facebookYou Tubefeedfeedfeed
english versionSeite druckenSuche

Wir trauern um Prof. Michael Leuschner

Erst Student, dann 32 Jahre Lehrbeauftragter und Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg
Porträt von Michael Leuschner

Am 15. Oktober 2023 ist der Pianist und Professor Emeritus der Hochschule für Musik Freiburg Michael Leuschner (29. April 1948 bis 15. Oktober 2023) im Alter von 75 Jahren gestorben. Er lehrte an unserer Hochschule insgesamt 32 Jahre, von 1978 bis 1985 erst als Lehrbeauftragter, dann von 1989 bis 2014 als ordentlicher Professor für Klavier.

Michael Leuschner hat von 1967 bis 1973 an der Hochschule für Musik Freiburg bei Edith Picht-Axenfeld und Carl Seemann (Klavier) sowie Helmut Barth (Kammermusik) studiert. Bereits während seiner Studienzeit war er als Klavierlehrer an der berühmten reformpädagogischen Schule Birklehof in Hinterzarten tätig. Nach kurzer, erfolgreicher freischaffender Tätigkeit setzte der Preisträger mehrerer Wettbewerbe sein Studium dank eines Stipendiums des deutschen Musikwettbewerbs 1976 bei Bernard Roberts in London fort.

Von 1989 bis 2014 Professor für Klavier in Freiburg

1984 wurde Michael Leuschner auf eine Professur für Klavier an die Hochschule für Musik und Theater in Hannover berufen. 1989 erfolgte der Ruf in gleicher Position an die Hochschule für Musik Freiburg. Neben seiner Tätigkeit an unserem Haus gab Michael Leuschner auch regelmäßig Meisterkurse an renommierten Institutionen in China, Japan, den USA, Russland, Spanien, der Ukraine, Georgien, Indonesien und Thailand. 1990 lehrte er an der University of Western Australia in Perth als »Artist in residence«. Auch nach seiner Emeritierung war er ein international gefragter Lehrer, insbesondere in China.

Leuschner hat in vielen Ländern Europas und Asiens, in Australien, den USA und Südamerika konzertiert und zahlreiche CDs eingespielt. Als Solist und leidenschaftlicher Kammermusiker (insbesondere im Trio mit den Professorenkollegen Nicolaus Chumachenco und Christoph Henkel) widmete er sich dem »großen« klassischen, vorzugsweise deutschen Repertoire.

Michael Leuschners Klavier-Klasse war immer nachgefragt

Michael Leuschner war unserer Hochschule tief verbunden und hat sie aktiv mitgestaltet. Seine Klasse war immer nachgefragt und meist übervoll. Studierende aus der ganzen Welt hat er zu professionellen Pianistinnen und Pianisten ausgebildet. Über viele Jahre hinweg hat er die geschichtsträchtige und von großen Individualistinnen und Individualisten und starken Persönlichkeiten geprägte Fachgruppe Klavier geführt – mit ruhiger Hand, mit Umsicht und großem Geschick, aber immer auch bestimmt in Anspruch und Haltung. Die große Tradition der institutionellen europäischen Klavierausbildung hielt er hoch und vertrat ihren künstlerischen Anspruch mit Nachdruck. Der in den letzten Jahren seiner Tätigkeit lauter werdende, oft zu kurz greifende bildungs- und institutionenpolitischen Kritik an ihren Inhalten und Methoden hat er immer widersprochen.

Mit Michael Leuschner verliert die Hochschule für Musik Freiburg eine ihrer bedeutenden Lehrerpersönlichkeiten. Im Namen der gesamten Hochschule danke ich ihm für seine Hingabe, Treue und große Liebe zu unserem Haus und zu der an ihm ausgeübten Profession. Die Musikhochschule Freiburg wird Michael Leuschner ein ehrendes Andenken bewahren.

Freiburg, den 17. Oktober 2023

Prof. Dr. Ludwig Holtmeier
Rektor der Hochschule für Musik Freiburg

Die deutschen MusikhochschulenDeutsch-Französische Hochschule