facebookYou Tubefeedfeedfeed
Deutsche VersionPrintSuche

Intensive Diskussion über das entstehende Landeszentrum Musik

Am 06. und 07. April fanden sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Albert-Ludwigs-Universität und Musikhochschule erstmalig zu einer Klausur zum „Freiburger Lehr- und Forschungszentrums Musik“ zusammen.

Die Hochschule für Musik (HfM) Freiburg erhielt im Oktober 2015 eines von fünf Landeszentren, mit denen das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) die Profile der Musikhochschulen des Landes schärfen will. Die Besonderheit des „Freiburger Lehr- und Forschungszentrums Musik“ ist die enge Verbindung von musikalischer Praxis und Forschung. Die HfM wird die Einrichtung gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität betreiben

Nun stand erstmals der intensive inhaltliche Austausch über die mögliche Ausrichtung des Landeszentrums im Mittelpunkt.

Hoch über der Rheinebene auf dem Fachschaftshaus der Universität kamen die Teilnehmendem auf dem nebelverhangenen Schauinsland an. In einer intensiven von Heinrich Stülpnagel (Freiburg Research Services, Universität Freiburg) moderierten Diskussion tauschten sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler intensiv über ihre Erfahrungen und mögliche inhaltliche Schwerpunkte aus. Die Teilnehmenden zeigten sich ob der Vielfalt an Perspektiven und Herangehensweisen beeindruckt. Es konnten einige gemeinsame Themenbereiche formuliert und die nächsten Stationen auf dem Weg zum Landeszentrum festgelegt werden.


Bildergalerie Klausur Landeszentrum Musik

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule