facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Doppelter Erfolg für Orgelimprovisations-Studenten in Linz

David Kiefer und Bernhard Hauk gewinnen Preise beim Orgelimprovisations-Wettbewerb »Anton Bruckner«
David Kiefer und Bernhard Hauk stehen vor einer Orgel

David Kiefer und Bernhard Hauk, Orgelimprovisations-Studenten an der Hochschule für Musik Freiburg, waren beim Orgelimprovisations-Wettbewerb »Anton Bruckner« im Januar 2024 im Brucknerhaus Linz gleich doppelt erfolgreich: David Kiefer, Student des Master-Studiengangs Orgelimprovisation (Klasse Prof. David Franke), gewann den zweiten Preis. Bernhard Hauk, Student im Bachelor Kirchenmusik mit den Hauptfächern Orgel und Orgelimprovisation (Klasse Prof. David Franke), wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Sie qualifizierten sich in zwei Vorrunden gegen hochkarätige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt und stellten zwei von drei Finalisten. Ihre anspruchsvolle Aufgabe war es, sinfonische Großformen über Themen von Anton Bruckner, Franz Schmidt und Thomas Daniel Schlee zu improvisieren sowie Improvisationen zu einem Comicstrip und zu einem Stummfilm zu spielen. Die internationale Wettbewerbsjury bestand aus Prof. Peter Planyavsky (Wien), Prof. Zuzana Ferjenčiková, (Rotterdam), Prof. Monica Melcova (San Sebastián), Prof. David Franke (Freiburg) und Prof. Thomas Ospital (CNSMD de Paris). Das Brucknerhaus Linz widmete den Wettbewerb im Bruckner-Jahr 2024 der Königsdisziplin der Orgelmusik, der Orgelimprovisation, da Anton Bruckner selbst ein großer Orgelimprovisator war. 

Wir gratulieren!

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Wettbewerbs.

Foto: Oliver Erenyi

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule