facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche
Meisterkurs |

Meisterkurs von Sam Armstrong

Meisterkurs für Klavier
Sam Armstrong schaut in die Ferne

Dauer:  9:30 bis 15:30 Uhr

© Andrej Grilc

Der englische Pianist Sam Armstrong wurde von der Zeitschrift International Piano als "großes neues Talent" und als "Pianist von großartiger Individualität" bezeichnet. Er gab seine Solo-Debütkonzerte im Concertgebouw Amsterdam, in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall in New York und in der Wigmore Hall in London sowie als Konzertsolist mit der Nationalen Symphonie Ecuadors.

Als leidenschaftlicher Kammermusiker trat er mit Musikern wie Elina Buksha, Valeriy Sokolov, Krzysztof Chorleski, Viviane Hagner, Hannah Roberts, Ralph Kirshbaum, Alban Gerhardt, Lars Wouters van den Oudenweijer und Pablo Barragan auf. Er trat bei Festivals wie Aldeburgh, Cheltenham, Krzyzowa Music, Mecklenburg-Vorpommen, Prussia Cove Open Chamber Music, Ravinia und in Veranstaltungsorten wie dem Seoul Arts Centre, Esplanade Singapore, Kumho Art Hall Seoul und der Bridgewater Hall in Manchester auf. Er wurde von BBC Radio 3, Radio Suisse-Romande/Espace 2, NPO Radio 4, WQXR New York, WFMT Chicago und Radio New Zealand gesendet.

Sam arbeitet regelmäßig mit der Sopranistin Katharine Dain zusammen und veröffentlichte im November 2020 ihr erstes Album "Regards sur l'Infini". Das Album wurde von der Kritik hoch gelobt und gewann im Dezember 2021 den renommierten Edison Award, den die Jury als ein Debütalbum, das einschlug wie eine Bombe bezeichnete. Es war auch das klassische Album der Woche im Guardian und wurde von Het Parool und Trouw zu den besten klassischen Alben des Jahres gewählt. Das Duo trat unter anderem im Concertgebouw Amsterdam, beim Internationalen Liedfestival Zeist, beim Wonderfeel Festival, im Concertgebouw Brugge und bei De Doelen Rotterdam in den Jahren 2022/2023 auf.

Sam war Preisträger des Internationalen Klavierwettbewerbs von Porto, des Brant-Klavierwettbewerbs, des Wettbewerbs der Beethoven Society of Europe und Preisträger des Internationalen Klavierwettbewerbs von Epinal in Frankreich. Außerdem erhielt er Preise vom Philharmonia Orchestra/MMSF, MBF/Help Musicians Fund, Wingate Foundation, Kirckman Concert Society und der Solti Foundation.

Er studierte bei Helen Krizos in Manchester am Royal Northern College of Music und anschließend in New York bei Richard Goode am Mannes College of Music und gewann an beiden Institutionen die wichtigsten Preise für Klavier: den ersten Preis des RNCM Piano Recital Prize und den Nadia Reisenberg Debut Award von Mannes. Er arbeitete auch mit John O'Conor in Dublin und in Meisterkursen mit Leon Fleisher, Menahem Pressler, Murray Perahia, Pierre-Laurent Aimard und Roger Vignoles.

Im September 2023 wurde er Mitglied der Fakultät der Guildhall School of Music and Drama in London als Senior Tutor in Keyboard Chamber Music.

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule