facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche

Ricardo Rodríguez García

Subject | Horn
Naturhorn
Mitglied der Fachgruppe 4
Ricardo Rodriguez Garcia

Ricardo Rodríguez García, geboren auf der Kanareninsel La Palma, begann seine musikalische Karriere im Alter von acht Jahren im Blasorchester seiner Heimatstadt El Paso.

Er hat sich aufs Naturhorn spezialisiert und tritt damit regelmäßig mit renommierten Ensembles wie dem Freiburger Barockorchester (Deutschland), dem Orchestre des Champs-Élysées (Frankreich), Le Cercle de l'Harmonie (Frankreich), Europa Galante (Italien), I Convito (Frankreich), I Pomo D'Oro (Schweiz), MusicAeterna (Russland), Das Neue Orchester (Deutschland), Orkiestra Historyczna (Polen), Orquesta Barroca de Sevilla (Spanisch), Trondheim Barokk (Norwegen) und der Opera Settecento (Engalnd) auf.

Zusätzlich arbeitet er als Naturhornlehrer an der Hochschule für Musik Freiburg und an dem Centro Superior de Enseñanza Musical Katarina Gurska in Madrid.

Neben seiner Arbeit als Naturhornspezialist spielte er auch mit modernen spanischen Orchestern wie dem Orquesta Sinfónica de Madrid, Orquesta Sinfónica de Radio Televisión Española, Orquesta Filarmónica de Málaga und dem Orquesta Nacional de España zusammen. Ausserhalb Spanien sind es das Kammerorchester Basel (Schweiz), Spira Mirabilis (Italien), Geneva Camerata(Schweiz) und das Hanoi Philharmonic Orchestra (Vietnam).

Ricardo Rodríguez García studierte am Konservatorium in Teneriffa, dem Joaquin Turina in Madrid, dem Real Conservatorio Superior de Musica Madrid und der Brass Academy Alicante, unter Professor Manuel Antonio Fernandez und Professor Nuri Guarnaschelli. Nach seinen modernen Studien hat er bei Professor Javier Bonet seinen Master mit Spezialisierung historisches Horn an der Escuela Superior de Música de Cataluña und der Universidad Autónomade Barcelona abgeschlossen.

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule