facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Jesper Hohagen im Eliteprogramm der Baden-Württemberg Stiftung

Der Post-Doc am »Freiburger Institut für Musikermedizin« wurde in das Eliteprogramm der Stiftung aufgenommen
Jesper Hohagen vor einem grauen Hintergrund

Dr. phil. Jesper Hohagen ist in das Eliteprogramm für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden der Baden-Württemberg Stiftung aufgenommen wurden. Sein Forschungsprojekt mit dem Titel »Aufmerksamkeitsfokus in der Musik – Wirkungen auf Prozesse des motorischen Lernens und motorischer Kontrolle beim Üben und Aufführen von Musik« wird von der Baden-Württemberg Stiftung mit 145.000 Euro für drei Jahre gefördert (2024 bis 2027). Die Baden-Württemberg Stiftung nimmt seit 2002 pro Jahr zwischen 12 und 14 exzellente Postdoktorandinnen oder -doktoranden aus allen wissenschaftlichen Fachbereichen in das Eliteprogramm auf, um sie auf dem Weg zu einer Hochschulprofessur zu unterstützen. Dr. Jesper Hohagen ist seit Programmbeginn der erste Stipendiat einer Musikhochschule.

Studie: wohin lenken Musizierende in Performance-Situationen ihre Aufmerksamkeit?

Jesper Hohagen studierte Musikwissenschaften in Bremen und Köln und wurde an der Universität Hamburg im Fach Systematische Musikwissenschaften mit seiner Arbeit zur »Multimodalen Wahrnehmung musikalischer Gesten« promoviert. Nach seiner Arbeit als Post-Doc am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung in Freiburg forscht und lehrt er seit einem Jahr am »Freiburger Institut für Musikermedizin« im Fach Musikphysiologie. Das von der Baden-Württemberg Stiftung geförderte Projekt setzt sich grundlegend und anwendungsorientiert mit der Frage auseinander, wohin Musizierende in welchen musikalischen Performance-Situationen ihre Aufmerksamkeit lenken. In mehreren explorativen und experimentellen Teilstudien möchte Jesper Hohagen in den nächsten drei Jahren mit seinem Team erforschen, welche Effekte verschiedene Aufmerksamkeitsfokusse auf motorische Prozesse bei der Ausführung von Bewegungen und auf Vorgänge der Musikwahrnehmung während und nach dem Musizieren haben. Zugleich wird untersucht, welche Bedeutung dabei gesundheitsförderliche sowie präventive Faktoren des Musizierens in verschiedenen Übe-Phasen haben und inwiefern der Aufmerksamkeitsfokus mit individuellen musikalischen Zielen zusammenhängt.

Die Baden-Württemberg-Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet und ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Als unabhängige und überparteiliche Stiftung des Landes ist sie in besonderem Maße den Menschen in Baden-Württemberg verpflichtet. Mit einem klaren Auftrag und mit einer klaren Haltung gestaltet sie den Wandel – in Gesellschaft und Kultur, in der Bildung sowie in der Spitzenforschung. Für eine gemeinsame Zukunft, die nicht auf das Ich, sondern auf das Wir baut. Die Baden-Württemberg Stiftung engagiert sich für eine lebendige Bürgergesellschaft und fördert soziale und kulturelle Teilhabe. Mit Ideen und mit Investitionen in Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt sie sich für ein nachhaltig lebenswertes Baden-Württemberg ein.

Wir gratulieren herzlich!

Weitere Informationen zur Baden-Württemberg Stiftung stehen auf ihrer Website.

Weitere Informationen zu Jesper Hohagen finden Sie auf unserer Website.

Foto: Ramon Manuel Schneeweiß

 

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule