar 2015

19:30 Uhr
Kommunales Kino im Alten Wiehrebahnhof, Freiburg, Urachstr. 40

FILMMUSIK

Tonspuren junger Komponistinnen und Komponisten

Studio für Filmmusik
in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof

Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €
Kartentelefon 0761 - 45 98 00-22

Fr, 16. Januar 2015

19:00 Uhr
Konzertsaal

La finta giardiniera (1775)

Winterprojekt des Instituts für Musiktheater

Die falsche Gärtnerin

Dramma giocoso in tre atti von W.A. Mozart / G. Petrosellini

in italienischer Sprache (mit deutschen Übertiteln)

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg

Studierende der Gesangsklassen: Narae Park, Helena Bickel , Felicitas Frische-Haebel, Ayano Matsui, Hongmee Youn, Aurelia Würsch, Aya Tsujimoto, Bareon Hong, Eduard Wagner, Guillermo Valdes, Nikolaus Pfannkuch, Won Young Jeong, Hoseun Baik | Aziz Kortel Musikalische Leitung | Alexander Schulin Inszenierung | Emma-Louise Jordan Choreographische Mitarbeit | Fabian Lüdicke Bühne | N.N. Kostüme

Sa, 17. Januar 2015

19:00 Uhr
Konzertsaal

La finta giardiniera (1775)

Winterprojekt des Instituts für Musiktheater

Die falsche Gärtnerin

Dramma giocoso in tre atti von W.A. Mozart / G. Petrosellini

in italienischer Sprache (mit deutschen Übertiteln)

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg

Studierende der Gesangsklassen: Narae Park, Helena Bickel , Felicitas Frische-Haebel, Ayano Matsui, Hongmee Youn, Aurelia Würsch, Aya Tsujimoto, Bareon Hong, Eduard Wagner, Guillermo Valdes, Nikolaus Pfannkuch, Won Young Jeong, Hoseun Baik | Aziz Kortel Musikalische Leitung | Alexander Schulin Inszenierung | Emma-Louise Jordan Choreographische Mitarbeit | Fabian Lüdicke Bühne | N.N. Kostüme

Mo, 19. Januar 2015

19:00 Uhr
Konzertsaal

La finta giardiniera (1775)

Winterprojekt des Instituts für Musiktheater

Die falsche Gärtnerin

Dramma giocoso in tre atti von W.A. Mozart / G. Petrosellini

in italienischer Sprache (mit deutschen Übertiteln)

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg

Studierende der Gesangsklassen: Narae Park, Helena Bickel , Felicitas Frische-Haebel, Ayano Matsui, Hongmee Youn, Aurelia Würsch, Aya Tsujimoto, Bareon Hong, Eduard Wagner, Guillermo Valdes, Nikolaus Pfannkuch, Won Young Jeong, Hoseun Baik | Aziz Kortel Musikalische Leitung | Alexander Schulin Inszenierung | Emma-Louise Jordan Choreographische Mitarbeit | Fabian Lüdicke Bühne | N.N. Kostüme

Mi, 21. Januar 2015

19:00 Uhr
Konzertsaal

La finta giardiniera (1775)

Winterprojekt des Instituts für Musiktheater

Die falsche Gärtnerin

Dramma giocoso in tre atti von W.A. Mozart / G. Petrosellini

in italienischer Sprache (mit deutschen Übertiteln)

Orchester der Hochschule für Musik Freiburg

Studierende der Gesangsklassen: Narae Park, Helena Bickel , Felicitas Frische-Haebel, Ayano Matsui, Hongmee Youn, Aurelia Würsch, Aya Tsujimoto, Bareon Hong, Eduard Wagner, Guillermo Valdes, Nikolaus Pfannkuch, Won Young Jeong, Hoseun Baik | Aziz Kortel Musikalische Leitung | Alexander Schulin Inszenierung | Emma-Louise Jordan Choreographische Mitarbeit | Fabian Lüdicke Bühne | N.N. Kostüme

Di, 27. Januar 2015

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

YE-LEEN CHOI

Abschlusspräsentation im Masterstudiengang Komposition

Ensemble des Instituts für Neue Musik | Sven Thomas Kiebler Leitung

Eintritt frei

Do, 29. Januar 2015

19:00 Uhr
Kammermusiksaal

JUNGE KOMPONISTEN

Ensemblekonzert

Werke junger Komponistinnen und Komponisten

Studio für Elektronische Musik | Ensemble des Instituts
für Neue Musik | Sven Thomas Kiebler Leitung

Eintritt 8 €, ermäßigt 4 €

Do, 5. Februar 2015

18:00 Uhr
Kammermusiksaal

Spielplatzmusik

Ein Familienkonzert zum Hören, Sehen und Mitmachen

mit Studierenden der Elementaren Musikpädagogik und Rhythmik

Camille Savage-Kroll Leitung

Fr, 13. Februar 2015

20:00 Uhr
Konzertsaal

Partnerschaftskonzert

Juroslav Tuma Orgel

Konzert im Rahmen des Dozentenaustausches im Fach Orgel mit der ERASMUS-Partnerhochschule Academy of Performing Arts, Faculty of Music and Dance HAMU Prag

Werke von J.S. Bach, tschechischen Komponisten und Improvisationen

Sa, 14. Februar 2015

20:00 Uhr
Konzertsaal

Die Grossen von Morgen

Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (FAB)

Hochbegabte Talente im Alter von 12 bis 20 Jahren interpretieren Werke aus drei Jahrhunderten. Das Programm kann erst nach dem hochschulinternen Auswahlverfahren bekannt gegeben werden.

Download

Konzerte Wintersemester 14/15 (pdf)

Tickets

Online erwerben

Vorverkauf
BZ-Kartenservice Freiburg, Bertoldstraße 7, 79098 Freiburg sowie bei allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung
Tel. 0761- 496 8888
Reservierungen bis 3 Tage vor Konzert möglich
Abendkasse
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Eintrittspreise 

Soweit nicht anders angegeben:
Normalpreis: 8 € inkl. Vorverkaufsgebühr
Schüler, Studierende: 50% Ermäßigung
Fördermitglieder: 5 € inkl. VvG
Ermäßigte Karten: nur bei Vorlage des entsprechenden Ausweises
Vortragsabende: Eintritt frei

Anfahrt

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Straßenbahn Linie 1, Haltestelle "Musikhochschule" hält direkt vor der Hochschule für Musik Freiburg, Schwarzwaldstrasse 141.

Google-Maps

feed
Seite empfehlen
Seite drucken
© 2013 Hochschule für Musik Freiburg