facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche
Konzert |

PerSona

Vokalkonzert des Instituts für Neue Musik
PerSona

Mitwirkende

Pierre Arpin, Bernadette Heinrich, Pascale Jonczyk, Kolja Riechmann, Wie-Chieh Tai, Yuxuan Wang → Stimme
Xuan Yao → Idee und Konzept

Programm

Uraufführungen von Elisabeth Fußeder, Dina Ahmadi Jooghi, Shiwei Liu, Maximiliano Soto Mayorga und Xuan Yao

Bei der Erforschung der Nuancen menschlicher Identität entdecken wir immer wieder, dass Identität ein facettenreiches Konstrukt ist. Dieser Prozess vertieft unser Verständnis für das Wechselspiel zwischen dem Offenbaren und Verbergen. Jeder Mensch ist ein Polyeder, reich an verschiedenen Perspektiven und Dimensionen. Ein Schlüsselelement dabei ist die Zusammenarbeit mit einem Vokalsextett, welches die Vielfalt menschlicher Stimmen nutzt, um die Komplexität unserer individuellen und kollektiven Welten auszudrücken.

Wie bewältigen wir den Konflikt zwischen unserer inneren und äußeren Identität? Und wie gehen wir mit den verborgenen Facetten unserer Identität um, die ans Licht kommen möchten?

Der Name »PerSona« für unser Projekt spiegelt unser Bestreben wider, die komplexe Beziehung zwischen Identität, Rolle und Ausdruck zu erkunden. Mit »PerSona« und dem Umkomponieren von Werken streben die Komponistinnen und Komponisten danach, die tiefen Schichten menschlicher Identität zu beleuchten und die Dynamiken zu untersuchen, die unsere Selbstpräsentation sowie unsere Interaktionen mit anderen beeinflussen. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, die Konstruktion von Identität als ein dynamisches Zusammenspiel aus dem zu verstehen, was wir enthüllen, und dem, was wir verbergen.

Abbildung: Shiwei Liu

Eintritt frei
Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule