facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche
Meisterkurs |

Meisterkurs von Noriko Tsukagoshi & Prof. Isao Nakamura

Meisterkurs für Schlagzeug
Duo  Noriko Tsukagoshi & Prof. Isao Nakamura

Noriko Tsukagoshi ist eine virtuose japanische Marimbistin, die in Konzertsälen und bei Wettbewerben auf der ganzen Welt Auszeichnungen erhalten hat. Noriko hat viele große internationale Marimba-Wettbewerbe gewonnen, darunter den 8. japanischen Wettbewerb für klassische Musik, den 2. internationalen Marimba-Wettbewerb in Belgien, den 4. Welt-Marimba-Wettbewerb in Shanghai und den 2. internationalen Marimba-Wettbewerb in Paris sowie den japanischen PAS Percussion Solo Wettbewerb. Sie ist eine aktive Künstlerin und tritt häufig in Japan sowie in Belgien, der Schweiz, Polen, dem Vereinigten Königreich, Argentinien und den Vereinigten Staaten auf.

Isao Nakamura wurde 1958 in Osaka geboren. Als Achtjähriger debütierte er mit traditionellen japanischen Taiko-Trommeln auf einem Festival in seinem Heimatland. Er studierte u.a. bei Makoto Aruga und Michiko Takahashi an der University of Arts Tokyo und bei Bernhard Wulff an der Musikhochschule Freiburg.
Mehrere Konzertreisen führten Isao Nakamura durch Europa und Ostasien, wo er als Solist, Kammermusiker und Begleiter mit John Cage, Heinz Holliger, Toshio Hosokawa, Mauricio Kagel, Helmut Lachenmann, Hans Ulrich Lehmann, Luigi Nono, Wolfgang Rihm oder Karlheinz Stockhausen auftrat.
Isao Nakamura hat bei vielen internationalen Festivals mit Dirigenten wie Lothar Zagrozek, Peter Eötvös, Rupert Huber, Steven Sloane, Jonathan Stockhammer, Kazushi Ono, Ken Takaseki konzertiert. Er trat mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem WDR-Sinfonieorchester Köln, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, dem Sinfonieorchester des Südwestdeutschen Rundfunks, dem Orchester der Staatsoper Stuttgart, dem Orchestre National Bordeaux Aquitaine, dem RAI National Symphony Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra und dem Osaka Philharmonic Orchestra auf.
Neben Rundfunkproduktionen hat Isao Nakamura auch zahlreiche CDs aufgenommen, darunter ein Album mit Werken von Toshio Hosokawa sowie eine DVD-Produktion von Ekstasis von Dieter Schnebel. 1995 gründete er mit der koreanischen Pianistin Kaya Han das Duo Conflict, dem er Werke auf der CD Duo Conflict widmete. Im Jahr 2006 gründete er das Isao Nakamura Percussion Ensemble.
Viele Werke wurden eigens für Isao Nakamura komponiert, zum Beispiel von Toshio Hosokawa, Klaus Huber, Peter Eötvös, Younghi Pagh-Paan, Robert H.P. Platz, Gerhard Stäbler, Nikolaus Richter de Vroe, Thomas Lauck und Bernfried Pröve.
1986 wurde er mit dem Kranichsteiner Musikpreis, 1992 mit dem Sonderpreis des Aoyama Music Award und 2004 mit dem Keizo Saji Preis ausgezeichnet. Isao Nakamura ist ein Yamaha-Künstler.
Von 1994 bis 2006 war er langjähriger Dozent bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt und von 1991 bis 1998 beim Akiyoshidai International Contemporary Music Festival in Japan.
Seit 1992 lehrt er als Professor an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Seit 2014 ist er zudem Gastprofessor an der Kyoto City University of Arts.

Eintritt frei, begrenzte Platzkapazität
Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule